Stand: 02.10.2019 18:00 Uhr

Neu geboren 1989: Reinhard und Anika

Bildnachweise zum Mauerfall-Storytelling in der Reihenfolge der Verwendung

  • Einen Tag nach der Grenzöffnung in Berlin feiern Tausende Menschen auf, vor und hinter der Berliner Mauer am Brandenburger Tor, aufgenommen am 10. November 1989 auf West-Berliner Seite. - Foto: Peter Zimmermann, picture-alliance/ZB

  • Demonstranten in Schwerin mit Transparenten und Kerzen - Foto: Hans-Dieter Hentschel

  • Anika Baaße als Baby - Foto: privat

  • Anika Baaßes Impf- und Geburtspass - Foto: privat

  • Kinderfoto von Anika Baaße und ihrer Zwillingsschwester Annemarie - Foto: privat

  • Reinhard Wienecke, seine Frau und sein Bruder - Foto: privat

  • Ankunft von DDR-Bürgern am 10. November 1989 am Grenzübergang Helmstedt (Niedersachsen) - Foto: Holger Hollemann, picture-alliance/dpa

  • Montagsdemo im Oktober 1989 in Schwerin (1) - Foto: Lothar Steiner, picture-alliance/imageBROKER

  • Montagsdemo im Oktober 1989 in Schwerin (2) - Foto: Lothar Steiner, picture-alliance/imageBROKER

  • Ein Schild "Halt! Hier Grenze" und eine Absperrkette an der deutsch-deutschen Grenze am Priwall (Ostseeküste), aufgenommen 1984 - Foto: Uwe Gerig, picture-alliance

  • Familienidyll: Reinhard Wienecke und sein Bruder im Kinderwagen - Foto: privat

  • Reinhard Wienecke und sein Bruder als Kinder - Foto: privat

  • Familie Wienecke - Foto: privat

  • Reinhard Wienecke und sein Motorrad - Foto: privat

  • Der Spaten als Zeichen für den NVA-Bausoldaten - Foto: privat

  • Reinhard Wienecke und seine Frau - Foto: privat

  • Werbung für ein Motorradtreffen 1988, von Reinhard Wienecke organisiert - Foto: privat

  • Motorradtreffen zu zweit, Reinhard Wienecke (r.) - Foto: privat

Multimedia-Dossier zum Mauerfall
Westdeutsche Grenzbeamte und Zuschauer begrüßen einen Trabi am 10.11.1989 am Grenzübergang Helmstedt © dpa / picture alliance Foto: Holger Hollemann

Mauerfall: Neu geboren 1989

Am 9. November 1989 fällt überraschend die Mauer. In sechs Multimedia-Dokus tauschen sich Zeitzeugen, die damals 30 Jahre alt waren, mit jungen Menschen aus, die heute 30 Jahre alt sind. mehr

Mehr Geschichte

"Shlomo - Der Goldschmied und der Nazi": Stanislaw Szmajzner und Gustav Wagner treffen 1978 aufeinander. © NDR/Willem Konrad

Shlomo und sein schlimmster Peiniger

Stanisław "Shlomo" Szmajzner überlebt das Vernichtungslager Sobibór - und trifft 35 Jahre später seinen Peiniger wieder. Als Doku-Serie und Podcast in der ARD. mehr

Norddeutsche Geschichte