Stand: 21.02.2020 15:04 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

MHH: Mutmaßliches Clan-Mitglied ausgeflogen

Schwer bewaffnete Polizisten haben den Hubschrauberlandeplatz auf einem Dach der Medizinischen Hochschule Hannover gesichert.

Am Flughafen Hannover ist am Freitag um kurz nach 11 Uhr eine Ambulanzmaschine gestartet. An Bord: das mutmaßliche Clan-Mitglied, das nach einem zweiwöchigen Krankenhausaufenthalt in der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) Deutschland mit seiner Frau verlässt. Ziel des Flugs: Istanbul in der Türkei. Zuvor war der Montenegriner mit einem Hubschrauber der Bundespolizei auf einem Vorfeld des Flughafens gelandet und in das Flugzeug umgestiegen. Das niedersächsische Innenministerium bestätigte, dass das Ehepaar ohne Polizeibegleitung abgeflogen ist. Beide dürfen in den nächsten fünf Jahren nicht wieder in die Bundesrepublik einreisen.

Gefahr für die öffentliche Sicherheit

"Das ist eine gute Nachricht für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Patientinnen und Patienten der MHH, es ist eine gute Nachricht für die niedersächsische Polizei, die den erfolgreichen Einsatz der vergangenen Tagen mit hoher Energie versehen hat. Ich bin froh, dass diese unnötige Episode jetzt ein Ende gefunden hat", sagte Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD). Zuvor hatte Pistorius auf die Ausreise des Montenegriners gedrungen und mit Abschiebung gedroht. Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) sagte: "Man muss sich fragen, warum dieser Herr überhaupt an der MHH aufgenommen worden ist." So etwas dürfe in dieser Form nie wieder passieren.

Land trägt Kosten von Einsatz und Transport

Über die Kosten des Einsatzes ist ein heftiger Streit entbrannt. Pistorius hatte bestätigt, dass das Land die Kosten trage, weil es auch um den Schutz Unbeteiligter, etwa anderer Patienten sowie Mitarbeiter der Klinik, gehe. Auch den Transport des Mannes von der MHH zum Flughafen Hannover zahlt wohl der Steuerzahler. "Es hat sich um eine polizeiliche Maßnahme gehandelt. Der Patient konnte aus Sicherheitsgründen nur mit dem Hubschrauber transportiert werden. Daher zahlt zum jetzigen Zeitpunkt die Landeskasse", sagte ein Ministeriumssprecher. Man prüfe, inwieweit dem Montenegriner Teile der Einsatzkosten in Rechnung gestellt werden könnten.

Weitere Informationen

Wer ist der streng bewachte Patient in der MHH?

20.02.2020 17:00 Uhr

Ein mutmaßliches Clan-Mitglied, das in der MHH behandelt wird, war in Montenegro durch Schüsse lebensgefährlich verletzt worden. Ein Verdächtiger wurde vor Ort festgenommen. mehr

Der unerwünschte Patient

Der Montenegriner war am 7. Februar schwer verletzt nach Hannover transportiert und in der MHH aufgenommen worden. Dort stellte sich nach Angaben des Chefarztes der Unfallchirurgie, Christian Krettek, heraus, dass es sich um ein hochrangiges Clan-Mitglied handeln sollte, das in einer Klinik in Montenegro unter massivem Polizeischutz gestanden hatte. Daraufhin informierte die Klinik die Polizei, die seit dem 8. Februar Beamte zum Schutz des Mannes abstellte. Seit dem 10. Februar schützten ein großes Polizeiaufgebot und Spezialkräfte das Universitätskrankenhaus im Stadtteil Roderbruch.

Weitere Informationen
03:14
Hallo Niedersachsen

Clan-Mitglied hat Ausweisung erhalten

20.02.2020 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen

Der mutmaßliche Clan-Boss Igor K., der in der MHH behandelt wird, soll ausreisen. Die Stadt Hannover hat ihm die Ausweisung zugestellt. Innenminister Pistorius im Interview. Video (03:14 min)

Polizeieinsatz an MHH: Staatsanwaltschaft ermittelt

19.02.2020 13:00 Uhr

Die Medizinische Hochschule Hannover steht wegen der Behandlung eines mutmaßlichen Clan-Chefs aus Montenegro in der Kritik. Inzwischen ermittelt auch die Staatsanwaltschaft. mehr

Polizei-Schutz an Klinik: MHH-Chefs äußern sich

18.02.2020 17:00 Uhr

Tagelang hat die MHH in Sachen Clan-Chef aus Montenegro geschwiegen. Nun haben sich vier Chefärzte in einer E-Mail, die dem NDR vorliegt, gegenüber den Mitarbeitenden erklärt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 20.02.2020 | 20:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:20
Hallo Niedersachsen

Eiertanz um Maskenpflicht

Hallo Niedersachsen
06:42
Hallo Niedersachsen
02:32
Hallo Niedersachsen