Stand: 23.08.2022 13:47 Uhr

Lesung: Theresia Enzensberger in Greifswald

Den Auftakt der diesjährigen Herbsttour von "Der Norden liest" macht Theresia Enzensberger. Sie stellt ihren neuen Roman "Auf See" im Koeppenhaus in Greifswald vor.

Theresia Enzensberger © Hanser Literaturverlage Foto: Rosanna Graf
Theresia Enzensberger ist mit ihrem Roman für den Deutschen Buchpreis nominiert

Wenn eine Gesellschaft in den Krisenmodus gerät, dann gibt es mehrere Möglichkeiten: Die einen träumen von Flucht, vom alternativen Leben auf dem Land oder auf einer paradiesischen Insel, auf jeden Fall weit weg von allen Problemen, und einige schotten sich in sektenartigen Communities von der Umwelt ab. Die anderen entscheiden sich dafür, alle Gefahren zu ignorieren, dem Konsum zu huldigen und auf dem Vulkan zu tanzen so lange es noch geht. In jedem Fall aber bricht die Zeit von Gurus und Heilslehrenden an, die versprechen, ihre Gemeinschaft ins gelobte Land zu führen.

Weitere Informationen
Theresia Enzensberger im Porträt © Rosanna Graf

Theresia Enzensberger über ihren neuen Roman "Auf See"

Theresia Enzensberger erzählt von den utopischen Versprechen und dem Glück im Angesicht des Untergangs. mehr

Buchcover: Theresia Enzensberger - Auf See © Hanser Verlag

NDR Buch des Monats September: "Auf See" von Theresia Enzensberger

"Auf See" ist ein komplexer Roman, der viele Fragen stellt und die eine große: Wie kann die Zukunft aussehen? mehr

Vom Hoffen und Verzweifeln

In ihrem zweiten Roman "Auf See" erzählt Theresia Enzensberger vom Gründer einer Öko-Gemeinschaft auf einer künstlichen Ostsee-Insel, von einer Künstlerin, die als Projekt im Internet eine Sekte gründet, die ihr dann selbst unheimlich wird. Von wilden Parties, illegalen Siedlungen in der Großstadt und von Betrügern, die sich an den Hoffnungen von Verzweifelten und Träumern bereichern. Und mittendrin ihre Heldin, die 17-jährige Yada, die langsam versteht, wo der Schein trügt. Und dass sie ihren ganz eigenen Weg finden muss.

Theresia Enzensberger wurde 1986 in Berlin geboren und veröffentlicht als Journalistin u.a für die F.A.Z., Monopol, und DIE ZEIT.

05. Oktober 2022 | 20 Uhr
Koeppenhaus
Bahnhofstraße 4-5
17489 Greifswald

Moderator des Abends ist Christoph Bungartz vom NDR Kulturjournal.

12 Euro zzgl. VVK
Karten erhalten Sie im Vorverkauf im Koeppenhaus, an den örtlichen Vorverkaufsstellen und online im NDR Ticketshop: www.ndrticketshop.de, Servicehotline: 0511 - 277 898 99.

Eine Veranstaltung der Reihe "Der Norden liest" des Kulturjournals im NDR Fernsehen und von NDR Kultur. Unter der Schirmherrschaft der Stiftung Lesen. In Kooperation mit der Fachstelle Öffentliche Bibliotheken Mecklenburg-Vorpommern und dem Koeppenhaus – Literaturzentrum Vorpommern.

Dieses Thema im Programm:

Kulturjournal | 05.09.2022 | 22:45 Uhr

Nahaufnahme eines aufgeschlagenen Buches. © picture alliance/dpa report Foto: Lehtikuva Ismo Pekkarinen

"Der Norden liest"

"Der Norden liest" - Das ist die Lesereihe in Kooperation von NDR Kulturjournal und dem Sonntagsstudio. Erfahren Sie hier alles zu den Terminen, Lesungen und Gästen. mehr

Mehr Kultur

Groove City beim Comicfestival Hamburg © NDR.de Foto: Mathias Heller

Comicfestival Hamburg: Treffen der Macher und Fans

Bis zum 2. Oktober locken zahlreiche Ausstellungen, Workshops und Lesungen Fans wie Comic-Macher nach St. Pauli und Umgebung. mehr