Eindrücke des Schleswig-Holstein Musik Festival © Axel Nickolaus

SHMF: Programm für "Musikfeste auf dem Lande" steht

Stand: 22.04.2022 12:21 Uhr

Zum Schleswig-Holstein Musik Festival gehören auch immer die stimmungsvollen "Musikfeste auf dem Lande". Nun wurde das Programm auf den Gutshöfen im Einzelnen bekanntgegeben.

An fünf Wochenenden im Juli und August werden wieder die schönsten Gutshöfe Schleswig-Holsteins ihre Tore für Konzerte im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals öffnen. Zusätzlich gibt es das Kindermusikfest. Mit dabei sind in diesem Jahr das Gut Hasselburg in Altenkrempe (Kreis Ostholstein), die Güter Gut Stocksee und Pronstorf (Kreis Segeberg), das Gut Emkendorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde) sowie das Gut Wotersen bei Roseburg (Kreis Herzogtum Lauenburg). Neben der Musik schätzen die Besucher bei diesen Veranstaltungen das besondere ländliche Ambiente, kulinarische Angebote und mitunter auch das bunte, familiäre Rahmenprogramm.

Gut Hasselburg: Alexej Gerassimez & Friends

Das erste Musikfest des Festivalsommers am 2./3. Juli steht ganz im Zeichen von Alexej Gerassimez. Der Perkussionist hat das gesamte Programm in Hasselburg zusammengestellt und seine Brüder Wassily (Cello) und Nicolai (Klavier) sowie musikalische Freunde, das Signum Saxophone Quartet sowie den Violinisten Martin Funda eingeladen. Gemeinsam wird das ganze Wochenende musiziert. Es werden Werke gespielt unter anderem von Rachmaninow, Gershwin und AC/DC.

Gut Stockseehof: Kirschen, Himbeeren und Irish Folk

Das Herrenhaus von Gut Stockseehof hinter einer geschwungenen Hecke.  Foto: Britta Probol
Der Stockseehof wird schon seit vielen Jahren für das SHMF genutzt.

Das Programm auf Gut Stocksee am 9./10. Juli ist vielfältig mit ganz verschiedenen Musikern. Mit dabei ist das Violinen-Duo The Twiolins, der junge rumänische Pianist Andrei Gologan und die Klezmerband Vagabund. Wer möchte, tanzt und feiert - oder aber genießt in Ruhe. Abends gibt es poppigen Irish Folk mit der Band Billow Wood. Am Sonntag treten weitere Künstler auf, unter anderem die Brüder Lionel Martin (Cello) und Demian Martin (Klavier) sowie die ungarische Band Söndörgö.

Gut Emkendorf: Klassik, Jazz und noch viel mehr

Wer sich für das Gut Emkendorf entscheidet, kann sich am 23./24. Juli auf allerlei musikalische Stilrichtungen freuen. Es gibt amerikanische Musik aus dem 20. Jahrhundert - gespielt von ungarischen Musikern, aber auch jazzige Elemente mit der Band Monsieur Pompadour. Das Trio Time For Three verspricht ebenfalls Vielfalt mit "Brahms, Folk and HipHop on Strings". Das Duo Elin Sakas bewegt sich zwischen Klassik, Jazz, Minimal Music und Weltmusik. Und wer das Cello mag, wird dem Quartett The Wolf Gang Cellists entgegenfiebern. Das Trio Nidaš spielt am Sonntagnachmittag Musik von Klassik bis Klezmer.

Gut Pronstorf: Ein klingender Kuhstall und "Kuba-Feeling"

Das vierte Musikfestwochenende am 30./31. Juli beginnt mit dem Duo Minerva, das mit Arrangements von Alter Musik, Romantik, Neuer Musik und Eigenkompositionen überzeugen will. Es folgen Auftritte von einer Geigerin, einer Cellistin, einem Pianistin und anderen Musikern. Der Abend steht unter dem Motto "Kubanische Nacht": Die A-cappella-Gruppe Vocal Sampling heizt ein. Am Sonntag stehen unter anderem das Arete Quartet und das Trio Diatonische Expeditionen auf dem Programm. Das Trio spielt unter anderem Werke von George Gershwin, Elvis Presley oder Nina Simone.

Gut Wotersen: Picknick und Musik im Schlosspark

Die "Konzerthalle" von Gut Pronstorf: der ehemalige Kuhstall. © NDR Online Foto: Britta Probol
Die "Konzerthalle" von Gut Pronstorf: der ehemalige Kuhstall.

Das ardeTrio eröffnet das letzte Musikfest am 6./7. August mit einem temperamentvollen Tangoprogramm. Die 18-jährige Pianistin Eva Gevorgyan spielt danach Werke von Schumann und Mozart. Abends wird es lebendig bei der Gruppe Marion & Sobo Band. Abwechslungsreich geht es am Sonntag weiter unter anderem mit Sonaten von Bartók und Beethoven. Und zum Abschluss des Musikfests erklingen im Programm der Folkband Deitsch Raritäten der traditionellen deutschen Tanzmusik.

Kindermusikfeste auf Gut Wotersen

Auch kleine Besucher ab fünf Jahren kommen auf ihre Kosten. Am 13./14. August gibt es für die ganze Familie Konzerte, Mitmachaktionen und ein buntes Rahmenprogramm. Jeweils im ersten Konzert präsentiert KiKA-Moderator Juri Tetzlaff gemeinsam mit den Süddeutschen Bläsersolisten Profive Kindern und Familien mit dem "Karneval der Tiere" von Camille Saint-Saëns einen echten Klassiker. Anschließend stehen der Liedermacher Toni Geiling und sein Wolkenorchester auf der Bühne.

Das 37. Schleswig-Holstein Musik Festival läuft vom 2. Juli bis zum 28. August 2022. Im Mittelpunkt des Programms stehen der Komponist Johannes Brahms und der Dirigent Omer Meir Wellber.

 

Weitere Informationen
Eine Fahne mit dem Logo des Schleswig-Holstein Musikfestivals weht im Wind. © dpa Foto:  Markus Scholz

SHMF 2022: Brahms und Meir Wellber im Mittelpunkt des Festivals

Der Komponist Johannes Brahms und der Dirigent Omer Meir Wellber stehen im Mittelpunkt des Schleswig-Holstein Musik Festivals 2022. mehr

Danger Dan © picture alliance / Geisler-Fotopress | Annekathrin Linge/Geisler-Fotopr

Danger Dan: Ein Hip-Hopper beim SHMF in Lübeck

Danger Dan hat das bislang erfolgreichste Jahr seiner Karriere hinter sich. Gestern trat er beim Schleswig-Holstein Musikfestival auf. mehr

Die Elbphilharmonie vom Afrikahöft aus gesehen. © NDR.de Foto: Marc-Oliver Rehrmann

Das war 2021: Rückblick auf das Klassikjahr

Da Konzerte Anfang diesen Jahres untersagt waren, verlegten viele Künstler ihre Auftritte in den virtuellen Raum. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Moin! Schleswig-Holstein – Von Binnenland und Waterkant | 22.04.2022 | 20:10 Uhr

Mehr Kultur

Günter Lamprecht © picture alliance / SvenSimon | FrankHoermann/SVEN SIMON

Schauspieler Günter Lamprecht ist tot

Günter Lamprecht starb bereits am 4. Oktober im Alter von 92 Jahren. Er spielte in Fassbinder-Filmen und wurde als "Tatort"-Kommissar berühmt. mehr