VIDEO: Gesundheitsminister beschließen Impfungen für Schüler (2 Min)

Länder beschließen Impf-Maßnahmen für Junge und Alte

Stand: 02.08.2021 21:10 Uhr

Am Montag sind die Gesundheitsministerinnen und Gesundheitsminister des Bundes und der Länder zusammengekommen. Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens ist zufrieden mit den Ergebnissen.

"Wir haben zwei wesentliche Beschlüsse heute gefasst: Zum einen haben sich die Länder noch einmal darauf verständigt, dass jetzt überall Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahre geimpft werden sollen", sagte die SPD-Politikerin gegenüber dem NDR in Niedersachsen. Das Land sei seit Juli dabei, dieser Altersgruppe ein Impfangebot zu machen. "Ich freue mich, dass das alle Länder jetzt auch machen", so Behrens.

Auffrischungsimpfungen für Senioren im Herbst

Außerdem steigen die Bundesländer im Herbst in die Auffrischungsimpfungen ein. "Da geht es darum, die vulnerablen Gruppen - also unsere Bewohnerinnen und Bewohner in den Alten- und Pflegeheimen - mit einer dritten Impfung zu versehen", sagte Behrens. Niedersachsen befinde sich bereits in der Vorbereitung darauf.

Weitere Informationen
Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens spricht bei der Pressekonferenz des Corona-Krisenstabs in Hannover. © NDR

Behrens: Corona-Impfung in Zentren jetzt noch zügig nutzen

Die Angebote werden Dienstag auch Thema bei der Pressekonferenz des Krisenstabs sein. NDR.de überträgt ab 13 Uhr live. (02.08.0201) mehr

Eine Mitarbeiterin in einem Schnelltestzentrum hält einen Corona-Schnelltest in den Händen. © picture alliance/dpa/Moritz Frankenberg Foto: Moritz Frankenberg

Die Corona-Lage in Niedersachsen und in Ihrer Kommune

Corona-Regeln richten sich nach Hospitalisierung, Inzidenz und Intensivbettenbelegung. Hier die aktuellen Werte. mehr

Eine Frau sucht in einem öffentlichen Mülleimer nach Pfandflaschen. © dpa/picture alliance Foto: Bildagentur-online/Schoening

Corona-News-Ticker: Verband warnt vor Ausgrenzung von Ärmeren durch 2G

2G-Regeln schränkten deren Teilhabe am gesellschaftlichen Leben weiter ein, kritisiert Niedersachsens Armutskonferenz. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Vor einer Bar im Hamburger Stadtteil St. Georg steht ein Hinweisschild, welches auf den Einlass nach der 2G-Regel hinweist. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Corona in Niedersachsen: 2G und ein neuer Leitindikator

Für Geimpfte und Genesene soll es mehr Freiheiten geben. Zudem hat das Land die drei Warnstufen präzisiert. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 02.08.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Parteien-Anstecker auf einem Stimmzettel, Koalition aus CDU/CSU, SPD und Grünen, Kenia-Koalition © picture alliance / CHROMORANGE | Christian Ohde Foto: Christian Ohde

SPD in Niedersachsen deutlich vorn - knappes Rennen im Bund

Laut Niedersachsen Trend schaffen die Sozialdemokraten fast 32 Prozent - die CDU kommt auf knapp 25 Prozent. mehr