Sabine Bock © NDR.de/ Janet Lindemann Foto: Janet Lindemann
Sabine Bock © NDR.de/ Janet Lindemann Foto: Janet Lindemann
Sabine Bock © NDR.de/ Janet Lindemann Foto: Janet Lindemann
AUDIO: "Rügen": Geballtes Wissen über architektonische Schätze (4 Min)

"Rügen": Geballtes Wissen über architektonische Schätze

Stand: 11.12.2022 08:55 Uhr

Herrenhäuser sind Sinnbild für repräsentatives Wohnen. Ihre Architektur ist anspruchsvoll, ihre Geschichte wechselhaft. Nun ist das drei Kilogramm schwere Buch "Rügen" von Sabine Bock über die Schicksale der Gutsanlagen auf Rügen erschienen.

von Janet Lindemann

Seite 540. Das Herrenhaus in Darsband bei Putbus. Schwarz-weiß-Fotos aus dem Jahr 1922 zeigen es in seiner ganzen Pracht.

Oscar Gaertner ist für 1892 als Pächter belegt und in der Zeit zwischen 1896 und 1926 Rudolf Ewert. Danach hatten die Fürsten das Rittergut an Franz Thormann verpachtet. Wie das Haus Putbus wurde auch er im Zuge der Bodenreform im Herbst 1945 enteignet. Das Pächterwohnhaus wurde in der Folgezeit geteilt, stand aber schon seit den 1960er-Jahren leer. Ein Teil des Hauses erwarb 2000 ein Hamburger Handwerksmeister, der andere Teil gehörte einem Einheimischen. Es geschah nicht wirklich etwas für den Erhalt und im Mai 2006 brach das Haus in sich zusammen. Leseprobe

Viele Herrenhäuser auf Rügen sind verfallen

Das Schicksal des Darsbander Herrenhauses teilen viele Güter auf der Insel Rügen. Die Schweriner Architekturhistorikerin Sabine Bock hat sich mit ihren Geschichten befasst: "Lancken bei Dranske ist ein ganz trauriger Fall", sagt sie. "Es ist eines der wertvollsten Häuser gewesen, die wir auf der Insel hatten. In Neuendorf bei Neuenkirchen stehen fast auch nur noch die Außenwände."

Doch es gibt auch positive Beispiele. Die gebürtige Ilmenauerin kennt sie alle. "Das ist für mich eine der größten, faszinierenden Angelegenheiten - wie Udars, dass als Denkmal restauriert wird und plötzlich wieder zum Leben kommt. Dass sich unter den Fußböden, die da zu DDR-Zeiten drauf genagelt worden sind, die barocken, tollen Dielenböden befinden", erzählt Sabine Bock.

Gutshäuser - die Fabrikantenvillen der frühen Neuzeit

Darsband und Udars sind zwei Gutshäuser von ungefähr 180, die heute noch auf Rügen existieren. Etwa 250 gab es noch am Ende des zweiten Weltkriegs. "Ich sage immer, es sind die Fabrikantenvillen der frühen Neuzeit", sagt Bock. "Von diesen Häusern aus wurden die Güter verwaltet und es war der Mittelpunkt aller wirtschaftlichen Anlagen. Auch das musste funktionieren."

Mit den Enteignungen im Zuge der Bodenreform hatten die Häuser ihre Funktion verloren. Genutzt wurden sie weiterhin - zum Beispiel als Dorfkonsum, Schule oder Kindergarten. Doch um die alten Häuser zu erhalten, fehlten Geld und Baumaterial. "Nach 1990 sind wieder viele Häuser verloren gegangen, weil die, die noch genutzt wurden, dann auch verlassen wurden", erklärt Bock. "Es gab ungeklärte Eigentumsverhältnisse; es sind Häuser, die spekulativ auf dem Markt verkauft worden sind. Das ist für mich ein sehr trauriger Punkt."

27 mittelalterliche Kirchen auf Rügen

An ihren ersten Rügenbesuch kann sich Sabine Bock genau erinnern. Erst vor wenigen Tagen fiel ihr ein Foto aus dem Jahr 1964 in die Hände. Darauf die 10-jährige Sabine staunend auf dem Turm des Jagdschlosses Granitz stehend. Doch es sind nicht nur Herrenhäuser, für die Sabine Bock brennt: "Ich finde es traurig, dass sich kaum noch einer für die Kirchenbauten interessiert, die mindestens ebenso spannend sind. Von denen haben wir auch außergewöhnlich schöne und viele auf Rügen - allein 27 mittelalterliche Kirchen."

"Rügen" von Sabine Bock: Drei Kilogramm geballtes Wissen

Herrenhäuser und Kirchen lassen Sabine Bock und ihren Mann, den Fotografen und Verleger Thomas Helms, seit 40 Jahren nicht los. Als sie in der Corona-Zeit nicht ins Ausland reisen durften, fuhren sie eben nach Rügen - natürlich auch zu Gutsanlagen und Kirchen. Sie recherchierten, schrieben und fotografierten. Herausgekommen ist ein 788 Seiten starkes Buch mit 1900 Fotos, Karten und Zeichnungen. "Es sollte nicht so ein großes Buch werden", sagt Bock, "aber es hat sich so viel Material gefunden - und drei Jahre konzentriertes Arbeiten mit vier Kampagnen auf der Insel, wo wir immer zwei, drei Wochen da waren. So ist es zu dem Buch gekommen."

Und das ist in der 25-jährigen Geschichte des Schweriner Thomas Helms Verlages nicht nur der Titel mit den meisten Vorbestellungen, es ist auch der schwerste Wälzer im Programm geworden: drei Kilogramm geballtes Wissen über die Insel und ihre architektonischen Schätze.

Weitere Informationen
Damwild im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft © picture alliance / Zoonar Foto: Karl-Heinz Schmidt

Vom Sperrgebiet zum Nationalpark

1990 ließ die DDR von Darß bis Rügen eine Schutzzone einrichten: Die Geburtsstunde des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft. mehr

Leuchtturm am Kap Arkona auf Rügen. © NDR Foto: Norbert Brandt aus Neubrandenburg

Rügens Nordspitze: Kap Arkona

Drei Aussichtstürme auf einer 45 Meter hohen Steilküste: Kap Arkona ist eines der bekanntesten Ausflugsziele auf Rügen. mehr

Rügen. Burgen und Schlösser, Kirchen und Kapellen, Rittersitze und Herrenhäuser

von Sabine Bock
Seitenzahl:
788 Seiten
Genre:
Sachbuch
Zusatzinfo:
28 x 21 cm, Hardcover, ca. 1.900 Abbildungen, Orts- und Personenregister
Verlag:
Thomas Helms Verlag Schwerin
Veröffentlichungsdatum:
10. Dezember 2022
Bestellnummer:
978-3-944033-42-6
Preis:
128 Euro €

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Kulturjournal | 09.12.2022 | 19:05 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Architektur

Ein Latte Macchiato, eine Brille und eine Kerze liegen auf einem Buch © picture alliance / Zoonar | Oleksandr Latkun

Neue Bücher 2024: Die spannendsten Neuerscheinungen

Unter anderem gibt es Neues von Dana von Suffrin, Michael Köhlmeier und Bernardine Evaristo. mehr

Logo vom NDR Kultur Podcast "eat.READ.sleep" © NDR Foto: Sinje Hasheider

eat.READ.sleep. Bücher für dich

Lieblingsbücher, Neuerscheinungen, Bestseller – wir geben Tipps und Orientierung. Außerdem: Interviews mit Büchermenschen, Fun Facts und eine literarische Vorspeise. mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mehr Kultur

Marco Goecke © picture alliance/KEYSTONE | GEORGIOS KEFALAS

Rehabilitierung nach Hundekot-Attacke: Goecke wird Ballettchef in Basel

Der Ballettdirektor musste das Staatstheater Hannover verlassen, nachdem er eine Kritikerin im Foyer des Hauses mit Hundekot beschmierte. mehr