Ferdinand von Schirach: "Jeder Mensch" (Cover von Luchterhand) © Luchterhand

"Jeder Mensch": Neues Buch von Ferdinand von Schirach

Stand: 13.04.2021 11:27 Uhr

Im Buch "Jeder Mensch" plädiert Ferdinand von Schirach dafür, die Charta der europäischen Grundrechte zu erweitern.

von Lenore Lötsch

"Ich bin alles andere als ein politischer Aktivist", sagt der Anwalt, Bestsellerautor und schreibende Strafverteidiger Ferdinand von Schirach über sich. "Ich eigne mich überhaupt nicht zu einem Revolutionär und ich war noch nie in meinem Leben auf einer Demonstration." Nun ist aber ein kleines Büchlein von ihm erschienen, in dem er dafür plädiert, die Charta der europäischen Grundrechte zu erweitern. Es geht ihm um ein europäisches Recht auf informationelle Selbstbestimmung und um ein vor europäischen Gerichten einklagbares Recht darauf, "dass Äußerungen von Amtsträgern der Wahrheit entsprechen". Aber auch um "das Recht, in einer gesunden und geschützten Umwelt zu leben", wie es im ersten seiner sechs Artikel heißt.

Ferdinand von Schirach, Jurist, Strafverteidiger und Schriftsteller © Ferdinand von Schirach
Ferdinand von Schirachs "Jeder Mensch" ist im Luchterhand Verlag erschienen und kostet 5 Euro.

Schon seinen 2020 veröffentlichten Gesprächsband "Trotzdem" mit Alexander Kluge hatte der Dichterjurist Schirach beschlossen mit den Worten: "Wir könnten das Ruder herumreißen und uns endlich eine europäische Verfassung geben." "Genau jetzt" sei der richtige Zeitpunkt dafür. Für sein jetziges Buch übernimmt er die Forderungen der Petition "Jeder Mensch", eine Intiative, die von der Stfitung Jeder Mensch e.V. organisiert wird.

Ferdinand von Schirach plädiert für folgende Grundrechte:

Artikel 1 - Umwelt
Jeder Mensch hat das Recht, in einer gesunden und geschützten Umwelt zu leben.
Artikel 2 - Digitale Selbstbestimmung
Jeder Mensch hat das Recht auf digitale Selbstbestimmung. Die Ausforschung oder Manipulation von Menschen ist verboten.
Artikel 3 - Künstliche Intelligenz
Jeder Mensch hat das Recht, dass ihn belastende Algorithmen transparent, überprüfbar und fair sind. Wesentliche Entscheidungen muss ein Mensch treffen.
Artikel 4 - Wahrheit
Jeder Mensch hat das Recht, dass Äußerungen von Amtsträgern der Wahrheit entsprechen.
Artikel 5 - Globalisierung
Jeder Mensch hat das Recht, dass ihm nur solche Waren und Dienstleistungen angeboten werden, die unter Wahrung der universellen Menschenrechte hergestellt und erbracht werden.
Artikel 6 - Grundrechtsklage
Jeder Mensch kann wegen systematischer Verletzungen dieser Charta Grundrechtsklage vor den Europäischen Gerichten erheben.

Weitere Informationen
Ferdinand von Schirach, Jurist, Strafverteidiger und Schriftsteller © Ferdinand von Schirach
36 Min

Autor Ferdinand von Schirach im Gespräch

Ferdinand von Schirach erzählt in "Tabu", wie ein Anwalt durch die Verteidigung eines mutmaßlichen Mörders sich selbst zu retten versucht. 36 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 13.04.2021 | 06:20 Uhr

Mehr Kultur

Der Panikrocker Udo Lindenberg bei einem Konzert auf der Bühne der Barclaycard Arena zu seiner "Udo Lindenberg Live 2019" Tour © Daniel Bockwoldt/dpa bildfunk Foto: Daniel Bockwoldt

Udo Lindenberg - Ein Mann, zwei Karrieren

Panikrocker und nuschelnder Hutträger mit Sonnenbrille feiert der Musiker Udo Lindenberg seinen 75. Geburtstag. mehr