Stand: 21.04.2022 16:10 Uhr

Nachrichten aus Ostholstein / Lauenburg / Lübeck

Nach Untreue-Vorwürfen: Eutins neuer Bürgermeister verzichtet

Nach dem Skandal um den frisch gewählten Eutiner Bürgermeister Christoph Gehl verzichtet dieser nun auf sein Amt. Aktuell ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen Untreue gegen Gehl, denn der soll als SPD-Schatzmeister rund 44.000 Euro für private Zwecke vom Parteikonto abgehoben haben. Er gab es zu und hat das Geld wieder zurückgezahlt. Über seinen Anwalt ließ er nun verkünden, dass er das Bürgermeisteramt nicht antritt. Die Fraktionsvorsitzende der Grünen, Monika Obieray und auch Eutins SPD-Fraktionschef Uwe Tewes sind froh über diese Entscheidung. Nun muss eine Neuwahl für das Bürgermeisteramt vorbereitet werden. Bislang wartet die Stadt allerdings noch auf ein offizielles Schreiben des designierten Bürgermeisters. Dann können die Parteien ihre Vorschläge einreichen und die Stadt sich auf die Neuwahl einstellen. Offizielle rechnen dafür mit einem Zeitaufwand von einem halben Jahr und Kosten von bis zu 27.000 Euro. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 21.04.2022 16:30

Corona-Studie in Lübeck: Uni stellt Forschungsergebnisse vor

Die Uni Lübeck hat die Forschungsergebnisse der ELISA-Studie vorgestellt. Rund 3.000 Lübecker und Lübeckerinnen hatten ein Jahr lang an der Studie teilgenommen. Die Forschenden wollten wissen, wie sich das Coronavirus innerhalb der Bevölkerung verbreitet. In der gesamten Zeit wurden unter anderem regelmäßig PCR- und Antikörpertests vorgenommen. Das Ergebnis der Studie zeigt nun, dass vor allem Beschäftigte im Gesundheitswesen ein hohes Infektionsrisiko hatten, aber auch Polizisten und Feuerwehrleute. Der Massentourismus an den Küsten im Sommer, der Nahverkehr, Restaurants oder Schulen gehörten dagegen laut der Studie nicht zu den Pandemietreibern im Norden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 21.04.2022 08:30

Neue "Nils Holgersson" in Travemünde eingelaufen

In Travemünde ist am Mittwochabend zum ersten Mal die neue "Nils Holgersson" der TT-Line eingelaufen. Sie fährt ab Ende April regelmäßig zwischen Deutschland und Schweden und das mit dem Flüssigerdgas LNG. Die neue Fähre ist mit 230 Metern rund 40 Meter länger als die alte "Nils Holgersson" und hat Platz für 800 Passagiere. Sie ist das erste sogenannte "Green Ship" und hat unter anderem 32 Ladestationen für Elektroautos an Bord. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 21.04.2022 08:30

Regionales Corona-Update

Die aktuellen Corona-Inzidenzen in der Region: Laut Landesmeldestelle liegt die Sieben-Tage-Inzidenz in Lübeck bei 1.267,6. Im Kreis Herzogtum Lauenburg liegt sie bei 636,7. Ostholstein meldet 1.289,4. Die landesweite Inzidenz liegt bei 981. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 21.04.2022 08:30

Regionale Nachrichten aus dem Studio Lübeck

Das Studio Lübeck liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region - rund um Lübeck sowie aus den Kreisen Ostholstein und Herzogtum Lauenburg.

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
6 Min

Nachrichten 20:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 6 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 21.04.2022 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Waschbär sitzt im Wildpark Schwarze Berge in Harburg in seinem Gehege © picture alliance / dpa | Sven Hoppe Foto: picture alliance / dpa | Sven Hoppe

Die Jagd auf die Stadt-Waschbären von Ostholstein

Waschbären breiten sich in Schleswig-Holstein aus. Stadtjäger haben das Problem auf dem Schirm - und sind den Wildtieren auf der Spur. mehr

Videos