Geflügeltuberkulose kann Gelenkentzündungen hervorrufen

Stand: 22.02.2021 15:22 Uhr

Auch Bakterien, die normalerweise nur bei Tieren vorkommen, können Menschen krank machen - zum Beispiel das Mycobacterium avium, der Erreger der Geflügeltuberkulose.

Das Bakterium kann über Tröpfcheninfektion oder durch eine Verunreinigung, zum Beispiel an offenen Wunden, aufgenommen werden. Für die meisten Menschen sind die Keime harmlos. Bei einer Immunschwäche können sie sich aber zum Beispiel über die Blutbahn in Gelenken einnisten und zu langwierigen Entzündungen führen.

Mit hochdosierten Antibiotika in einer sogenannten Triple-Therapie lassen sich die "Vogel-Keime" bekämpfen. Dabei kommen drei verschiedene Antibiotika gleichzeitig zum Einsatz.

 

Weitere Informationen
Abenteuer Diagnose Logo © NDR

Abenteuer Diagnose

Abenteuer Diagnose stellt spannende Geschichten von Patientinnen und Patienten vor - im Film und als Podcast. mehr

Das Buchcover "Abenteuer Diagnose" © Heyne NDR Fernsehen

Geschichten aus zehn Jahren Abenteuer Diagnose

Die Arbeit von Ärzten kann spannend wie ein Krimi sein. Die besten Geschichten aus zehn Jahren Abenteuer Diagnose sind jetzt als Buch erhältlich. mehr

Dieses Thema im Programm:

Visite | 23.02.2021 | 20:15 Uhr

Mehr Gesundheitsthemen

Tabletten und Muscheln am Strand © Fotolia Foto: blende40

Was gehört in die Reiseapotheke?

Im Urlaub krank zu werden oder sich zu verletzten, ist immer unschön. Welche Medikamente sollte man dabeihaben? mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Podcast mit Christian Drosten & Sandra Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr