Niedersachsen startet ins Abitur - unter Corona-Auflagen

Stand: 19.04.2021 21:47 Uhr

In Niedersachsen hat am Montag das Zentralabitur begonnen. Rund 32.000 angehende Abiturienten müssen sich in den kommenden Wochen den Prüfungen stellen - erneut unter Corona-Bedingungen.

Als erstes haben die Schülerinnen und Schüler am Montag Klausuren im Fach Geschichte. Den Abschluss bildet dann das Fach Physik in drei Wochen. Mit möglichen Nachprüfungen kann die Abitur-Phase dieses Jahr bis Ende Juni dauern. Es ist das zweite Abitur während der Corona-Pandemie. Für die Prüfungen in den rund 450 Schulen gelten die bestehenden Hygieneregeln - allerdings keine Testpflicht. Das hatte das Land in der vergangenen Woche entschieden. Das Kultusministerium appellierte aber dringend an die Schüler, das Testangebot an Klausurtagen zu nutzen.

Videos
Abiturientinnen und Abiturienten in einem Klassenzimmer.
3 Min

Schulleiter fordern Absage der schriftlichen Abiturprüfungen

Der Schulleitungsverband möchte eine Durchschnittsnote aus vier Schulhalbjahren bilden. (13.01.2021) 3 Min

Mehr Aufgaben zur Wahl

Zuvor hatten mehrere Verbände wiederholt gefordert, dass die Abi-Prüfungen abgesagt werden. Es wäre besser gewesen, man hätte bundesweit darauf verzichtet, sagte etwa Laura Pooth von der Lehrergewerkschaft GEW. Wie das Land das aber nun löse, sei trotzdem gut. Lehrer bekommen eine größere Auswahl an Prüfungsaufgaben. So soll ausgeglichen werden, dass die Schulen unterschiedlich von Quarantäne-Maßnahmen betroffen waren

Weitere Informationen
Abiturienten schreiben ihre Abiturprüfung. © dpa Foto: Armin Weigel

Lehrerverband fordert weiterhin Testpflicht auch beim Abi

32.000 Schülerinnen und Schüler beginnen am Montag mit den Prüfungen. Das Land hat die Testpflicht für sie aufgehoben. (16.04.2021) mehr

Eine Maske und ein Selbsttest liegen auf einer Federmappe. © Picture Alliance / Eibner-Pressefoto | Fleig

Corona: Ministerium warnt Lehrer vor Selbsttest-Weigerung

In einem solchen Fall würden erhebliche Konsequenzen drohen, sagte ein Sprecher. Die Anweisung gelte für alle Schulen. (16.04.2021) mehr

Die Schulranzen von Schülern einer vierten Klasse einer Grundschule sind während des Unterrichts neben den Tischen der Kinder zu sehen. © picture alliance Foto: picture alliance/dpa | Matthias Balk

Schule und Kita: Die aktuellen Regeln in Niedersachsen

An den Schulen und Kitas gilt das inzidenzbasierte Modell - bei unter 100 gibt es Wechselunterricht (15.04.2021). mehr

Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) spricht während einer Pressekonferenz. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Tonne: "Die Abiturienten haben ein Recht auf diese Prüfung"

Wie soll es mit dem Schulunterricht weitergehen? Der niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne im Gespräch (09.04.2021). mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 19.04.2021 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Beamte in Schutzanzügen suchen am Tatort in Bad Essen nach Spuren. © dpa-Bildfunk Foto: Nord-West-Media TV

Messerattacke in Bad Essen: Tatverdächtiger festgenommen

Die Polizei stellte den 24-Jährigen in Nordrhein-Westfalen. Er soll am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt werden. mehr