"Don Pasquale" in Hamburg: Große Gefühle und komische Momente

Stand: 29.05.2022 20:00 Uhr

Ambrogio Maestri sang an der Staatsoper Hamburg die Titelpartie in "Don Pasquale" von Gaetano Donizetti. Die Regie hatte David Bösch, der in Hamburg mit seiner "Manon" begeisterte.

Ein schrulliger, reicher, älterer Herr, der noch einmal ein großes Liebesabenteuer erleben will, dazu ein junges Paar in Geldnot und ein findiger Arzt, der die richtigen Mittel für jede Intrige beizusteuern weiß - Gaetano Donizettis Oper "Don Pasquale" gehört zu amüsanten Geschichten des Opera-buffa-Genres.

In einer Neuinszenierung hat David Bösch die Oper am 29. Mai in der Staatsoper Hamburg auf die Bühne gebracht. Dort hatte David Bösch Anfang 2021 sein vielbeachtetes Debüt gegeben mit der Inszenierung von Jules Massenets Oper "Manon". Die Aufführung von "Don Pasquale" war auf NDR.de im Livestream zu sehen.

David Bösch war Hausregisseur am Wiener Burgtheater

Ein Gespür für das Ausarbeiten charakterstarker Figuren hat David Bösch schon als Hausregisseur des Essener Theaters  (2010-2013) und des Wiener Burgtheaters (2013-2016) bewiesen. Zeitgleich begann auch seine Arbeit als Opernregisseur, mit Donizettis "L’elisir d’amore" an der Bayrischen Staatsoper, gefolgt von Bühnenwerken von Mozart, Janáček, Wagner, Humperdinck und Verdi.

Don Pasquale: Große Gefühle und ein rasanter Handlungsstrang

Als Regisseur interessieren David Bösch vor allem die Menschen hinter dem heiteren Spiel: Ihre Verletzlichkeit, ihre Sehnsüchte, ihr Wanken zwischen der großen Liebe und der Macht des Geldes. Und das ist auch der Stoff, aus dem Donizettis Oper "Don Pasquale" gestrickt ist: Liebesverwirrungen, Macht und Intrigen, große Gefühle und ein rasanter Handlungsstrang mit vielen komischen Momenten.

Mit seiner letzten Charakterkomödie und mit seinem Gespür für mitreißende Geschichten und eingängige Melodien hat Donizetti noch einmal ein Meisterwerk dieses Genres geschaffen, das sich bis heute großer Beliebtheit erfreut.

Neuinszenierung mit Star-Bariton Maestri

Der italienische Star-Bariton Ambrogio Maestri hat in David Böschs Neuinszenierung von "Don Pasquale" die Titelpartie übernommen. Er war in Hamburg zuletzt als gefeierter Falstaff zu erleben. Ihm zur Seite stand die bekannte australische Sopranistin Danielle De Niese als Norina, Levy Sekgapane übernahm die Rolle des Ernesto und Kartal Karagedik war als Dottore Malatesta zu erleben. Die Leitung hatte Matteo Beltrami.

Gaetano Donizetti: "Don Pasquale"

Komische Oper in drei Akten
Libretto von Giovanni Ruffini

Don Pasquale: Ambrogio Maestri
Dottore Malatesta: Kartal Karagedik
Ernesto: Levy Sekgapane
Norina: Danielle De Niese
Notaro: Jóhann Kristinsson

Chor der Hamburgischen Staatsoper
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg
Ltg.: Matteo Beltrami

Live-Aufnahme vom 29.05.2022 aus der Staatsoper Hamburg

Weitere Informationen
Probenszene aus der Oper "Don Pasquale" von Gaetano Donizetti, die am 29.5.2022 in der Staatsoper Hamburg ihre Premiere feiert. © Brinkhoff/Mögenburg Foto: Brinkhoff/Mögenburg

"Don Pasquale" in Hamburg: Premiere begeistert Publikum

Regisseur David Bösch hat Donizettis Oper in Hamburg neu inszeniert: rasant und bunt von der ersten bis zur letzten Minute. mehr

Elsa Dreisig als Manon im glitzernden Abendkleid mit einem Glas Sekt auf der Bühne. Copyright: Staatsoper Hamburg/Brinkhoff/Mögenburg © Staatsoper Hamburg Foto: Brinkhoff/Mögenburg

"Manon" an der Staatsoper Hamburg: Ein musikalisches Fest

Unter der Regie von David Bösch feierte Jules Massenets Oper "Manon" Premiere an der Staatsoper Hamburg. mehr

Das Publikum an der Staatsoper Hamburg sitzt im Corona-Abstand vor der Uraufführung von "Ghost Light" © NDR Foto: Annette Matz

Kulturpartner: Staatsoper Hamburg

Das Spannungsfeld der Staatsoper Hamburg liegt zwischen sorgsamer Pflege eines breiten Repertoires und der markanten Leidenschaft für das Neue. extern

Szene aus "Hoffmanns Erzählungen" © Vincent Leifer

Opernkonzert

Wir stellen Ihnen die großen Sänger und Dirigenten vor. Dazu werfen wir einen Blick hinter die Kulissen: interessante Inszenierungen, CD-Veröffentlichungen, neue Stimmen. mehr

Tournee: mit Arabella Steinbacher in Frankfurt © NDR Sinfonieorchester

Konzerte und Opern auf NDR Kultur

Hier verpassen Sie kein Konzerthighlight! Eine Übersicht der kommenden musikalischen Höhepunkte auf NDR Kultur. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Opernkonzert | 29.05.2022 | 20:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Oper

Mehr Kultur

Konzertszene: Alan Gilbert, Chefdirigent des NDR Elbphilharmonie Orchesters, spielt Bratsche bei einem gemeinsamen Kammerkonzert mit seinen Orchesterkollegen im Kleinen Saal der Elbphilharmonie © NDR Foto: Peter Hundert

Liebesdrama im Bunker - mit Alan Gilbert an der Bratsche

Fesselndes Konzert: Solist*innen des NDR EO spielten in der Reihe "#übelst unverstärkt" das Klavierquintett in f-Moll von César Franck. mehr

Die große Seebühne der Eutiner Festspiele © Christian Becker/Eutiner Festspiele Foto: Christian Becker

Eutiner Festspiele starten heute mit einem "Käfig voller Narren"

01.07.2022 20:00 Uhr
Freilichtbühne im Schlossgarten von Eutin
Fusion Festival © picture alliance/dpa | Christian Charisius Foto: Christian Charisius

Fusion Festival gestartet: "Es liegt ein Kribbeln in der Luft"

30.06.2022 18:00 Uhr und weitere Termine
Kulturkosmos Müritz e.V.