Mathijs Deen: "Der Taucher" (Cover) © mare Verlag
Mathijs Deen: "Der Taucher" (Cover) © mare Verlag
Mathijs Deen: "Der Taucher" (Cover) © mare Verlag
AUDIO: Neue Bücher: "Der Taucher" von Mathijs Deen (4 Min)

"Der Taucher": Vorzüglich geschriebener Nordsee-Krimi

Stand: 14.02.2023 06:00 Uhr

Mit Kommissar Liewe Cupido, der "Holländer" genannt, hat Mathijs Deen eine ungewöhnliche und großartige Ermittlerfigur geschaffen. Nun ist der zweite Fall erschienen: "Der Taucher".

von Annemarie Stoltenberg

Es ist ein rätselhafter Mord, den Liewe Cupido aufzuklären hat. Auf NDR Info, so heißt es im Roman, wird gemeldet:

Der ertrunkene Taucher, der am vergangenen Freitag von der Bundespolizei See in der Deutschen Bucht geborgen und nach Oldenburg gebracht wurde, ist höchstwahrscheinlich einem Verbrechen zum Opfer gefallen, wie die Polizei Oldenburg heute Morgen mitteilte. Der Tote, ein fünfzigjähriger Mann aus Wilhelmshaven, wurde von der Besatzung eines niederländischen Bergungsschiffs auf einem Wrack bei der Amrumbank gefunden. Leseprobe

Wer hat den Taucher ermordet?

Auf dem Meeresboden liegen gesunkene Schiffe oder verloren gegangene Container, deren Fracht interessant sein kann für diejenigen, die sie professionell oder mitunter auch illegal bergen. In diesem Fall geht es um Kupfer im Wert von einer knappen Million Euro. Der Taucher Jan Matz wird mit Handschellen an den gesunkenen Frachter Hanne gefesselt gefunden. Liewe Cupido befragt den Vorstand eines Tauchclubs:

"Du birgst verlorene Ladung, aber du suchst auch Wracks nach Wertvollem ab. Und die Hanne wäre ein Hauptgewinn gewesen. Das ist mir auch klar." Er schaut auf den Bildschirm. "Der erste Anschein spricht gegen dich. Aber das da … das ist nicht das Werk eines Tauchers." Leseprobe

Natürlich bekommt er keine Antwort. Alle Menschen, die der Kommissar befragt, mauern irgendwie, wollen nicht mit ihm sprechen. Dazu kommt, dass die unterschiedlichen Dienststellen der Polizei nicht immer sinnvoll kooperieren.

Weitere Informationen
Autor Mathijs Deen vor einem Fischkutter © Mathias Bothor Foto: Mathias Bothor

eat.READ.sleep. Podcast-Session mit Mathijs Deen in Buchholz

Podcast-Hosts Daniel Kaiser und Jan Ehlert sprechen am 19. April in der Empore mit Mathijs Deen über dessen Krimis "Der Holländer" und "Der Taucher". mehr

In "Der Taucher" kann man die Nordsee riechen

Mathijs Deen beschreibt das alles so, dass man diese typischen Nordseeanwohner, ob aus Holland oder von den friesischen Inseln stammend, vor sich sieht. Seeleute, Hafenmeister, Wassersportler, ein paar finstere Gestalten und eine Familie, deren Sohn von dem Sohn des Tauchers so übel zusammengeschlagen wurde, dass er nie mehr ganz gesund werden wird. Haben sie etwas mit dem Mord am Vater des Täters zu tun?

Mathijs Deen hat die Gabe, die Wetterbedingungen, das Klima, die See so zu beschreiben, dass man die Nordsee zu riechen meint bei der Lektüre:

Es ist Springtide und bald Hochwasser, der Wind kommt noch aus West und bringt Regenschauer, das Wasser klatscht schon zehn Zentimeter unter der Oberkante gegen den Kai. Leseprobe

Wie gut, mit einem vorzüglich geschriebenen Krimi auf dem Sofa einen sicheren Hafen zu haben. Der Mord am Taucher ist so inszeniert, dass nicht allein Habgier das Motiv gewesen sein kann. Aber wir werden schon noch dahinterkommen, wer es war, und den Fall lösen.

Weitere Informationen
Zwei Bücher stehen hinter einer Quiche, daneben Pralinen - Folgenfoto zu eat.READ.sleep Folge 86 © NDR Foto: Patricia Batlle

eat.Read.sleep (86): Weltfriedensquiche mit Mathijs Deen

Streit über den neuen Besteller von Martin Suter, Spaß mit dem Live-Publikum und Autor Mathijs Deen zu Gast mit seinem Krimi "Der Taucher". mehr

Buch-Cover: Mathijs Deen, "Der Retter“ © mare

Mathijs Deens "Der Retter": Eleganter Norderney-Krimi

Im dritten Fall des deutsch-niederländischen Ermittlers Liewe Cupido geht es hauptsächlich um das Thema Schuld. mehr

Die Hosts von eat.READ.sleep Daniel Kaiser (links), Jan Ehlert (rechts) mit Schriftsteller Matthijs Deen in Buchholz auf der Bühne der "Empore" © NDR Foto: Patricia Batlle

eat.READ.sleep.: Ausflug mit "Buchhandlungsknick" in Buchholz

Die Podcasthosts Daniel Kaiser und Jan Ehlert auf Tour: mit Praktikum im Buchladen und einem literarischen Abend mit Mathijs Deen in Buchholz. mehr

Der Taucher

von Mathijs Deen
Seitenzahl:
320 Seiten
Genre:
Krimi
Zusatzinfo:
Aus dem Niederländischen von Andreas Ecke
Verlag:
mare
Bestellnummer:
978-3-86648-701-7
Preis:
22 €

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Neue Bücher | 14.02.2023 | 12:40 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Romane

Krimis

Viele Bücher in Regalen in einer Buchhandlung, eine junge Frau steht vor einem der Borde und zieht Bücher heraus © Rolf Vennenbernd/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Rolf Vennenbernd

Bücher 2023: Diese Romane haben uns bewegt

Ob Juli Zehs "Zwischen Welten", Stuckrad-Barres "Noch wach?" oder Kehlmanns "Lichtspiel" - viele Bücher haben 2023 für Gesprächsstoff gesorgt. mehr

Ein Latte Macchiato, eine Brille und eine Kerze liegen auf einem Buch © picture alliance / Zoonar | Oleksandr Latkun

Neue Bücher 2024: Die spannendsten Neuerscheinungen

Unter anderem gibt es Neues von Dana von Suffrin, Michael Köhlmeier und Bernardine Evaristo. mehr

Logo vom NDR Kultur Podcast "eat.READ.sleep" © NDR Foto: Sinje Hasheider

eat.READ.sleep. Bücher für dich

Lieblingsbücher, Neuerscheinungen, Bestseller – wir geben Tipps und Orientierung. Außerdem: Interviews mit Büchermenschen, Fun Facts und eine literarische Vorspeise. mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mehr Kultur

Eine Cellistin und eine Pianistin musizieren © NDR.de/ Linda Ebener

Jugend musiziert: Der höchste Preis ist, zusammen Musik zu machen

Am Pfingstwochenende sind rund 2.300 Musikerinnen und Musiker beim Bundesfinale von "Jugend musiziert" in Lübeck mit dabei. Zwei von ihnen sind Gretje Peters und Liliia Kovalenko. mehr