Eine Jugendliche wird gegen Covid-19 geimpft. © picture alliance/SvenSimon/Frank Hoermann Foto: Frank Hoermann

Niedersachsen plant Corona-Impfungen an Schulen

Stand: 13.08.2021 13:21 Uhr

Nach den Sommerferien sollen die 12- bis 17-jährigen Schüler ein Angebot bekommen, sagte ein Sprecher des Kultusministeriums. Die Details für die Impf-Aktionen an Schulen stehen noch nicht fest.

Offen ist auch, ob schon zum Start des neuen Schuljahrs am 2. September die ersten Impfungen verabreicht werden können. Sprecher Sebastian Schumacher sagte dem NDR Niedersachsen, es gebe eine große Sympathie für die Idee, Schüler zu impfen. "Wir arbeiten daran, dass es ein Angebot geben wird", sagte Schumacher wörtlich. Es liefen Gespräche mit den Kommunen, bei denen es zum Beispiel um die Frage gehe, ob mobile Impfteams in die Schulen kommen oder die Aktionen anders organisiert werden und auch an welchen Schulformen geimpft werden soll.

Noch keine Empfehlung der Stiko für Impfungen von Jugendlichen

In Niedersachsen sind bereits rund 30 Prozent der Kinder und Jugendlichen ab zwölf Jahren erstgeimpft - und das obwohl, die Ständige Impfkommission (Stiko) das Impfen von Kindern nicht ausdrücklich empfiehlt. Voraussichtlich Ende nächster Woche will sich die Stiko erneut zum Impfen von Kindern und Jugendlichen äußern.

Weitere Informationen
Darstellung des Coronavirus mit farbigen Kurven im Hintergrund © PantherMedia/Colourbox Foto: lamianuovasupermai

Nach Corona-Gipfel: Niedersachsen kippt Stufenplan

Das Land erarbeitet eine neue Corona-Verordnung. Darin soll auch die Belegung der Krankenhäuser eine Rolle spielen. (11.08.2021) mehr

Eine Impfdosis und eine Spritze liegt auf einem Impfpass. © picture alliance/Laci Perenyi Foto: Laci Perenyi

Corona in Niedersachsen: Fragen und Antworten zur Impfung

Zwei an Omikron angepasste Impfstoffe sind da. Für wen sie sind und welche Vakzinen es noch gibt erfahren Sie hier. mehr

Särge stehen in einem Krematorium bei Hildesheim. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Corona-Virus: Informationen in Leichter Sprache

Bis Anfang Oktober hat der NDR täglich Corona-Nachrichten geschrieben. Hier können Sie diese Nachrichten lesen. Diese Nachrichten sind in Leichter Sprache. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 13.08.2021 | 12:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Ein Schwein steht in einem Stall und guckt in die Kamera. Die Afrikanische Schweinepest führt dazu, dass die Schweinehalter in der ASP Überwachungszone im Emsland immer weniger Platz im Stall haben, weil sie die Schweine nicht loswerden. © NDR

Afrikanische Schweinepest: Massive Kritik am Krisenmanagement

Am Mittwoch wird im Emsland nach 90 Tagen die Überwachungszone aufgehoben. Für die Halter geht eine schwere Zeit zu Ende. mehr