Stand: 03.05.2012 15:43 Uhr  | Archiv

Günter Grass - Schriftsteller und Zeitgenosse

Mit seinem Debüt-Roman über den kleingebliebenen Protest-Trommler Oskar wurde der damals 32-jährige Autor Günter Grass 1959 über Nacht berühmt. Bis heute sind von dem Buch weltweit mehr als vier Millionen Exemplare in mehr als 40 Sprachen verkauft worden. Es gehört damit zu den erfolgreichsten deutschen Romanen.

Günter Grass, Literatur-Nobelpreisträger des Jahres 1999, war aber nicht nur Schriftsteller, sondern auch Bildender Künstler und hat das Zeitgeschehen in der Bundesrepublik oft kritisch begleitet. Am 13. April 2015 ist er im Alter von 87 Jahren gestorben. NDR.de erinnert an ihn.

Günter Grass auf einer Veranstaltung der SPD-Wählerinitiative 1969. © dpa

Multitalent und streitbarer Moralist

Seine Erzählkunst und sein politisches Engagement machten Günter Grass zu einem der wichtigsten Autoren der Nachkriegszeit. Vor 20 Jahren erhielt er den Literaturnobelpreis für sein Lebenswerk. mehr

Hintergründe

Buchtitel des Romans "Die Blechtrommel" © dpa Bildfunk Foto: Maurizio Gambarini

"Die Blechtrommel": Günter Grass' kontroverser Roman

1959 rüttelt der Debütroman "Die Blechtrommel" des noch unbekannten Günter Grass das Land auf. Nach der Frankfurter Buchmesse katapultiert er ihn in die Riege der wichtigsten deutschen Autoren. mehr

Günter Grass erhält am 10.12.1999 in Stockholm den Nobelpreis für Literatur. © dpa-Bildfunk Foto: Pressensbild Ekstromer

Günter Grass - sein Leben in Bildern

Der Schriftsteller und Künstler Günter Grass hat Einiges erlebt und für viel Wirbel in der deutschen Kulturszene gesorgt. Einige Bilder aus seinem Leben: Bildergalerie

Günter Grass © dpa

2006: Debatte um Günter-Grass-Bekenntnis

Am 12. August 2006 räumt Günter Grass öffentlich ein, dass er Ende des Zweiten Weltkrieges zur Waffen-SS einberufen wurde. Das späte Eingeständnis führt zu einer heftigen Debatte. mehr

Mehr Geschichte

Ein Mädchen zündet die erste Kerze an einem Adventskranz an © picture alliance / dpa Foto: Patrick Pleul dpa/lbn

Warum ein Theologe den Adventskranz erfunden hat

Der Hamburger Johann Hinrich Wichern soll 1839 erstmals einen großen Kranz gebastelt haben - zunächst mit 23 Kerzen. mehr

Diego Maradona bejubelt Argentiniens Sieg bei der Fußball-WM 1986 in Mexiko © picture alliance/AP Photo
4 Min

Diego Maradona ist tot: Der Goldjunge mit der Hand Gottes

Diego Maradona ist im Alter von nur 60 Jahren gestorben. Ivo Marusczyk mit einem Nachruf über einen der besten Fußballer aller Zeiten. 4 Min

Die Hamburger Volksschauspielerin Helga Feddersen. © picture alliance/United Archives Foto: Schweigmann

Helga Feddersen: Großes Herz und große Klappe

Vielen ist sie als "Ulknudel" in Erinnerung, doch sie war weit mehr als das. Vor 30 Jahren ist die Schauspielerin gestorben. mehr

Der Hundertwassser-Bahnhof in Uelzen von außen. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen

Bunt und heiter: 20 Jahre Hundertwassser-Bahnhof Uelzen

Goldene Kugeln, bunte Säulen und Mosaiken: Der Wiener Künstler gestaltete den alten Bahnhof in Uelzen zur Expo 2000 um. mehr

Norddeutsche Geschichte