Luftaufnahme einer Wohnhaussiedlung im Stadtteil Salzgitter-Lebenstedt. © picture alliance Silas Stein/dpa Foto: Silas Stein

Ländervergleich: Niedersachsen zahlen mehr Grundsteuer

Stand: 19.08.2022 08:47 Uhr

In Niedersachsen zahlen die Menschen im Schnitt mehr Grundsteuer als im bundesweiten Durchschnitt. Spitzenreiter ist Bremen, wie aus einer Analyse der Zahlen des vergangenen Jahres hervorgeht.

In Niedersachsen betrug die Pro-Kopf-Belastung laut den Berechnungen der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young im Schnitt 183 Euro im Jahr, im Bundesschnitt zahlten Eigentümer jährlich 175 Euro. Im Bundesland Bremen waren durchschnittlich sogar 310 Euro fällig.

Grundsteuer kann über Nebenkosten an Mieter weitergereicht werden

Wie hoch die Grundsteuer ist, entscheiden die Kommunen mit dem sogenannten Hebesatz. Je höher der Hebesatz ist, desto teurer wird es für den Steuerzahler. Prinzipiell wird die Steuer nur den Eigentümern eines Grundstücks in Rechnung gestellt. Über die Nebenkosten können die Forderungen aber an Mieter oder Pächter weitergegeben werden.

Altes Berechnungsmodell war verfassungswidrig

Ab 2025 wird die Grundsteuer neu berechnet, dann gilt in Niedersachsen das Flächen-Lage-Modell. Bisher wurde die Grundsteuer nach Maßstäben berechnet, wie sie 1964 festgelegt wurden. Das Bundesverfassungsgericht hat 2018 die veralteten Bewertungsgrundlagen für verfassungswidrig erklärt. Der Bund musste daraufhin ein neues Grundsteuergesetz beschließen. Die Länder dürfen aber vom Bundesmodell abweichen. Niedersachsen macht davon Gebrauch.

Weitere Informationen
Ein Holzstempel mit der Aufschrift "Grundsteuer" steht vor mehreren Stapeln mit Euro. © picture alliance/SULUPRESS.DE/Torsten Sukrow Foto: Torsten Sukrow

Niedersachsens Eigentümer bei Grundsteuer-Erklärung fleißig

Nach Informationen des NDR haben bislang Eigentümer von etwa 360.000 Grundstücken Daten ans Finanzministerium gemeldet. (08.08.2022) mehr

Ein Modellhäuschen steht auf einem Taschenrechner, daneben ein Stempel mit der Aufschrift Grundsteuer. © picture alliance / dpa

Neue Grundsteuer: Hauseigentümer können jetzt Angaben machen

Ab sofort können die geforderten Daten übermittelt werden. Hier beantworten wir wichtige Fragen zur Grundsteuerreform. (04.05.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 08.08.2022 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Der niedersächsische Ministerpräsident und Spitzendkandidat der SPD in Niedersachsen, Stephan Weil (SPD), sitzt bei einem Wahlspezial von Hallo Niedersachsen zur Landtagswahl. © NDR

Stephan Weil im NDR Wahlspezial zur Landtagswahl

Der SPD-Spitzenkandidat hat in der Sondersendung von Hallo Niedersachsen Fragen von Zuschauenden beantwortet. mehr