Glaubenssachen

Schutz, Tarnung und Augenspiel

Sonntag, 25. April 2021, 08:40 bis 09:00 Uhr

Medizinische und FFP-2-Masken liegen auf einem Tisch. © NDR Foto: Anja Deuble

Gedanken über die Maske
Von Marleen Stoessel

Der Anblick in Zeiten der Corona-Pandemie ist weltweit derselbe: Die Menschen tragen eine Maske. Wie aber ändert der kleine Filter, der uns als Virenschutz dient und weitgehend das Gesicht und die Mimik verdeckt, unsere Kommunikation? Wie viel lässt sich noch an den Augen ablesen, am Austausch der Blicke? Können wir uns in dieser "Lektüre" schulen? Könnte es sogar dazu kommen, dass wir jemanden an seiner Maske erkennen? Doch welche Art des Erkennens, welche Erkenntnis ist gemeint? Auch die, von der Paulus in jenem "von Angesicht zu Angesicht" im ersten Korintherbrief spricht?