Floristen freuen sich über Öffnung während Corona-Lockdown

Stand: 13.02.2021 12:37 Uhr

Niedersachsens Gartencenter und Blumenläden haben ab sofort wieder offen. Für die Floristen kommt das Lockern gerade noch rechtzeitig vor dem für die Läden wichtigen Valentinstag am Sonntag.

Nach den Bund-Länder-Gesprächen hatte Niedersachsens Landesregierung die Öffnung der Betriebe erlaubt. Über diese Entscheidung sei die Branche froh, sagte Frank Schoppa vom Wirtschaftsverband Gartenbau Norddeutschland. Für das Agrarland Niedersachsen mit seinen vielen Gartenbaubetrieben sei das eine wichtige Nachricht.

Schoppa: Gartencenter waren nie Hotspots

Derzeit müssten Millionen von Frischblumen auf den Kompost geworfen werden. "Da blutet jedem Gärtner das Herz", sagte Schoppa. Gärtnereibetriebe und Gartencenter seien nie Hotspots gewesen und hätten schon früh Hygienekonzepte entwickelt. "Wir haben großflächige Verkaufsflächen, Lüftungen, Gewächshäuser. Outdoorflächen", erklärte Schoppa. Die Politik müsse keine Sorge haben, es später zu bereuen, die Gartencenter aufgemacht zu haben.

Videos
Die stellvertretende Corona-Krisenstabsvorsitzende Claudia Schröder sitzt vor einem Mikrofon. © NDR
61 Min

Neue Corona-Verordnung: Lockerungen überschaubar

Der Krisenstab hat die ab Sonnabend geltende Corona-Verordnung vorgestellt. Hier die Pressekonferenz von Freitag. 61 Min

Wichtige Monate für die Branche

Das Frühjahr sei der Schwerpunkt beim Absatz von Blumen und Pflanzen, sagte der Generalsekretär des Zentralverbandes Gartenbau, Bertram Fleischer. Von Februar bis Mai werde 45 Prozent des Jahresumsatzes gemacht, das bilde den Grundstock für den Rest des Jahres. "Unsere Unternehmer gehen verantwortungsvoll mit der Situation um", sagte er. Fleischer verwies darauf, dass in Hessen und Nordrhein-Westfalen Gärtnereien durchgehend geöffnet haben durften, und dass in Sachsen der Verkauf selbstproduzierter Ware gestattet sei. "Die Entwicklung in Niedersachsen ist sehr positiv, und wir erwarten von den anderen Bundesländern entsprechend nachzuziehen."

Weitere Informationen
Ein Mann, der mit einer medizinischen Maske und Handschuhen geschützt ist, arbeitet in einem Blumenladen. © picture alliance/dpa/EUROPA PRESS Foto: María José López

Corona-Verordnung: Verkauf von Pflanzen wieder erlaubt

Der Krisenstab hat das ab Sonnabend geltende Corona-Regelwerk des Landes vorgestellt. Die Lockerungen sind überschaubar. mehr

Vom Frost eingehüllter Zweig mit Fruchtstand. © NDR Foto: Tina Hölker aus Wittenburg

Garten: Pflege-Tipps für Pflanzen und Ideen zur Gestaltung

Ob aussäen und pflanzen, umgraben oder der richtige Schnitt: Tipps für den Garten, die genau in die Jahreszeit passen. mehr

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) spricht bei der Landespressekonferenz. © NDR

Corona-Gipfel: Weil verteidigt Lockdown-Verlängerung

Vorerst bleibt es bis zum 7. März bei den Beschränkungen. Ob das Wechselmodell an Schulen ausgeweitet wird, ist offen. mehr

Eine Klinik-Mitarbeiterin zieht einen Covid-19-Impfstoff für eine Impfung auf eine Spritze. © picture alliance/Sven Hoppe Foto: Sven Hoppe

Corona in Niedersachsen: Leichte Anpassungen beim Impfen

Künftig wird weniger Impfstoff zurückgestellt. Außerdem soll das Anmeldeverfahren verändert werden. mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona in Niedersachsen: 1.080 neue Infektionen registriert

Das Landesgesundheitsamt hat zudem 20 weitere Todesfälle gemeldet. Der Inzidenzwert liegt bei 67,0. mehr

Ein Schulkind meldet sich in der Klasse. © picture alliance/Sebastian Gollnow Foto: Sebastian Gollnow

Corona-News-Ticker: Weiter Präsenzunterricht rund um Rostock

Gestern hatte der Landkreis den Inzidenz-Wert 50 überschritten. Für die Klassen 1 bis 6 ändert das vorerst aber nichts. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Fläschchen eines COVID-19-Impfstoffs stehen auf einem Glastisch. © picture alliance / Geisler-Fotopress | Dwi Anoraganingrum Foto:  Geisler-Fotopress

Corona: Niedersachsen will Impfkapazitäten erhöhen

Die Landesregierung will die Zahl der Impfteams von 120 auf 200 aufstocken. Zudem sollen Polizisten bald geimpft werden. mehr