Ein Warnschild mit dem Hinweis "Bitte Mundschutz benutzen!" hängt an einer Scheibe. © imago images/Michael Gstettenbauer Foto: Michael Gstettenbauer

Neue Bußgelder: Ab 100 Euro bei Verstoß gegen Maskenpflicht

Stand: 04.12.2021 06:56 Uhr

Wer in Niedersachsen gegen die Corona-Auflagen verstößt, dem drohen ab heute höhere Bußgelder - bis zu 25.000 Euro.

Das Gesundheitsministerium hat nach eigenen Angaben den entsprechenden Runderlass zum neuen Bußgeldkatalog verschickt. Aufgenommen wurden mögliche Verstöße gegen neue Regeln. Dazu gehört etwa die 3G-Kontrolle am Arbeitsplatz. "Die überwältigende Mehrheit der Niedersächsinnen und Niedersachsen hält sich gewissenhaft an die Corona-Regeln und verhält sich sehr verantwortungsvoll", sagte Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD). "Diejenigen aber, die den Ernst der Lage noch immer nicht verstanden haben, müssen damit rechnen, dass Regelverstöße mit empfindlichen Geldbußen geahndet werden."

Einige Verstöße für Privatpersonen und Betriebe:

  • Abstandsregeln missachten: ab 50 Euro
  • Verstoß gegen die Maskenpflicht: ab 100 bis 150 Euro
  • Teilnahme an einer 2G-Plus-Veranstaltung ohne den Nachweis dafür zu haben: 250 bis 350 Euro. Entsprechende Berechtigung vortäuschen: bis 600 Euro
  • fehlendes oder mangelhaftes Hygienekonzept oder Umsetzung dessen
  • fehlende Information nach positiver Testung
  • fehlende Maßnahmen zur Sicherstellung des Mindestabstands: 1.000 bis 3.000 Euro
  • Überschreitung zulässiger Personenanzahlen: 500 bis 5.000 Euro
  • Einlass einer Person oder Dienstleistung gegenüber einer Person ohne entsprechenden 3G-Nachweis: 1.500 bis 20.000 Euro
  • Einlass einer Person oder Dienstleistung gegenüber einer Person ohne entsprechenden 2G-Nachweis: 2.500 bis 20.000 Euro

Weitere Informationen
Ein Arzt setzt eine Spritze in den Arm eines Mannes. © Photocase Foto: David Pereiras

Keine Testpflicht mehr für Booster-Geimpfte

Die vollständige Impfserie und die Auffrischung befreien sie von den in Niedersachsen geltenden 2G-Plus-Regeln. (03.12.21) mehr

Beamte der Bereitschaftspolizei kontrollieren in Hannover die Impfnachweise von Restaurantgästen während einer Corona-Kontrolle. © dpa Foto: Ole Spata

Corona-Kontrollen in Hannover: 180 Läden, 100 Verstöße

Meist trugen Kunden keine Masken. Zudem stellten Polizei und Ordnungskräfte von Stadt und Region Impfpapiere sicher. (02.12.21) mehr

Weitere Informationen
Ein Mensch in Schutzkleidung hält ein Röhrchen mit Abstrichen für einen PCR-Test. © picture alliance Foto: picture alliance / SVEN SIMON | Frank Hoermann / SVEN SIMON

Corona: Inzidenz in Niedersachsen sinkt leicht auf 137,8

NDR Niedersachsen hat seine täglichen Push-Nachrichten zu den Corona-Werten eingestellt. Aktuelle Zahlen finden Sie weiter hier. mehr

Eine bronzene Figur einer Justitia. © Colourbox Foto:  r.classen

Coronavirus-Blog: Heim muss ungeimpfter Mitarbeiterin Lohn zahlen

Ihr Anwalt spricht von einem "wegweisenden Urteil". Die Frau war ohne Bezahlung freigestellt worden. Weitere Corona-News im Blog. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 04.12.2021 | 08:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Ein Arzt hält ein Stethoskop hinter seinem Rücken. © picture alliance / HELMUT FOHRINGER / APA / picturedesk.com Foto: HELMUT FOHRINGER

Falsche Ärztin dank Hinweis aus privatem Umfeld aufgeflogen

Die 21-Jährige arbeitete in Kliniken in Meppen und Geestland. Ermittler befragen nun 1.000 potenziell betroffene Patienten. mehr