Rötlich verfärbtes Laub einer Kupfer-Felsenbirne © picture alliance / blickwinkel Foto: A. Held

Kupfer-Felsenbirne setzt im Herbst Akzente

Stand: 14.09.2022 08:29 Uhr

Leuchtende Blätter in satten Orange- und Rottönen: Der Garten muss im Herbst nicht trist aussehen. Die pflegeleichte Kupfer-Felsenbirne zaubert Farbakzente in jeden Garten.

von Ralf Walter

Das Laub an Büschen und Bäumen leuchtet im Herbst in den allerschönsten Farben. Für den Garten gibt es eine Reihe von Gehölzen, die eine wunderbare Herbststimmung erzeugen - zum Beispiel die Kupfer-Felsenbirne.

Kupfer-Felsenbirne ist in jeder Jahreszeit ein Hingucker

Blühende Kupfer-Felsenbirne © picture alliance/imageBROKER Foto: J. Esch
Weiße Blüten, schön gefärbte Blätter: Die Kupfer-Felsenbirne fällt auf.

Die Kupfer-Felsenbirne zieht mit ihren von gelb bis orange leuchtenden Blättern alle Blicke im Garten auf sich. Die Pflanze zählt zu den klassischen Vierjahreszeiten-Gehölzen, hat also in jeder Jahreszeit etwas zu bieten. Im beginnenden Frühling treiben die Blätter kupferfarben aus, daher der Name. Ab etwa Ende April erscheinen dann die prächtigen weißen Blütentrauben, im Sommer fallen die essbaren kleinen und bläulichen Beeren ins Auge und im Herbst leuchtet eben kaum ein Gehölz so spektakulär wie die Kupferfelsenbirne.

Als Einzelpflanze oder für die Hecke geeignet

Früchte einer Kupfer-Felsenbirne © imago images / blickwinkel
Die Früchte der Kupfer-Felsenbirne sind beliebte Nahrung bei Vögeln.

Die Kupferfelsenbirne passt eigentlich in jeden Garten. Sie kann als Einzelstrauch oder als Hecke gepflanzt werden. Die Pflanze wird etwa drei bis vier Meter hoch, ist relativ anspruchslos und gedeiht in sonniger bis halbschattiger Lage in lockerem Boden sehr gut. Wer sich nicht ganz sicher ist, sollte sich bei einem Besuch in einem Gartenfachmarkt, Gartenbaubetrieb oder eine Gartenanlage mal eine Kupferfelsenbirne im Herbstlaub ansehen und sich davon begeistern lassen.

Eine besonders schöne Herbstfärbung haben außerdem Ahornarten wie Fächerahorn, dessen Laub sich im Herbst blutrot färbt. Die Blätter des Essigbaums leuchten von Gelborange bis Scharlachrot. Für kleinere Gärten ist ein Korkspindelstrauch empfehlenswert. Er wird zwei bis drei Meter groß und hat im Herbst eine lilafarbene bis rosaviolette Laubfärbung.

Zwei Hände voller Komposterde © colourbox Foto: -
AUDIO: Naturnah und umweltschonend: Tipps für nachhaltiges Gärtnern (44 Min)
Weitere Informationen
Rotgefärbte Blätter des Berberitzenstrauchs © picture alliance / Arco Images GmbH Foto: K. Hinze

Diese Pflanzen haben eine schöne Herbstfärbung

Im Herbst zeigen sich viele Pflanzen von ihrer schönsten Seite. Beispiele für Pflanzen, die den Garten verschönern. Bildergalerie

Die bunten Blätter eines Essigbaums in Adenstedt bei Hildesheim. © NDR Foto: Karl Schünemann

"Indian Summer": Bäume und Stauden mit Herbstfärbung pflanzen

Rot, Gelb, Orange: Wer dieses Farbspiel im eigenen Garten haben möchte, kann das mit gezielter Bepflanzung erreichen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Gartenpodcast: Alles Möhre, oder was?! | 14.09.2022 | 19:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Zierpflanzen

Mehr Gartentipps

Paprika-Setzlinge mit Pappschild und Schriftzug © picture alliance / Zoonar | Petra Schüller

Paprika vorziehen - so gelingt die Aussaat

Wer im Spätsommer Paprika ernten möchte, sollten schon ab Mitte Februar mit der Anzucht starten. Mit diesen Tipps klappt es. mehr

Baumschnitt mit einer Gartenschere © Fotolia.com Foto: Raffalo

Gartentipps für Februar

Februar ist der Monat des Gehölzschnitts. Wer den Frühling kaum erwarten kann, zieht Gemüse, Kräuter und Blumen vor. mehr

Frühlingsblumen in einer Kiste und Übertöpfen © fotolia Foto: Jeanette Dietl

Gartenkalender: Tipps von Januar bis Dezember

Jeden Monat gibt es im Garten etwas zu erledigen. Ein Überblick mit den wichtigsten Tipps, nach Monaten sortiert. mehr