Eine Strophe in Noten vom "Lied der Deutschen" liegt auf einer deutschen Nationalfahne. © Imago/Steinbach

26. August 1841: Von Fallersleben dichtet das "Lied der Deutschen"

Sendung: ZeitZeichen | 26.08.2016 | 20:15 Uhr | von Christian Kosfeld
15 Min | Verfügbar bis 31.12.2099

Auf Helgoland dichtet August Heinrich Hoffmann von Fallersleben am 26. August 1841 das "Lied der Deutschen". Seit 1922 ist es Nationalhymne.

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben an seinem Schreibtisch, undatierte Aufnahme © picture-alliance / dpa | dpa

Das "Lied der Deutschen": Vom Freiheitstraum zur Nationalhymne

Hoffmann von Fallersleben schrieb das "Lied der Deutschen" auf Helgoland. Mit der späteren deutschen Nationalhymne ging es auf und ab. mehr

Zeitgenössische Darstellung von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben. © picture-alliance / dpa

Ein streitbarer Geist: Hoffmann von Fallersleben

Der Dichter, den seine politischen Ansichten den Job kosteten, führte ein bewegtes Leben. 1841 textete er das "Lied der Deutschen". mehr