Stand: 28.09.2022 13:14 Uhr

Hetzerisches Foto verbreitet: Rechtsextremist vor Gericht

Die Statue der Justitia steht mit einer Waage und einem Schwert in der Hand im Gegenlicht. © picture-alliance Foto: Arne Dedert
Der Prozess gegen den Neonazi beginnt am 20. Oktober. (Symbolbild)

Ein 28-jähriger Rechtsextremist aus Einbeck muss sich demnächst wegen Volksverhetzung vor Gericht verantworten. Er soll im November 2019 vor der KZ-Gedenkstätte Moringen ein hetzerisches Foto aufgenommen und dieses später verbreitet haben, teilte das Amtsgericht Northeim mit. Das Foto wurde auf der von Neonazis betriebenen Facebook-Seite "Nationaler Aufbruch Einbeck" veröffentlicht. Der Strafprozess gegen den 28-Jährigen beginnt am 20. Oktober. Gegen zwei weitere beteiligte Männer laufen gesonderte Verfahren.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 28.09.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Jörn Domeier (SPD) kandidiert für den niedersächsischen Landtag. © Jörn Domeier

Ermittlungen gegen SPD-Landtagsabgeordneten Domeier eingestellt

Der SPD-Politiker zeigt sich erleichtert. Im November hatte der Landtag einstimmig die Immunität Domeiers aufgehoben. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen