Stand: 18.12.2019 13:00 Uhr  | Archiv

Die besten Lebensmittel für gesunde Ernährung

"Essen ist gleich Medizin", davon ist nicht nur Ernährungs-Doc Jörn Klasen überzeugt. Viele vertrauen auf alte Hausmittel und trinken beispielsweise einen frisch gepressten Orangensaft, um sich gegen Infektionen zu wappnen. Doch wer weiß schon, dass gerade Grünkohl und Co. uns sogar mit mehr Vitamin C als Orangen versorgen - und dazu noch mit fast allen wichtigen Nährstoffen? Oder welche kleinen Naschereien nicht nur lecker sind, sondern nebenbei auch noch die Blutfettwerte senken helfen?

Wenn wir Essen als Medizin ansehen, dann gilt natürlich auch hier die alte Paracelsus-Weisheit: "Auf die Dosis kommt es an." Ein Riegel Zartbitterschokolade oder ein Gläschen Rotwein tut den meisten gut - die ganze Tafel oder Flasche ist jedoch eindeutig zu viel. Eine kleine Handvoll Mandeln bringt einen Schub wichtiger Nährstoffe und Energie, während eine ganze Tüte dieser Knabberei allenfalls als Snack für Extremsportler durchginge - nicht für normale Büroschaffende.

Gezielt heilen mit Lebensmitteln

Von Mensch zu Mensch und von Krankheit zu Krankheit ist durchaus unterschiedlich, welche Nährstoffe fehlen und welche einzuschränken sind. Die Therapiepläne der Ernährungs-Docs geben Anhaltspunkte.

Wer aus Gesundheitsgründen eine Ernährungsumstellung plant, lässt sich am besten individuell von einem Ernährungsmediziner beraten. Die meisten Krankenkassen übernehmen die Kosten einer Beratung - nach ärztlicher Verordnung - auf Antrag ganz oder zumindest anteilig.

Die Küche als Hausapotheke
Ein  Teller mit gemischter Rohkost und Dipps. © fotolia.com Foto: svetlana kolpakova

Entzündungen mit gesunder Ernährung lindern

Bei zahllosen Krankheiten sind chronische Entzündungsprozesse im Spiel. Wirksame Waffen dagegen stecken im Essen. mehr

Verschiedene gesunde Lebensmittel und eine Schürze der Ernährungs-Docs liegen auf einem Tisch. © NDR Foto: Claudia Timmann

Ernährungstherapie: Iss Dich gesund!

Welche Lebensmittel wirken sich bei meinen Beschwerden günstig aus, und wo heißt es eher: Finger weg? mehr

Eine Schale mit einer Gewürzmischung sowie Zimtstangen, Muskatnüsse, Langer Pfeffer, Lorbeerblätter und eine Chillischote. © Fotolia.com Foto: matka_Wariatka

Zutaten-Lexikon

Unsere Nahrungsmittel sind nicht nur unterschiedlich reich an Energie beziehungsweise Kalorien, sondern stimulieren auch den Stoffwechsel unterschiedlich. Eine kleine Warenkunde. mehr

Dieses Thema im Programm:

Die Ernährungs-Docs | 13.01.2020 | 21:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Ernährung

Mehr Gesundheitsthemen

Eine elektronenmikroskopische Aufnahme aus dem Jahr 2003, die von den Centers for Disease Control and Prevention zur Verfügung gestellt wurde, zeigt reife, ovale Affenpockenviren (l) und kugelförmige unreife Virionen. © CDC/AP/picture-alliance Foto: Russell Regner

Affenpocken in Deutschland: Wie gefährlich ist das Virus?

In Deutschland sind erste Infektionen mit Affenpocken gemeldet worden. Infizierten wird eine 21-tägige Isolation empfohlen. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Podcast mit Christian Drosten & Sandra Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr