ARD Radiofestival 2021 - Oper

Oper 2020

Samstag, 21. August 2021, 20:00 bis 00:00 Uhr

Das Publikum der aufstrebenden Kolonialmacht England verlangt nach Exotik, als Georg Friedrich Händel 1730 mit der Komposition seiner Oper "Poro, re dell’ Indie" beginnt. Der indische König Porus und seine Gattin Cleofida werden als freie Individuen mit gesundem Menschenverstand und natürlicher Tugend präsentiert. Ein Jahr nach der Uraufführung richtet Georg Philipp Telemann das Stück für die Hamburger Oper am Gänsemarkt ein. Als "Cleofida" wurde die Oper ein Kassenschlager, den das Stuttgarter Ensemble "Il Gusto Barocco" hat "Cleofida" unter Leitung von Jörg Halubek zu neuem Leben erweckt.

Georg Friedrich Händel/Georg Philipp Telemann: "Cleofida"
Cleofida: Suzanne Jerosme, Sopran
Porus: Florian Götz, Bariton
Erixena: Johanna Pommranz, Sopran
Alexander: Jorge Navarro Colorado, Tenor
Gandartes: Leandro Marziotte, Countertenor
Timagenes: Josep-Ramon Olivé, Bass
Il Gusto Barocco
Cembalo und Leitung: Jörg Halubek
Aufnahme vom 14. bis 16. November 2020 aus dem SWR Studio Stuttgart

Weitere Informationen
Ein Mobiltelefon mit Kopfhörern liegt auf einer Bank, auf dem Display wird das Logo des ARD Radiofestivals 2021 angezeigt. © ARD

ARD Radiofestival 2021

Zwölf Wochen lang präsentiert die ARD Konzerte, Kabarett, druckfrische Romane und hintergründige Gespräche. extern

Mehr Kultur

Tänzer*innen im Stück "In C" von Sasha Waltz auf Kampnagel © Aileen Pinkert Foto: Aileen Pinkert

Sasha Waltz gastiert auf Kampnagel: "Wie eine getanzte Fuge"

Waltz ist bis Sonnabend mit ihrer Compagnie "Sasha Waltz & Guests" zu Gast: mit einem sehenswerten Abend der Technik, nicht der Emotion. mehr