Stand: 11.09.2020 12:34 Uhr

Gasthof in Mielkendorf abgebrannt - Millionenschaden

Bis zu 150 Einsatzkräfte der Feuerwehr, Polizei und des Rettungsdienstes waren seit Donnerstagabend in Mielkendorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde) im Einsatz. Trotzdem konnten sie nicht verhindern, dass der Landgasthof im Ort bis auf die Grundmauern abbrannte. Das reetgedeckte Gebäude stürzte nach Angaben der Feuerwehr ein. In dem Gasthof wohnten sowohl die Gastwirte als auch 13 weitere Mieter. Sie alle konnten das Haus verlassen und sind jetzt in Notunterkünften untergebracht. Zwei Menschen wurden leicht verletzt und durch den Rettungsdienst versorgt. Die Brandursache ist noch unklar.

Kripo beschlagnahmt den Brandort

Das Feuer war im Bereich des Dachgeschosses ausgebrochen. Die Mieter hatten den Landgasthof bereits verlassen können, als die Feuerwehr eintraf. Die Flammen breiteten sich schnell über das Reetdach aus - von innen konnte nicht mehr gelöscht werden. Mit zahlreichen Strahlrohren und einer Drehleiter wurde das Feuer unter Kontrolle gebracht und ein Übergreifen der Flammen auf die Nachbargebäude verhindert. Die Kriminalpolizei hat die Einsatzstelle beschlagnahmt und die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei geht mittlerweile von einem Millionenschaden aus.

Weitere Informationen
Ein Fahrzeug vom Typ WLF- Kran mit AB- Rüst (Wechsellader Kran mit Abrollbehälter Rüst) der Feuerwehr Kiel © Michael Krohn Foto: Michael Krohn

So ist die Feuerwehr im Land ausgerüstet

Schweres Gerät für schwere Einsätze. Die richtigen Fahrzeuge sind wichtig für eine effektive Arbeit und Brandbekämpfung der Feuerwehren im Land. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 11.09.2020 | 06:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Impfdosen und Impfspritzen stehen auf einem Tisch vor dem AstraZeneca Logo. © picture alliance / Geisler-Fotopress Foto: Dwi Anoraganingrum

SH will AstraZeneca-Impfstoff auch über 65-Jährigen impfen

Außerdem öffnet das nördlichste Bundesland die Impf-Terminvergabe für die Prioritätengruppe 2 - los geht es am 9. März. mehr

Videos