Die südafrikanische Flagge in Form der Außengrenze des Landes © imago

Das größte Opfer ist keines Dankes wert

Stand: 07.07.2022 18:31 Uhr

Am 19. Juli liest Hans-Helmut Dickow aus "Der alte Mann und die Medaille" von Ferdinand Oyono.

Die Geschichte ist tragisch: Ein alter Afrikaner wird der Lächerlichkeit preisgegeben, obwohl in Afrika gerade der alte Mensch hohes Ansehen genießt. Meka hat für die französischen Kolonialherren sein Land und seine Söhne verloren. Dafür erhält er nun eine Medaille. Aber der Tag der Ehrung bringt ihm nur Mühe und Schmach. Stundenlang lässt man ihn in der Sonne schmoren und macht sich auch noch über ihn lustig. Auch das anschließende Fest bringt ihm nur Spott ein. Er trinkt zu viel und wird von der kolonialen Schutzmacht, trotz Ehrenmedaille, ins Kittchen geworfen.

Ferdinand Oyono wurde 1929 in Kamerun geboren und starb 2010 in Yaoundé. Er studierte in Paris und war viele Jahre Botschafter seines Landes. 1974 wurde er Ständiger Vertreter bei den Vereinten Nationen. Er war Außen- und Kulturminister seines Landes. Seine drei Romane, darunter "Der alte Mann und die Medaille" von 1956, gelten als Höhepunkte der antikolonialen Literatur.

Sie finden die Lesung in der ARD Audiothek.

Der alte Mann und die Medaille (1955)
Auszug aus dem gleichnamigen Roman
Von Ferdinand Oyono
Progress Verlag Düsseldorf 1957
Sprecher: Hans-Helmut Dickow
Produktion: NDR 1980

Weitere Informationen
Assia Djebar © Leonardo Cendamo/Leemage Foto: Leonardo Cendamo

Am Morgen vorgelesen: Stimmen aus Afrika

Das ARD Radiofestival 2022 bietet vom 11. Juli bis zum 16. September Stimmen vom afrikanischen Kontinent eine Bühne. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Am Morgen vorgelesen | 19.07.2022 | 08:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Romane

Ein Latte Macchiato, eine Brille und eine Kerze liegen auf einem Buch © picture alliance / Zoonar | Oleksandr Latkun

Neue Bücher 2024: Die literarischen Neuerscheinungen

Unter anderem gibt es Neues von Dana von Suffrin, Michael Köhlmeier und Bernardine Evaristo. mehr

Logo vom NDR Kultur Podcast "eat.READ.sleep" © NDR Foto: Sinje Hasheider

eat.READ.sleep. Bücher für dich

Lieblingsbücher, Neuerscheinungen, Bestseller – wir geben Tipps und Orientierung. Außerdem: Interviews mit Büchermenschen, Fun Facts und eine literarische Vorspeise. mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mehr Kultur

Rene Pollesch © picture alliance/dpa | Daniel Karmann

Volksbühne-Intendant René Pollesch mit 61 Jahren gestorben

René Pollesch war einer der großen Dramatiker der deutschen Theaterszene. Auch am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg inszenierte er viele Stücke. mehr