Mauerfall und Deutsche Einheit: 30 Jahre grenzenlos

Am 9. November 1989 kündigt Politbüro-Sprecher Günther Schabowski in Berlin Reisefreiheit für alle DDR-Bürger an - und läutet damit unfreiwillig das letzte Kapitel in der Geschichte der deutschen Teilung ein. Noch am selben Abend öffnen sich die Grenzübergänge. Knapp ein Jahr später, am 3. Oktober 1990, existiert die DDR nicht mehr - Deutschland ist wiedervereinigt. Aber ist die Einheit heute tatsächlich überall angekommen? Was trennt und was verbindet die Menschen in Ost und West 30 Jahre nach dem Mauerfall?

Neu geboren 1989 - Werte und Gleichberechtigung

Sophie, 30, und Sabine, 60, haben am selben Tag Geburtstag: dem Tag des Mauerfalls am 9. November. Wie haben sich Familie und Kindererziehung seit der Wende aus ihrer Sicht verändert? Eine Multimedia-Doku. mehr

30 Jahre grenzenlos. Wir im Norden

Neu geboren 1989 - Alle Multimedia-Dokus

Am 9. November 1989 fällt überraschend die Mauer. In sechs Multimedia-Dokus tauschen sich Zeitzeugen, die damals 30 Jahre alt waren, mit jungen Menschen aus, die heute 30 Jahre alt sind. mehr

Erinnerung an Wendeherbst 1989 in Schwerin

Mit einem Gottesdienst im Schweriner Dom ist am Mittwochabend der ersten Montagsdemo vor 30 Jahren gedacht worden. Die Festrede hielt der ehemalige Bundespräsident Gauck. mehr

30 Jahre Mauerfall: Mit Feuer, Furor und Liebe

Welche Szenen haben sich im Oktober 1989 auf den Straßen von Dresden abgespielt? Schriftsteller Marcel Beyer schildert die eindringlichen Beobachtungen eines Freundes. Ein Gastbeitrag. mehr

Link

Throwback '89 - interaktive Zeitreise zum Mauerfall

Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls startet die Tagesschau mit "Throwback89" eine digitale Zeitreise. Hier geht es zur Zeitreise ohne Anmeldung in den Netzwerken. extern

Zeitreise: Der Bilderschmuggler von 1989

Siegbert Schefke war einst überzeugter Gegner des SED-Regimes. Seine heimlichen Filmaufnahmen von den Montagsdemonstrationen in Leipzig von 1989 trugen zum Sturz der DDR-Führung bei. mehr

Waren 1989: Die Wende begann im Wohnzimmer

In Waren gab es im Herbst 1989 die ersten Demonstrationen in MV für Demokratie und Freiheit. Wenige Tage später ziehen in vielen größeren Städten im Nordosten Zehntausende über die Straßen. mehr

Grenzgeschichten: Helmstedt/Marienborn

Direkt an der A2, wo heute Niedersachsen und Sachsen-Anhalt aufeinandertreffen, liegt Helmstedt-Marienborn. Es war früher die größte DDR Grenzanlage. mehr

Unterwegs mit einem ehemaligen DDR-Grenzsoldaten

Dienst nach Vorschrift im Todesstreifen? Wie erinnern sich ehemaligen DDR-Grenzsoldaten ihren Einsatz? Wie kommen sie damit klar? Eine Spurensuche mit einem ehemaligen Grenzer. mehr

"Der Begriff SED-Diktatur trifft es besser"

An der Bezeichnung "Unrechtsstaat" für die DDR scheiden sich die Geister. Historiker Jens Hüttmann hält den Begriff für unpassend, weil er das Schwarz-Weiß-Denken fördere. mehr

Deutsche Einheit: Ein Ost-West-Vergleich

Arbeitslosenquote, Einkommen, Gleichberechtigung: Wie steht es um die Deutsche Einheit? Hier sind einige Antworten zur Entwicklung von Ost und West - grafisch aufbereitet. mehr

Videos

06:20
Nordmagazin
04:29
Kulturjournal
08:41
Nordmagazin
06:54
Hallo Niedersachsen
05:31
Hallo Niedersachsen
05:41
Kulturjournal
03:23
Schleswig-Holstein Magazin
06:11
Schleswig-Holstein Magazin
00:59
Schleswig-Holstein 18:00
08:18
Hallo Niedersachsen
08:02
Hallo Niedersachsen
02:46
Hamburg Journal
07:46
Hallo Niedersachsen

Als die Mauer fiel: Geschichten von der Grenze

Am 9. November jährt sich der Mauerfall zum 30. Mal. NDR Niedersachsen erinnert an diesen Tag mit Geschichten von Menschen, deren Leben von der innerdeutschen Grenze geprägt wurde. mehr

Eine theologische Deutung des Mauerfalls

Am 9. November 1989 war die innerdeutsche Grenze Geschichte. Wie lässt sich der Mauerfall theologisch deuten? Der Glaube verlangt sie - zugleich lässt er Grenzen zurück, weist über sie hinaus. mehr

30 Jahre Mauerfall: DDR untold!

Vermeintlich Bekanntes und bislang definitiv Ungehörtes: In einem großen Themenschwerpunkt der NDR Radiokunst erzählen NDR Info und NDR Kultur von der Wendezeit. mehr

Auf Spurensuche 30 Jahre nach dem Mauerfall

Eine Reporterin aus dem Westen und ein Reporter aus dem Osten starten ein einzigartiges Projekt: Was hat sich in den vergangenen 30 Jahren verändert - hüben wie drüben? mehr

Grenzenlos Denken: Gastbeiträge zum Mauerfall

30 Jahre ist der Mauerfall her. Was hat sich seitdem in Ost und West verändert? Wie denken wir heute über die Wende? Persönlichkeiten der Kultur und des öffentlichen Lebens machen sich Gedanken. mehr

Grenzenlose Gespräche: Interviews und Essays

Klicken Sie sich noch einmal durch die bisherigen Höhepunkte unseres Programms zum Jubiläum der Wende in der DDR. Jeden Tag erweitern wir unsere Seite um ein Highlight. mehr

Grenzenlose Kunst: Biographien nach dem Mauerfall

2019 feiern die Deutschen das 30. Jubiläum des Mauerfalls. Drei Jahrzehnte nach der Wende stellen wir zehn Künstlerinnen und Künstler vor, die einen besonderen Bezug dazu haben. mehr

30 Jahre grenzenlos: Der Schwerpunkt im Programm

Mit dem Fall der Mauer am 9. November 1989 beginnt das letzte Kapitel der innerdeutschen Teilung. 30 Jahre Mauerfall - ein Überblick über den Themenschwerpunkt in den Programmen des NDR. mehr

30 Jahre Mauer·fall

Hier finden Sie viele Informationen zum Mauer·fall. Und zum Tag der Deutschen Einheit. Diese Informationen sind in Leichter Sprache. mehr

Der Mauerfall

Von der friedlichen Revolution zur Einheit

Mit Montagsdemos und Massenfluchten zwingen die DDR-Bürger ein Regime in die Knie. Am 9. November 1989 öffnen sich die Grenzen, 327 Tage später ist Deutschland wiedervereinigt. mehr

1989: Genscher erlöst DDR-Bürger in Prag

1989 betreut die Krankenschwester Annemagret John aus Peine in der Prager Botschaft DDR-Flüchtlinge. Am 30. September erlebt sie dort einen historischen Moment hautnah mit. mehr

TV-Nachrichten von beiden Seiten der Mauer

Anfang November 1989 überstürzen sich die Ereignisse in der DDR. Wie berichtet die Tagesschau im Westen, wie die Aktuelle Kamera im Osten in den Tagen vor dem Mauerfall? mehr

Schabowskis Zettel

Eine Notiz bringt die Mauer zu Fall: Mit seiner konfusen Erläuterung zur neuen DDR-Reiseregelung läutet Politbüro-Mitglied Schabowski 1989 das Ende der deutschen Teilung ein. mehr

16 Bilder

Schabowskis Worte lassen Deutschland jubeln

Kurz nachdem Politbüro-Sprecher Schabowski Reisefreiheit für alle verkündet, stürmen jubelnde Menschen die Mauer. Im Norden stauen sich die Trabis an den Grenzübergängen. Bildergalerie

Ein paar Meter neben der Revolution

Der Abend das 9. November 1989 ist nicht nur ein Schicksalsmoment der Deutschen - auch für die Journalisten von Tagesschau und NDR ist er ein ganz besonderer Arbeitstag. mehr

Die Trabi-Invasion

Am 9. November 1989 spaziert Horst Schwanke durch Lübeck-Schlutup. Er hat die Nachrichten verpasst - und steht plötzlich mitten in einem hupenden Trabi-Konvoi. mehr

Der Weg zur Deutschen Einheit

"Wir glaubten an eine reformierbare DDR"

Pastor Christoph Poldrack ist einer der Mitbegründer der Bürgerbewegung Neues Forum in Greifswald im Oktober 1989. An Wiedervereinigung denkt er damals nicht. mehr

Das Ende der hässlichen Grenze

Nach Öffnung der innerdeutschen Grenze 1989 werden die Sperranlagen allmählich abgebaut. Ein Hobbyfilmer dokumentiert den Fall eines Beobachtungsturms bei Lauenburg. mehr

"Wir haben gerade die Stasi dichtgemacht"

Am 4. Dezember 1989 verplombten Demonstranten die Stasi-Behörde in Rostock. Gerhard Rogge war mit dabei. Für ihn endete an diesem Tag sein altes Leben. mehr

Als auf dem Brocken die Mauer fiel

Als mililtärisches Sperrgebiet der DDR ist der Brockengipfel für Fotograf Hansjörg Hörseljau jahrelang unerreichbar. Im Dezember 1989 ist er dabei, als auch dort die Mauer fällt. mehr

1990: Die DDR hat die freie Wahl

Als am 18. März 1990 freie Wahlen in der DDR stattfinden, ist die Wahlbeteiligung unerwartet hoch - 93 Prozent. Das überraschende Ergebnis läutet das Ende der DDR ein. mehr

3. Oktober 1990: Als die Einheit perfekt war

Knapp ein Jahr nach dem Mauerfall war die Wiedervereinigung 1990 vollendet: Am 3. Oktober trat die DDR der Bundesrepublik bei. Seitdem wird er als Tag der Deutschen Einheit gefeiert. mehr

Dossier

Die Geschichte der DDR

Wie kam es zur Gründung der DDR? Wie sah der Alltag im Arbeiter- und Bauernstaat aus? Und was führte schließlich zum Mauerfall und zur Wiedervereinigung? mehr

Mehr Geschichte

29:40
Morddeutschland

Der Bankraub

Morddeutschland
02:00
Hamburg Journal
01:09
NDR Fernsehen

Norddeutsche Geschichte