Schweine stehen in einem Stall. © picture alliance/dpa Foto: Friso Gentsch

Otte-Kinast bedauert Scheitern des Tierwohl-Labels

Stand: 10.06.2021 14:48 Uhr

Es wird in Deutschland kein Tierwohl-Label geben. Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) zeigte sich enttäuscht. In Berlin sei eine wichtige Chance verpasst worden.

"Wir bedauern es sehr und halten es weiterhin für erforderlich, dass eine staatliche Tierwohl-Kennzeichnung kommt", sagte Otte-Kinast. Denn Nutztiere müssten künftig besser gehalten werden. Die niedersächsische Landwirtschaftsministerin hatte im vergangenen Jahr eine Bundesratsinitiative für ein verpflichtendes sogenanntes Tierwohl-Label eingebracht. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hatte einen Gesetzentwurf für ein freiwilliges Tierwohl-Label auf den Weg gebracht, dann in der Großen Koalition dafür aber keine Mehrheit gefunden.

Grüne: Scheitern war vorhersehbar

Das Landvolk setze auf Tierwohl, ob mit oder ohne Label, sagte eine des Verbands Sprecherin. Wichtig sei unter anderem die Finanzierung. Die Landwirtschaftsexpertin der Grünen im Landtag, Miriam Staudte, zeigte sich von dem Ausgang nicht besonders überrascht: Das Scheitern des Tierwohl-Labels sei vorhersehbar gewesen, sagte sie dem NDR in Niedersachsen. Das habe Klöckner vielleicht sogar so einkalkuliert. Die Grüne kritisierte zudem, dass das Label ohnehin freiwillig gewesen wäre.

Weitere Informationen
Schweine nagen in einem Stall an Seilen. © dpa Foto: Friso Gentsch

Tierwohl-Abgabe: Bundesrat stimmt Niedersachsens Antrag zu

Landwirten soll damit beim Umbau der Tierhaltung geholfen werden. Nach Ansicht von Barbara Otte-Kinast alternativlos. (05.03.2021) mehr

Arbeiter in einem Fleischzerlegebetrieb. Im Vordergrund sind Rippen und Bauchfleisch vom Schwein zu sehen. © dpa picture alliance Foto: Christian Charisius

Klöckner fordert höhere Preise für Fleisch

Beim "Branchengespräch Fleisch" haben Bundesagrarministerin Klöckner, Niedersachsen und NRW für höhere Sozialstandards und mehr Tierwohl geworben. Dafür müssten die Fleisch-Preise steigen. (26.06.2020) mehr

Braun-weiße Kühe während der Fütterung im Stall. © NDR Foto: Christine Pilger

Otte-Kinast fordert Pflicht für Tierwohllabel

Niedersachsens Agrarministerin Barbara Otte-Kinast möchte ein verpflichtendes Tierwohllabel bei Fleisch und Wurst einführen. Der Landtag will die Initiative am Freitag diskutieren. (19.06.2019) mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 10.06.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Zwei Frauen sitzen bei Sonnenuntergang auf einer Bank am Elbdeich bei Hamburg. © dpa Foto: Christian Charisius

Nach heißem Sommertag: Kommt jetzt das große Donnerwetter?

Nach einem schwülen und heißen Sonnabend muss der Norden mit Gewittern, Starkregen und Sturm rechnen - auch am Sonntag. mehr