Stand: 18.06.2014 13:32 Uhr

FSME und Lyme-Borreliose

Zecken können verschiedene Infektionskrankheiten übertragen, die am häufigsten vorkommende ist die Lyme-Borreliose. Bis zu 200.000 Menschen sollen sich jährlich nach bundesweiten Schätzungen damit infizieren. Lyme-Borreliose beginnt oft mit der sogenannten Wanderröte, einem roten Ring, der sich um den Zeckenstich herum bildet und immer größer wird. Weitere Symptome können Muskel- und Gelenkschmerzen sein sowie Fieber, das auch erst Wochen nach dem Stich auftreten kann. Wer eine Wanderröte bemerkt, sollte unbedingt einen Arzt aufsuchen und sich auf Borreliose untersuchen lassen. Im Anfangsstadium lässt sich die Erkrankung noch gut mit Medikamenten behandeln. Unbehandelt kann die durch Bakterien (Borrelien) verursachte Krankheit zu Spätfolgen wie Gelenk-, Herzmuskel- oder Nervenentzündungen führen.

Eine weitere Krankheit, die durch einen Zeckenstich auf den Menschen übertragen werden kann, ist die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME). Die FSME ist eine fieberhafte Erkrankung unter Beteiligung der Hirnhäute. In besonders schweren Fällen kann sie eine Gehirnentzündung zur Folge haben oder das Rückenmark schädigen. FSME kann nicht mit Medikamenten behandelt werden, es gibt aber eine Schutzimpfung. Ärzte raten Menschen, die in den Risikogebieten Zecken ausgesetzt sind, zu dieser Impfung. Nach Angaben Robert-Koch Instituts (RKI) liegt die Zahl der gemeldeten FSME-Fälle bundesweit bei 300 bis 400 pro Jahr.

Weitere Informationen

Borreliose: Mücken sind nicht Überträger

"Borrelien in Mücken entdeckt": Vor Kurzem sorgte diese Schlagzeile für Aufregung. Können nicht nur Zecken-, sondern auch Mückenstiche die gefährliche Lyme-Borreliose auslösen? mehr

Zeckengefahr auch in Städten

Nicht nur im Wald und auf Wiesen, sondern auch in Städten fühlen sich Zecken zunehmend wohl. Als Träger nutzen sie Tiere wie Mäuse und Vögel, aber auch Katzen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Visite | 08.04.2014 | 20:15 Uhr

Mehr Ratgeber

00:51

Vogelfutter-Plätzchen aus Fonduefett

14.12.2017 16:00 Uhr
Mein Nachmittag
09:47

Linsen-Gemüse mit gebratenem Saibling

11.12.2017 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
06:45

Wasserschaden im Auto: Wer zahlt?

11.12.2017 20:15 Uhr
Markt