Eine Jugendliche wird gegen Covid-19 geimpft. © picture alliance/SvenSimon/Frank Hoermann Foto: Frank Hoermann

Niedersachsen plant Corona-Impfungen an Schulen

Stand: 13.08.2021 13:21 Uhr

Nach den Sommerferien sollen die 12- bis 17-jährigen Schüler ein Angebot bekommen, sagte ein Sprecher des Kultusministeriums. Die Details für die Impf-Aktionen an Schulen stehen noch nicht fest.

Offen ist auch, ob schon zum Start des neuen Schuljahrs am 2. September die ersten Impfungen verabreicht werden können. Sprecher Sebastian Schumacher sagte dem NDR Niedersachsen, es gebe eine große Sympathie für die Idee, Schüler zu impfen. "Wir arbeiten daran, dass es ein Angebot geben wird", sagte Schumacher wörtlich. Es liefen Gespräche mit den Kommunen, bei denen es zum Beispiel um die Frage gehe, ob mobile Impfteams in die Schulen kommen oder die Aktionen anders organisiert werden und auch an welchen Schulformen geimpft werden soll.

Noch keine Empfehlung der Stiko für Impfungen von Jugendlichen

In Niedersachsen sind bereits rund 30 Prozent der Kinder und Jugendlichen ab zwölf Jahren erstgeimpft - und das obwohl, die Ständige Impfkommission (Stiko) das Impfen von Kindern nicht ausdrücklich empfiehlt. Voraussichtlich Ende nächster Woche will sich die Stiko erneut zum Impfen von Kindern und Jugendlichen äußern.

Weitere Informationen
Darstellung des Corona Virus mit farbigen Kurven im Hintergrund © PantherMedia/Colourbox Foto: lamianuovasupermai

Nach Corona-Gipfel: Niedersachsen kippt Stufenplan

Das Land erarbeitet eine neue Corona-Verordnung. Darin soll auch die Belegung der Krankenhäuser eine Rolle spielen. (11.08.2021) mehr

Ein Schüler stapelt Schnelltestverpackungen übereinander. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Tägliche Corona-Tests für Schüler zum Schuljahresstart

Zunächst sollen sich Kinder und Jugendliche an sieben Schultagen selbst testen. Bei Bedarf könne verlängert werden. (04.08.2021) mehr

Symbolfoto eines Impfpasses mit Klassenzimmer einer Schule im Hintergrund. © picture alliance Foto:  Flashpic | Jens Krick

Fast alle Lehrer in Niedersachsen mindestens einmal geimpft

Rund 95 Prozent sind einmal geimpft, fast 80 Prozent vollständig. Anders sieht es hingegen bei den Schülern aus. (30.07.2021) mehr

Mehrere Fläschchen des COVID-19-Impfstoff von Pfizer-Biontech stehen auf einem Tisch. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Stefan Sauer

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Corona-Impfung

Wer? Wann? Wie? Wo? Womit? NDR.de beantwortet die wichtigsten Fragen zur Impfung gegen das Coronavirus. mehr

Eine Spritze wird von einer Person mit blauen Handschuhen in den Händen gehalten. Dahinter ein Arm. © dpa-Bildfunk Foto: Christoph Schmidt

Corona-Virus: Informationen in Leichter Sprache

Viele Menschen wollen Informationen zum Corona-Virus lesen. Hier können Sie diese Informationen lesen. Diese Informationen sind in Leichter Sprache. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 13.08.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Schüler schreiben in einem Unterrichtsraum vom Gymnasium Mellendorf in der Region Hannover ihre Abiturklausur im Fach «Geschichte». © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Tonne: Weitere Corona-Lockerungen an Schulen möglich

Niedersachsens Kultusminister geht es dabei um einen Wegfall der Maskenpflicht im Unterricht für weitere Klassen. mehr