Eine Kröte krabbelt über eine Landstraße. © picture alliance / dpa | Patrick Pleul Foto: Patrick Pleul

Krötenwanderung: Erste Amphibien sind bereits unterwegs

Stand: 19.02.2023 16:42 Uhr

Das milde Wetter in Niedersachsen hat Amphibien aus der Winterstarre erwachen lassen. Schon jetzt sind die ersten Kröten, Frösche und Molche unterwegs. Der NABU bittet Autofahrer um Rücksicht.

Insbesondere in Bereichen, wo Gefahrenschilder "Amphibienwanderung" zu sehen sind, sollen sie auf die Straße achten und das Tempo reduzieren. Bei höheren Geschwindigkeiten werden laut NABU auch Amphibien getötet, die nur am Straßenrand sitzen. Grund ist der Strömungsdruck der Autos. Dieser bringe die inneren Organe der Tiere zum Platzen. Der NABU empfiehlt Autofahrenden daher maximal Tempo 30 in entsprechenden Bereichen.

Amphibienzäune haben mehrere Funktionen

Um die Tiere zu schützen, hätten Ehrenamtliche bereits vor Wochen Amphibienzäune entlang viel befahrener Straßen errichtet. Die sich an den Zäunen sammelnden Tiere werden auf die andere Straßenseite getragen und auch gleich nach der Art bestimmt und gezählt.

NABU-Experte: Höhepunkt ab Ende Februar

Den großen Ansturm der Amphibienwanderung erwartet Ralf Berkhan vom NABU Niedersachsen Ende Februar. Dies sei auch abhängig von der Tageslänge. Weitere Startsignale für Frösche, Kröten und Molche sind eine feucht-nasse Witterung sowie Nachttemperaturen von plus fünf Grad Celsius.

Weitere Informationen
Eine Wechselkröte sitzt auf einer Hand. © dpa-Bildfunk Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Gegen das Aussterben: Neue Gewässer für die Wechselkröte

Die Lage der Kröte ist laut NABU mehr als kritisch. Im Landkreis Helmstedt soll ein Projekt neue Lebensräume schaffen. (11.02.2023) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 19.02.2023 | 11:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Wildtiere

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Der Fraktionsvorsitzende der AfD Niedersachsen, Klaus Wichmann im Interview mit Martina Thorausch, NDR Landespolitik. © NDR Foto: Alexandra Prelle

NDR Sommerinterview: Wichmann will CDU bis 2027 "halbieren"

Der AfD-Landesfraktionschef spricht außerdem über die Schul- und Wirtschaftspolitik und AfD-Mann Björn Höcke. mehr