NDR Kultur à la carte

Studiogast: Thorsten Nagelschmidt

Freitag, 03. Juli 2020, 13:00 bis 14:00 Uhr

Der Autor und Musiker Thorsten Nagelschmidt im Porträt. © Verena Brüning Foto: Verena Brüning
Der Autor und Musiker Thorsten Nagelschmidt kennt den Feierbetrieb von innen.

Als Frontmann der Deutschpunkband Muff Potter kennt er den Feierbetrieb von innen. Thorsten Nagelschmidt weiß also, dass im Hintergrund ordentlich geschuftet wird. Systemrelevant für den ultimativen urbanen Kick sind Taxifahrer, Dealer, Rettungssanitäterinnen und Nachtkioskbesitzerinnen. Bei ihnen hat Thorsten Nagelschmidt recherchiert und ihre Geschichten zu einem kantigen, aufregenden und sinnlichen Berliner Großstadtpanorama unserer Zeit verdichtet.

Corona und die Party-Szene: Unfreiwillige Enthaltung

Im Gespräch mit NDR Kultur à la carte erzählt der Musiker und Schriftsteller von besonderen Begegnungen im Entstehungsprozess seines neuen Romans. Außerdem geht es darum, was von den legendären Berliner Nächten bleiben wird, wenn nach den Ernüchterungen der Corona-Pandemie vielleicht wieder etwas mehr Raum für Rausch entsteht. Die Monate der unfreiwilligen Enthaltung werden in jedem Fall Spuren in der Party-Szene hinterlassen.

Das Gespräch führte Stefan Forth.

Weitere Informationen
Thorsten Nagelschmidt: "Arbeit"  - Buchcover © Fischer Verlag

Thorsten Nagelschmidt: "Arbeit"

Elf Leben in einer Nacht im März in der Weltstadt Berlin: Thorsten Nagelschmidts Gesellschaftsroman "Arbeit" erinnert an klassische Vorbilder wie "Berlin Alexanderplatz". mehr

Podcast NDR Kultur Klassik à la carte Mediathekbild © image 100

NDR Kultur à la carte

In der Sendung "NDR Kultur à la carte" kommen Menschen zu Wort, die etwas zu sagen haben. Die Gäste stellen sich nicht nur den Fragen, sie bringen auch ihre Lieblingsmusik mit. mehr