NDR Radiophilharmonie

Live: Antonello Manacorda dirigiert Schubert, Haydn und Mahler

Donnerstag, 05. November 2020, 20:00 bis 22:00 Uhr

Die NDR Radiophilharmonie © NDR

Antonello Manacorda dirigiert Schubert, Haydn und Mahler

Sendung: NDR Radiophilharmonie | 05.11.2020 | 20:00 Uhr | von Sturm, Stephan

Beim Debüt des Ausnahme-Dirigenten spielt das Orchester mit Pianist Markus Becker in Hannover für das Radiopublikum.

Zwar können Konzerte im November nicht vor Publikum stattfinden, auf NDR Kultur sind Sie dennoch live dabei, wenn die NDR Radiophilharmonie im Großen Sendesaal für Sie spielt.

Der Dirigent Antonello Manacorda © picture alliance/APA/picturedesk.com Foto: Robert Newald
Antonello Manacorda begann seine musikalische Karriere als Geiger, legte dann sein Instrumen zur Seite und entschied sich - sehr erfolgreich - für eine Laufbahn als Dirigent.

Seit zehn Jahren ist Antonello Manacorda künstlerischer Leiter der Kammerakademie Potsdam. Mit dieser hat er eine preisgekrönte Einspielung aller Sinfonien Franz Schuberts vorgelegt hat, für den sein Herz besonders schlägt. Auf seine Interpretation von Schuberts Sinfonie Nr. 3 darf man bei seinem Debüt-Konzert also sehr gespannt sein. Mit von der Partie ist ein nicht minder außergewöhnlicher Musiker, der mit der NDR Radiophilharmonie eng verbundene hannoversche Pianist Markus Becker.

Man denkt, ein Dirigent ist eine mystische Figur, die da oben steht und aus seiner Macht etwas schöpft. Stimmt aber nicht. Die Macht ist in der Partitur, in der Musik. Antonello Manacorda

Mahlers 1. Sinfonie bearbeitet für Kammerorchesterbesetzung

Weitere Informationen
Szene aus dem Jubiläumskonzert anlässlich des 75. Geburtstags des NDR Elbphilharmonie Orchesters. © NDR Foto: Peter Hundert

NDR Kultur bringt Konzerte live nach Hause

Die großen Konzertabende der NDR Orchester mit bekannten Solisten können Sie im November live im Radio hören. mehr

Das erste Konzert von Antonello Manacorda mit der NDR Radiophilharmonie schließt mit Mahlers Sinfonie Nr. 1 ab. Das passt - nicht nur, weil der frühere Geiger lange Zeit Konzertmeister des von ihm mitbegründeten Gustav Mahler Chamber Orchestra war, sondern vor allem, weil er eine besondere Affinität zum deutsch-österreichischen Repertoire hat. Coronabedingt erklingt die Sinfonie in diesem Konzert in einer 2008 entstandenen Kammerorchesterbesetzung des versierten Mahler-Arrangeurs Klaus Simon. "Ich versuche jede Note, die Mahler geschrieben hat, zu retten", lautet Simons Bearbeitungsdevise. Und so kommt die Erste, mit der Mahler 1884 in seinen sinfonischen Kosmos aufbrach, zwar in kleinerer Dimension daher, bleibt aber dennoch ein wirkungsvolles, faszinierendes Klangerlebnis.

Das Programm

Franz Schubert
Sinfonie Nr. 3 D-Dur D 200
Joseph Haydn
Klavierkonzert D-Dur Hob. XVIII:11
Gustav Mahler / Klaus Simon
Sinfonie Nr. 1 D-Dur "Titan", Bearbeitung für Kammerorchester

Markus Becker Klavier
NDR Radiophilharmonie
Ltg. Antonello Manacorda

Live aus dem Großen Sendesaal in Hannover

Weitere Informationen
Die NDR Radiophilharmonie © NDR / Nikolaj Lund Foto: Nikolaj Lund

Die NDR Radiophilharmonie

Vielseitigkeit ist ihr Markenzeichen: Von den "Hannover Proms" als Saisonauftakt bis zu abwechslungsreicher Kammermusik reicht das Programm der Saison 20/21. mehr

Weitere Informationen
Tournee: mit Arabella Steinbacher in Frankfurt © NDR Sinfonieorchester

Konzerte und Opern auf NDR Kultur

Hier verpassen Sie kein Konzerthighlight! Eine Übersicht der kommenden musikalischen Höhepunkte auf NDR Kultur. mehr

NDR Kultur App Themenbilder

Konzertplayer

Sollten Sie einmal ein Konzerthightlight auf NDR Kultur verpasst haben, finden Sie hier eine Übersicht der musikalischen Höhepunkte, die nachgehört werden können. mehr

NDR Kultur Livestream

Klassisch in den Tag mit Philipp Schmid

06:00 - 08:30 Uhr
Live hörenTitelliste