Stand: 19.06.2020 11:28 Uhr  - Visite

Kuchen mit gesunden Zutaten backen

Bild vergrößern
Auch ohne Weizenmehl und Zucker kann Kuchen richtig lecker schmecken.

Wer auf Zutaten wie Weizenmehl und Zucker verzichtet, kann gesünderen Kuchen backen. Das spart Kalorien - und viele schmecken nicht einmal einen Unterschied zu Kuchen, der nach klassischen Rezepten gebacken wird.

Kuchen mit gesunden Zutaten backen

Visite -

Kuchen ist ohne Zutaten wie Weizenmehl und Zucker gesünder. Alternativen wie Dinkel und Rübensaft sparen Kalorien - und schmecken. Tipps und Rezepte für gesünderes Backen.

3,89 bei 9 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Mehl: Dinkel statt Weizen

Bei allen Backrezepten lässt sich Weizenmehl zu 100 Prozent durch helles Dinkelmehl ersetzen. Wer möchte, kann es mit Dinkelvollkornmehl mischen - die Backeigenschaften sind dieselben.

Dinkel schmeckt etwas kräftiger und nussiger und ist gesünder als Weizen: Dinkel enthält mehr Eiweiß und etwas mehr lebenswichtige Spurenelemente. Dinkelvollkornmehl liefert deutlich mehr gesunde Ballaststoffe, viele Menschen vertragen Dinkel auch besser als klassischen Weizen.

Süße: Rübensirup statt Zucker

Rübensirup enthält weniger Kalorien als Zucker und ist dabei sogar noch geschmacksintensiver. Daher reicht beim Backen oft auch eine geringere Menge.

Bohnenteig als Grundlage

Mit roten Bohnen lässt sich nicht nur gesund kochen, sondern auch leckerer Kuchen backen. Bohnen und Hülsenfrüchte enthalten eine gesunde Mischung aus Kohlenhydraten und Eiweiß und liefern zudem wertvolle Ballaststoffe.

Um das Mehl im Kuchen komplett einzusparen, bekommt der Kuchen einen Bohnen-Boden. Dafür werden getrocknete rote Bohnen in Wasser eingeweicht. Damit der Boden süß wird, werden die Bohnen in Apfelsaft gekocht, zusammen mit Datteln und Sonnenblumenkernen. Anschließend werden sie im Mixer zu einem Teig geknetet und in einer Springform gebacken. Der Boden muss zehn Minuten vorbacken, bevor er mit Belag wieder in den Ofen kommt.

Natron statt Backpulver

Natron ist ein natürliches Salz, das praktisch in jedem Backpulver enthalten ist. Im Gegensatz zu Backpulver enthält Natron keine Rieselhilfen und andere Treibmittel. Wird beim Backen Säure wie Zitronensaft, Joghurt oder Quark verwendet, kann Natron Backpulver ersetzen.

Weitere Informationen

Rhabarber-Streusel-Kuchen

Der leckere Rhabarber-Streusel-Kuchen wird mit Dinkelmehl statt Weizenmehl gebacken, Zucker wird teilweise durch Rübensirup ersetzt. mehr

Käsekuchen mit Bohnenboden

Ein köstlicher Käsekuchen ohne Mehl: Der Boden wird aus roten Bohnen, Datteln, Sonnenblumenkernen und Apfelsaft gebacken. mehr

Leckere Rezepte für gesunden Nachtisch

Nachtisch enthält oft reichlich Zucker und Kalorien. Doch wer ungesunde Zutaten ersetzt, kann Desserts wie Eis, Milchreis und Kuchen ohne Reue genießen. mehr

Experten zum Thema

Dr. Niels Schulz-Ruhtenberg, Facharzt für Allgemeinmedizin, Ernährungsmedizin und Sportmedizin
Praxis Ärzte am Kaiserkai
Am Kaiserkai 46
20457 Hamburg
(040) 64 66 17 60
www.ruhtenberg.info

Thomas Sampl, Koch
Restaurant Hobenköök
Stockmeyerstraße 43, 20457 Hamburg
www.hobenkoeoek.de

Dieses Thema im Programm:

Visite | 23.06.2020 | 20:15 Uhr

Mehr Ratgeber

05:19
NDR Info