Stand: 12.02.2020 17:13 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Großmanöver: Bundeswehr baut Tanklager in Bergen

Bitte anpacken: Soldaten der Bundeswehr entfalten eine Tankblase. Darin soll später literweise Treibstoff gelagert werden.

Das Manöver "US Defender Europe 2020" ist das größte Training der US-amerikanischen Armee in Europa seit mehr als 25 Jahren. Es soll geübt werden, wie Soldaten und viel Material verlegt werden. Quer über den Atlantik, über Bremerhaven und Niedersachsen bis nach Polen und ins Baltikum. Die Drehscheibe in Niedersachsen: das Gelände der Bundeswehr in Bergen-Hohne (Landkreis Celle). Dort wurde am Dienstag das größte mobile Tanklager Europas präsentiert, "Bulk Fuel Installation (BFI)".

Vorbereitungen in der Heide für US-Manöver

Hallo Niedersachsen -

US-Streitkräfte proben im Baltikum für den Ernstfall: die Abwehr russischer Streitkräfte. Zur Vorbereitung wurde in der Lüneburger Heide das größte mobile Tanklager Europas aufgebaut.

4 bei 18 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Betriebsstoffe für US-Brigade

Nach Angaben der Bundeswehr werden insgesamt 1.350 Kubikmeter Betriebsstoffe für das Betanken einer aus den USA kommenden US-Brigade bereitgehalten. Ab März würden damit rund 700 Fahrzeuge betankt, um anschließend auf dem Truppenübungsplatz Bergen-Hohne zu üben. Die Qualität der Kraft- und Betriebsstoffe werde dabei wiederholt in einem eigenen mobilen Labor vor Ort geprüft.

Panzer rollen durch Bergen

"Bergen ist Schauplatz eines der diversen Übungsvorhaben von 'Defender Europe 20'", sagte Generalleutnant Martin Schelleis, Inspekteur der Streitkräftebasis der Bundeswehr. Rund um die kleine Stadt in der Heide ist schon seit Tagen Bewegung: Etwa 1.200 Fahrzeuge der amerikanischen Armee - Panzer und andere große Kettenfahrzeuge - kommen dort an, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. 90 Soldaten eines deutschen Logistikbataillions packen dann an, weisen die amerikanischen Fahrer ein und befestigen die Panzer auf dem Tieflader. Dann geht es weiter ins rund 30 Kilometer entfernte Camp Fallingbostel.

37.000 Soldaten aus 18 Nationen

Am Manöver "US Defender Europe 2020", das im Januar begonnen hat und im Mai endet, sind rund 37.000 Soldaten aus 18 Nationen beteiligt. Davon werden nach Angaben der Bundeswehr bis zu 20.000 aus den USA nach Europa verlegt. In der Nähe des Bundeswehrstandortes Garlstedt (Landkreis Osterholz) werden jeweils etwa 2.000 US-amerikanische Soldaten auf der Durchreise in einem Camp untergebracht.

Weitere Informationen

37.000 Soldaten: Großmanöver nimmt Gestalt an

Am Großmanöver "US Defender Europe 2020" beteiligen sich 37.000 Soldaten aus 19 Ländern. In Garlstedt ist für rund 2.000 Militärs eine riesige Zeltstadt errichtet worden. (23.01.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 12.02.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:57
Hallo Niedersachsen
06:07
Hallo Niedersachsen
03:18
Hallo Niedersachsen