Stand: 17.12.2018 14:16 Uhr

Abenteuer Diagnose: Geflügeltuberkulose

Bild vergrößern
Beim Menschen kann die Geflügeltuberkulose zu Gelenkentzündungen führen.

Auch Bakterien, die normalerweise nur bei Tieren vorkommen, können Menschen krank machen - zum Beispiel das Mycobacterium avium, der Erreger der Geflügeltuberkulose. Er kann über Tröpfcheninfektion oder durch eine Verunreinigung, zum Beispiel an offenen Wunden, aufgenommen werden. Für die meisten Menschen sind die Keime harmlos. Bei einer Immunschwäche können sie sich aber zum Beispiel in Gelenken einnisten und zu langwierigen Entzündungen führen. Mit hochdosierten Antibiotika in einer sogenannten Triple-Therapie lassen sich die "Vogel-Keime" bekämpfen.

Die Patienten im Gespräch mit der Ärztin.

Abenteuer Diagnose: Geflügeltuberkulose

Visite -

Der Fuchsbandwurm gelangt über kontaminierte Beeren in den menschlichen Körper. Die Larven können die Leber und das Gehirn angreifen.

3,53 bei 15 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Weitere Informationen
Visite

Abenteuer Diagnose

Visite

Bei der "Fahndung" nach der rettenden Diagnose geht es in der Medizin zu wie bei einem Kriminalfall. Abenteuer Diagnose stellt spannende Patientengeschichten vor. mehr

Geschichten aus zehn Jahren Abenteuer Diagnose

Die Arbeit von Ärzten kann spannend wie ein Krimi sein. Die besten Geschichten aus zehn Jahren Abenteuer Diagnose sind jetzt als Buch erhältlich. mehr

Experten zum Thema

Prof. Dr. Ercole Di Martino, Chefarzt
Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, Plastische Kopf- und Halschirurgie
DIAKO Ev. Diakonie-Krankenhaus gemeinnützige GmbH
Gröpelinger Heerstraße 406-408
28239 Bremen
www.diako-bremen.de

Dr. Ingo Arnold, Chefarzt
Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Operative Rheumatologie/Rheumazentrum
Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen
St.-Pauli-Deich 24
28199 Bremen
(0421) 559 95 01
www.roteskreuzkrankenhaus.de

Christina Hillebrecht, Oberärztin
Klinik für internistische Rheumatologie/Rheumazentrum
Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen
St.-Pauli-Deich 24
28199 Bremen
(0421) 559 93 93
www.roteskreuzkrankenhaus.de

Dieses Thema im Programm:

Visite | 18.12.2018 | 21:00 Uhr

Mehr Ratgeber

07:09
Markt