Stand: 04.05.2018 09:18 Uhr

Eine Hecke aus Wildbeerensträuchern pflanzen

Wer über einen natürlichen Sichtschutz in seinem Garten nachdenkt und dabei gleich noch etwas für Vögel und andere Tiere tun möchte, dem sei eine Hecke aus Wildbeerensträuchern ans Herz gelegt. Diese dient einerseits als Abgrenzung, andererseits fliegen im Frühjahr Insekten wie Bienen und Hummeln gern die Blüten an. Außerdem gedeiht an der Hecke am Ende des Sommers bis in den Winter hinein leckeres Naschobst.

Peter Rasch hält einen Blumentopf in der Hand

Eine Wildbeerenhecke anlegen

Nordmagazin -

Beeren sind gesund - Stachelbeere und Johannisbeere liefern zum Beispiel viel Vitamin C und wichtige Mineralstoffe. Gärtner Peter Rasch zeigt, wie man eine Wildbeerenhecke anlegt.

4,12 bei 8 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Diese heimischen Wildbeeren eignen sich als Sichtschutz

Beeren stecken voller Vitamine und Mineralien und sind bei Menschen und Vögeln gleichermaßen beliebt. Folgende heimische Sträucher eignen sich auch als Heckenpflanze:

Darauf kommt es beim Einpflanzen an

Bevor es ans Einpflanzen geht, die Töpfe so arrangieren, dass ein stimmiges Gesamtbild entsteht. Wichtig ist, dass sowohl zwischen den Sträuchern als auch zur Grundstücksgrenze ein Meter Abstand besteht. Vor dem Einpflanzen die Wurzelballen ordentlich wässern. Dafür den Pflanztopf am besten in einem Eimer mit Wasser stellen - und zwar so lange, bis keine Luftblasen mehr entstehen. Gepflanzt werden die Sträucher so tief, dass sie eine Ebene mit dem Gartenboden bilden. Die Erde rund ums Pflanzloch festtreten und anschließend einen Gießrand rund um die Pflanzen herstellen. Dieser sollte zehn Liter fassen können - so viel Wasser benötigen die Beerensträucher.

Eine Hecke aus heimischen Wildbeeren pflanzen

Weitere Informationen

Leckere Beeren aus dem eigenen Garten

Für Beerensträucher ist der Herbst ist die richtige Pflanzzeit. Damit die Ernte reichlich ausfällt, müssen Himbeeren, Johannisbeeren und Co regelmäßig geschnitten werden. mehr

Gesetz: Wann darf ich meine Hecke schneiden?

Vom 1. März bis 30. September dürfen Hecken, Gebüsche und Gehölze laut Naturschutzgesetz nicht stark beschnitten werden. Die Vorschrift dient dem Schutz brütender Vögel. mehr

Eine Vogelhecke pflanzen

Manche Hecken sind nicht nur eine schöne Dekoration für den Garten, sondern sie bieten auch Raum für Vögel. Zum Beispiel der Gemeine Schneeball oder die Schlehe. mehr

Schöne Beerensträucher als Deko und Vogelfutter

Mit ihren leuchtenden Beeren sind viele Gartensträucher sowohl ein dekorativer Blickfang als auch eine wichtige Nahrungsquelle für Vögel. Welche sind besonders schön? mehr

Dieses Thema im Programm:

Nordmagazin | 03.05.2018 | 19:30 Uhr

Mehr Ratgeber

13:36
Mein Nachmittag
28:35
NaturNah
10:57
Mein Nachmittag