Stand: 06.01.2015 13:16 Uhr

Literatur zum Thema Auschwitz

 

Wollen Sie Ihr Wissen über Auschwitz und den Holocaust vertiefen? Wir stellen Ihnen eine Auswahl an Büchern vor, die sich damit befassen. Es gibt Tausende Biografien von Häftlingen und Tätern, Geschichtsbücher, Lexika und Sammlungen mit Original-Fotos und Zeichnungen.

Die Auswahl umfasst gut zwanzig Publikationen, die uns bei der Arbeit am Projekt "Auschwitz und ich" aufgefallen sind und auf besondere Weise weitergeholfen haben.

 

Weitere Informationen
Cover des Buches "Hanns und Rudolf" von Thomas Harding. © dtv

Die Suche nach KZ-Kommandant Höß

Der britische Offizier Hanns Alexander spürte im Jahr 1946 den langjährigen Kommandanten des KZ Auschwitz, Rudolf Höß, auf. Das Buch "Hanns und Rudolf" erzählt die Geschichte. mehr

Buchcover: Freiwillig nach Auschwitz von Witold Pilecki © orell füssli

Freiwillig nach Auschwitz

Witold Pilecki ließ sich absichtlich nach Auschwitz deportieren. Er wollte Widerstand organisieren und schmuggelte Berichte nach außen. Doch die Hilfe der Alliierten blieb aus. mehr

Buchcover: Der Boxer von Reinhard Kleist. © Reinhard Kleist / Carlsen Verlag, Hamburg 2012

Faustkampf im KZ

Hertzko Haft hat sich buchstäblich durchs Leben geschlagen. Die Graphic Novel "Der Boxer" erzählt vom Schicksal des jüdischen Sportlers - verstörend und glänzend gezeichnet. mehr

Buchcover: Der Kommandant von Jürg Amann. © Arche Verlag

Innensicht eines NS-Verbrechers

Er war der Kommandant in Auschwitz und verantwortlich für die Ermordung Tausender Juden: Rudolf Höß. Seine Aufzeichnungen hat Jürg Amann zu einem düsteren Monolog verdichtet. mehr

Coverausschnitt: "Das KZ-Bordell: Sexuelle Zwangsarbeit in nationalsozialistischen Konzentrationslagern" von Robert Sommer © Schöningh

Zwangsprostitution im KZ

Robert Sommer widmet sich in "Das KZ-Bordell" einem kaum beachteten Kapitel der NS-Geschichte: Die SS errichtete in zehn Konzentrationslagern Bordelle und nötigte weibliche Gefangene zum Sex. mehr

Bilder von Häftlingen zu sehen in einer Baracke der Gedenkstätte Auschwitz © NDR Foto: Christian Spielmann

Für das Leben lernen: Auschwitz und Ich

Zum 70. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz hat der NDR im Jahr 2015 das Projekt Auschwitz und ich betreut. Hier finden viele der damals entstandenen Videos und Online-Artikel. mehr

Dieses Thema im Programm:

7 Tage | 28.01.2015 | 00:00 Uhr

Mehr Geschichte

Die Internistin Mechthild Bach in ihrer Praxis (2003). © picture-alliance / dpa Foto: Peter Steffen Holger Hollemann

Mechthild Bach: Wie ein Medizinprozess in den Tod führte

13 Patienten soll die Ärztin getötet haben. Zerrieben von einem Mammutprozess begeht sie am 24. Januar 2011 Suizid. mehr

Menschen stehen 19. Januar 1996 vor der Ruine der ausgebrannten Flüchtlingsunterkunft in Lübeck. © dpa Foto: Rolf Rick

Lübecker Brandanschlag 1996: Kein Nazi-Anschlag - oder doch?

Zehn Menschen starben vor 25 Jahren bei einem Brandanschlag auf das Lübecker Wohnheim. Aufgeklärt wurde der Fall nicht. mehr

Gustav Schröder, der Kapitän der "St. Louis".

Kapitän Schröder und die Irrfahrt der "St. Louis"

Auf der Flucht vor den Nazis verlassen 900 deutsche Juden 1939 mit der "St. Louis" Hamburg nach Havanna. Doch Kuba nimmt sie nicht auf. mehr

Ritzungen eines verwitterten Stierkopfes mit Krone © NDR Foto: Kathrin Klein

770 Jahre alte "Stier mit Krone"-Darstellung in Gnoien entdeckt

Der Stier mit Krone ist das Mecklenburger Wappentier. Die historische Ritzung ist einer der ältesten bekannten Darstellungen. mehr

Norddeutsche Geschichte