Stand: 12.09.2022 20:14 Uhr

Nachrichten aus Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön

Einbrecher in Kiel festgenommen

Am frühen Montagmorgen hat die Kieler Polizei einen Einbrecher festgenommen. Der tatverdächtige Mann soll in der Andreas-Gayk-Straße in ein Verwaltungsgebäude eingebrochen sein. Ein Mitarbeiter bemerkte Einbruchspuren an der Tür und rief die Polizei. Die Beamten konnten den 40-Jährigen noch vor Ort festnehmen. Er soll nicht nur in das Gebäude sondern auch in sieben Autos in der Tiefgarage eingebrochen sein. Der Schaden beläuft sich nach Angaben er Beamten auf 15.000 Euro. | NDR Schleswig-Holstein 12.09.2022 16:30 Uhr

Rendsburger Kanaltunnel ab Montagabend gesperrt

Am Montagabend wird der Rendsburger Kanaltunnel voll gesperrt. Nach Angaben der zuständigen Behörde stehen Wartungsarbeiten an. Bis Dienstagmorgen gegen 5 Uhr ist der Tunnel beidseitig voll gesperrt. Ab Dienstag bis einschließlich Donnerstag Nacht wird ebenfalls gearbeitet, dann ist jedoch je eine Fahrbahn frei. Unter anderem werden dann Teile der Stromversorgung und die Beleuchtung gewartet. | NDR Schleswig-Holstein 12.09.2022 16:30 Uhr

Digitale Woche Kiel gestartet

Am Sonntagabend ist die Digitale Woche Kiel eröffnet worden. Es stehen Vorträge und Workshops zu den Themen künstliche Intelligenz, IT-Sicherheit und digitale Bildung an. An einem Lego-Stadtmodell werden digitale Lösungen für Probleme der Stadt vorgestellt. Dazu zählen Mülleimer, die automatisch ihren Füllstand an die Stadtreinigung melden, und Ampelschaltungen, die sich in Echtzeit an den Verkehr anpassen. | NDR Schleswig-Holstein 12.09.2022 10:00 Uhr

Stadt Plön sucht neuen Bürgermeister

Am Sonntag hat eine deutliche Mehrheit den amtierenden Bürgermeister Lars Winter abgewählt. Bei der Wahl stimmten laut dem Endergebnis 39,4 Prozent für Lars Winter, 60,6 Prozent gegen ihn. Der SPD-Politiker hatte keinen Gegenkandidaten. Er wird noch bis Ende Februar in seinem Amt bleiben. Da sich im Vorfeld der Wahl kein anderer Kandidat finden ließ - muss nun die Ratsversammlung entscheiden, wer künftig die Verwaltung leitet. | NDR Schleswig-Holstein 12.09.2022 08:30 Uhr

NordBau-Organisatoren ziehen positives Fazit

Mehr als 40.000 Besucherinnen und Besucher sind in diesem Jahr zur Fachmesse NordBau in Neumünster gekommen. Besonders großes Interesse gab es laut Messeleitung unter anderem beim Sonderthema Energie-Einsparung. Zahlreiche Interessierte nutzen demnach die Beratungsangebote der Verbraucherzentrale und informierten sich bei Händlern und Herstellern über moderne Heizsysteme. Auch das Bauen und Ausbauen mit Holz gehörte zu den Schwerpunkten der 67. NordBau. | NDR Schleswig-Holstein 12.09.2022 08:30 Uhr

Beschädigte Autos nach Feuer in Kiel-Hassee

Gegen 22 Uhr am Sonntag haben mehrere Anrufer ein Feuer in der Rendsburger Landstraße in Kiel gemeldet. Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, standen bereits mehrere Fahrzeuge in Flammen. Die Einsatzkräfte konnten verhindern, dass sich das Feuer auf benachbarte Gebäude ausbreitet. Verletzt wurde nach Angaben der Feuerwehr niemand. Die Bilanz des Einsatzes: Fünf Autos hatten gebrannt, acht weitere wurden durch die starke Hitze beschädigt. | NDR Schleswig-Holstein 12.09.2022 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Kiel

Das Studio Kiel liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Die Reporter berichten aus Kiel, Neumünster, den Kreisen Plön und Rendsburg-Eckernförde.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist.
2 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Kiel 16:30 Uhr

Die Reporter berichten aus Kiel, Neumünster, den Kreisen Plön und Rendsburg-Eckernförde - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 12.09.2022 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Otto Carstens (CDU), Justizstaatssekretär in Schleswig-Holsteins, sitzt in der Sitzung des Innen- und Rechtsausschuss der schleswig-holsteinischen Landesregierung. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Staatssekretär Carstens verteidigt sich im Innen- und Rechtssausschuss

Wegen umstrittener Mitgliedschaften in sogenannten schlagenden Verbindungen steht der Justizstaatssekretär in der Kritik. mehr

Videos