Stand: 08.11.2018 14:02 Uhr

AfD-Meldeportal: Tonne stärkt Lehrern den Rücken

Kann man sich als Pädagoge noch trauen, politisch Position zu beziehen? Diese Frage stellen sich Lehrer in Niedersachsen momentan. Und zwar insbesondere vor dem Hintergrund, dass die AfD eine Internetseite einrichten will, auf der Schüler ihrer Lehrer anzeigen können, wenn sich diese kritisch über die Partei äußern. Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) hat daraufhin allen Lehrer im Land einen Brief geschrieben und ihnen den Rücken gestärkt: "Wenn über die Grundpfeiler unserer Demokratie diskutiert wird, wenn Menschenfeindlichkeit, Rassismus, Populismus und Fake News die öffentlichen Debatten beherrschen, ist eine Behandlung dieser Themen in Schule ausdrücklich geboten", schreibt er wörtlich in dem Brief.

Tonne: Haltung kein Widerspruch zu Neutralität

Dass Lehrer sich parteipolitisch neutral verhalten müssten, stehe dem nicht entgegen. Im Gegenteil: "Eine kritische Auseinandersetzung mit kontroversen Diskussionen in Politik und Gesellschaft ist gewollt", schreibt der Minister. Schließlich sei die Schule der einzige Ort, an dem alle Kinder und Jugendliche erreicht werden könnten. Die Lehrer in Niedersachsen hätten "sein volles Vertrauen sowie meine volle Rückendeckung", so Tonne. Der Misstrauenskampagne der Partei gegen die Lehrer werde er auch in Zukunft "deutlich und laut" widersprechen.

Lehrer sollen auf Datenschutz achten

Am Ende des Briefes gibt der Kultusminister noch einen Hinweis: Sollte die AfD im Internet personenbezogene Daten von Lehrern erheben und verarbeiten, dann hätten diese ein Recht darauf, dass die Daten gelöscht werden.

Weitere Informationen

Viele Lehrer arbeiten länger als erlaubt

Eine aktuelle Studie hat ergeben, dass viele Lehrer in Niedersachsen länger als erlaubt arbeiten. Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) stellt kurzfristig Konsequenzen in Aussicht. (30.10.2018) mehr

Tonne: Mehr Praxistage an Schulen in Niedersachsen

Auf dem Weg in die Berufswelt sollen Schüler besser unterstützt werden. Das Kultusministerium will daher die Zeit für Schulpraktika ausweiten. Kritik kommt vom Philologenverband. (16.10.2018) mehr

Niedersachsen will 1.300 neue Lehrer einstellen

Jeder neu ausgebildete Lehrer soll von der Landesregierung eine Einstellungsgarantie bekommen - und jede pensionierte Lehrkraft ersetzt werden. Das hat Kultusminister Tonne angekündigt. (26.09.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 08.11.2018 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:01
Hallo Niedersachsen

Fall Högel: Viele Versäumnisse

20.11.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:36
Hallo Niedersachsen

Mann wegen Aufruf zu Whistleblowing verurteilt

20.11.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:58
Hallo Niedersachsen

Rot-Schwarz: Quereinsteiger gegen Lehrermangel

20.11.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen