Antje Ravik Strubel gewinnt den Deutschen Buchpreis 2021 © Sebastian Gollnow/dpa POOL/dpa Foto: Sebastian Gollnow

Antje Rávik Strubel erhält Deutschen Buchpreis 2021

Stand: 19.10.2021 10:50 Uhr

Für ihren Roman "Die blaue Frau" ist Antje Rávik Strubel mit dem Deutschen Buchpreis 2021 ausgezeichnet worden. Thomas Kunst aus Stralsund ging leer aus.

Der Deutsche Buchpreis 2021 für den besten Roman des Jahres geht an Antje Rávik Strubel. Die Jury zeichnete sie in Frankfurt am Main für ihren Roman "Die blaue Frau" aus. Das Buch sei "ein Ost-West Roman, ein Europaroman, eine Geschichte über Machtmissbrauch, meisterhaft in der Verflechtung der Handlungsstränge und in der atmosphärischen Darstellung finnischer Landschaft", lobte die Jury: "Eine Figur mit mythischen Zügen - die blaue Frau - verbindet das Erzählte mit der Ebene der Erzählerin und macht so den Roman auch zum Roman über das Schreiben selbst."

 

VIDEO: Antje Rávik Strubel: Die blaue Frau (2 Min)

NDR Kulturredakteurin Ahring: Entscheidung "unerwartet, aber zu Recht"

"Die Entscheidung für "Die blaue Frau" ist unerwartet", meint NDR Kulturredakteurin Maren Ahring, die die Bekanntgabe in Frankfurt verfolgt hat: "Aber sie ist völlig zu Recht gefallen, für ein aktuelles, nachdenklich machendes Buch." "Die blaue Frau" erzählt die Geschichte von Adina, einer jungen Frau aus Tschechien. Sie wurde Opfer einer Vergewaltigung, als sie ein Praktikum in Deutschland machte. Um dem Trauma zu entfliehen, kommt sie nach Helsinki, igelt sich ein, erst langsam sucht sie wieder Kontakt zu Menschen. Sie lernt einen Abgeordneten der EU kennen, der sich in sie verliebt. Schriftstellerin Antje Rávik Strubel thematisiert in ihrem Roman nicht nur die ungleichen Machtverhältnisse zwischen den Geschlechtern, sondern auch die zwischen Ost- und Westeuropa. In ihrem vielschichtigen Roman verbindet sie politische Statements mit poetischen Schilderungen - und einer rätselhaften Figur, der titelgebenden "Blauen Frau". "Die blaue Frau ist mit dem Wasser, aber vielleicht auch mit der Tinte verbunden, deswegen ist sie blau", sagt Antje Rávik Strubel. "Das hat wieder was mit dem Schreiben zu tun, und dieses Schreiben ist das, was Zeugnis ablegt."

 

Maren Ahring © NDR Foto: Christian Spielmann
AUDIO: Deutscher Buchpreis 2021 in Frankfurt verliehen (2 Min)

 

Weitere Informationen
Ein Buch mit eingehefteten Markierungen © photocase.de Foto: Eliza

NDR Sachbuchpreis: Die nominierten Bücher auf der Longlist

Die für den NDR Sachbuchpreis nominierten Werke behandeln Fragen nach dem gesellschaftlichen Miteinander und der Zukunft von Mensch und Natur. Bildergalerie

Stralsunder Autor Thomas Kunst geht leer aus

Hoffnungen auf den Preis hatte sich auch der Stralsunder Autor Thomas Kunst machen dürfen. Er stand mit seinem Roman "Zandschower Klinken" auf der Shortlist.

Die Auszeichnung wird von der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels vergeben. Rávik Strubel, die Preisträgerin, erhält 25.000 Euro, die fünf Finalistinnen und Finalisten jeweils 2.500 Euro. Die Buchpreis-Verleihung bildet traditionell den Auftakt zur Frankfurter Buchmesse, die am Mittwoch beginnt.

Weitere Informationen
Die Autoren und Autorinnen, Antje Rávik Strubel (l-r), Norbert Gstrein, Monika Helfer, Mithu Sanyal und Thomas Kunst stehen vor Lesungen der Autorinnen und Autoren der Shortlist Deutscher Buchpreis 2021 im Literaturhaus Frankfurt. © picture alliance/dpa | Sebastian Gollnow Foto: Sebastian Gollnow

Deutscher Buchpreis: Diese Bücher waren auf der Shortlist

In Frankfurt ist der Deutsche Buchpreis 2021 verliehen worden. NDR.de hat die nominierten Bücher vorgestellt. mehr

Lisa Kreißler und Juliane Bergmann stehen lachend in einer Tür. © NDR Foto: Juliane Bergmann
55 Min

Land in Sicht: Bücher übers Verliebtsein

Wir sprechen über die ganz großen Gefühle, über Liebe und Begehren, Verletzungen und Erkenntnisse. 55 Min

Wachteleier in Brühe neben dem Buch "Kairos" von Jenny Erpenbeck - Folge 43 von eat.READ.sleep © NDR Foto: Franziska Dieckmann

eat.READ.sleep (43): Wachteleier mit Wolf Biermann

Welche Bücher aus der DDR sind Weltliteratur? Mit Wolf Biermann machen sich Jan und Daniel auf die Suche - und klären die Frage: Berner Bouillon oder Berliner Bulette? mehr

Antje Ravik Strubel gewinnt den Deutschen Buchpreis 2021 © Sebastian Gollnow/dpa POOL/dpa Foto: Sebastian Gollnow

Vorstellung des Buches in der ARD Sendung "Druckfrisch"

Mehr zu Antje Rávik Strubel und ihrem Roman "Die blaue Frau" in der Sendung "Druckfrisch" in der ARD Mediathek. extern

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Kulturjournal | 18.10.2021 | 22:45 Uhr

Mehr Kultur

Dave Hunter: "75 Jahre Fender" © Hannibal Verlag

Dave Hunters Hommage an eine Gitarre: "75 Jahre Fender"

Kein Instrument hat die Rockmusik so geprägt wie die elektrische Gitarre. Anfang der 1930er-Jahre wurde sie entwickelt. mehr