Stand: 01.06.2018 11:36 Uhr

"Sommerby": Kirsten Boies wunderbares Sommerbuch

Ein Sommer in Sommerby
von Kirsten  Boie
Vorgestellt von Katharina Mahrenholtz
Bild vergrößern
Hat beim Schreiben des neuen Buches an die Schlei gedacht: die Autorin Kirsten Boie.

Was für ein wunderbares Sommerbuch! Schon nach wenigen Seiten von Kirsten Boies Buch "Ein Sommer in Sommerby" riecht man das Meer, spürt das Gras unter nackten Füßen und möchte jede Mallorcareise stornieren. Der neue Sehnsuchtsort heißt Sommerby! Im Interview verrät Kirsten Boie, dass sie beim Schreiben an die Schlei im Norden Schleswig-Hosteins gedacht hat: "Wer da hinfährt und die Orte sucht, wird bis auf Sommerby alles finden können!"

Ferien ohne Internet

Ganz am Rand des kleines Ortes Sommerby wohnt die Oma von Martha, Mikkel und Mats - in einem abgelegenen Haus direkt am Wasser. Hier sollen die Geschwister ihre Ferien verbringen, weil die Mutter in New York einen Unfall hatte und der Vater sich dort um sie kümmern muss. Allerdings kennen die Kinder ihre Oma gar nicht - die Familie hat sich vor langer Zeit zerstritten.

Hörbuch

Für lange Autofahrten (in die Ferien) bietet sich das Hörbuch an: Vier sommerbunte CDs mit guter Take-Auflistung und Marmeladenrezept im Booklet.
Gelesen von Julia Nachtmann, erschienen im Jumbo Verlag.

Am Anfang fühlen sich die Drei ziemlich unwohl bei dieser Oma, die so grummelig ist und sie zum Kartoffelschälen und Abwaschen einspannt. "Das ist selbstverständlich für die Oma, dass alle Menschen, die in einem Haus leben, dazu beitragen, dass man da gut leben kann", meint Kirsten Boie.

Schriftstellerin Kirsten Boie sitzt auf einem Ledersofa © imago/epd

Kirsten Boie im Gespräch

NDR Info

Der kleine Ritter Trenk, die Kinder aus dem Möwenweg, Skogland und der Detektiv Thabo: Kirsten Boies Kinder- und Jugendbücher sind vielseitig, vielsagend und sehr erfolgreich.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Die Oma hat aber nicht nur keine Spülmaschine, sondern auch kein Telefon, keinen Fernseher und keinen Computer. Immerhin hat die zwölfjährige Martha ihr Smartphone dabei.

Ich brauche mal dein Passwort. "Was?" Oma runzelt die Stirn. "Das gibt es hier nicht, WLAN und Passwort, tut mir leid." "Kein WLAN", fragt Martha erschrocken und überlegt, was das bedeutet. "Aber ich hab keine Flatrate!" Die Oma sieht sie nachdenklich an. Vielleicht weiß sie nicht mal, was eine Flatrate ist. So, wie sie lebt - im Mittelalter.

Kirsten Boie wollte hier keine Medienkritik üben oder gar das Internet verteufeln. Sie selbst möchte die neue Technik nicht missen, fand es aber spannend, so eine Situation mal durchzuspielen und auszuprobieren und dann zu sehen, wie Kinder damit umgehen.

Kinder übernehmen Verantwortung

Tatsächlich leben sich Martha und ihre jüngeren Brüder ziemlich schnell ein und wachsen an den Aufgaben, die die Oma ihnen zutraut. Mikkel sammelt die Eier im Hühnerstall ein, damit es Bauernfrühstück geben kann, Martha steuert stolz das kleine Boot, als sie für die Oma zum Einkaufen fahren müssen.

Sie steuert ihr Boot, als hätte sie schon immer hier am Wasser gelebt. Die Oma war überhaupt nicht verrückt, als sie es ihr erlaubt hat; die Oma wusste, was Martha alles kann.

Nach dieser Lektüre möchte man erstens auch so eine Oma, zweitens nach Sommerby ziehen und vielleicht sogar drittens sein Handy in der Schlei versenken. Zumindest kurz.

Mehr Kirsten Boie
53:52
NDR Info

"Thabo - Der Nashorn-Fall"

22.04.2018 14:05 Uhr
NDR Info

In einem afrikanischen Safaripark wird ein Nashorn getötet - wegen seines Horns. Der "Detektiv und Gentleman" Thabo will im Hörspiel "Der Nashorn-Fall" den Mordfall aufklären. Audio (53:52 min)

NDR Info

"Thabo" - Wie aus dem Buch ein Hörspiel wurde

22.04.2018 14:05 Uhr
NDR Info

Thabo lebt in Afrika. Er möchte Detektiv und Gentleman werden. NDR Info hat aus der Buchreihe von Kirsten Boie ein Hörspiel gemacht. Werfen Sie hier einen Blick hinter die Kulissen. mehr

Kirsten Boie besucht das NDR Hörspiel "Thabo"

Der NDR hat den Roman "Thabo und der Nashorn-Fall" vertont - und Autorin Kirsten Boie hat sich die Produktion ihres Romans in Hamburg angeguckt. mehr

Ein Sommer in Sommerby

von
Seitenzahl:
320 Seiten
Genre:
Kinderbuch
Verlag:
Oetinger
Bestellnummer:
978-3-7891-0883-9
Preis:
14,00 €
FSK:
ab 10 Jahren

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Mikado | 02.06.2018 | 14:05 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/buch/Kirsten-Boie-Sommerby,sommerby102.html

Mehr Kultur

86:17
NDR Fernsehen

Ich schenk dir einen Seitensprung

21.06.2018 07:30 Uhr
NDR Fernsehen
06:26
ZAPP