Stand: 03.12.2016 10:20 Uhr  | Archiv

Pflanzenstoff Silvestrol bremst Ebola-Virus aus

von Annette Eversberg, Ferdinand Klien

Das Ebola-Virus galt bei seinem Ausbruch im Jahre 2014 zunächst als unbesiegbar. Besonders Afrika war betroffen, denn dort haben die Menschen keine Kühlschränke, um Medikamente sicher aufzubewahren. Die Übertragung findet von Mensch zu Mensch statt. Unser Immunsystem hat kaum eine Strategie, sich gegen das Virus zu wehren. Doch nun haben Forscher an der Marburger Philipps-Universität, einer der wichtigsten Ebola-Forschungsinstitutionen weltweit, einen Pflanzenstoff aus einem asiatischen Mahagonistrauch gefunden, der gegen das Virus helfen soll. In der Reihe "NDR Info Perspektiven" beleuchten wir den Stand der Dinge in der Forschung.

Ein Mann im Schutzanzug auf der Isolierstation der Uniklinik Frankfurt. © Roessler/dpa Foto: Boris Roessler
AUDIO: Silvestrol - ein Pflanzenstoff gegen Ebola (5 Min)
"NDR Info Perspektiven"
Illustration: Zwei Hände umfassen eine Glühbirne © NDR

NDR Info Perspektiven: Auf der Suche nach Lösungen

In der Reihe NDR Info Perspektiven beschäftigen wir uns mit Lösungsansätzen für die großen Herausforderungen unserer Zeit. mehr

Claudia Spiewak © NDR/Christian Spielmann Foto: Christian Spielmann
5 Min

"Perspektiven": NDR Info sucht konstruktive Ansätze

Immer nur Probleme und Krisen? Im Interview erklärt NDR Info Programmchefin Claudia Spiewak, wie der Sender künftig verstärkt über Lösungsansätze berichten will. 5 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | NDR Info Perspektiven | 03.12.2016 | 10:20 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Infektion

Mehr Gesundheitsthemen

Eine elektronenmikroskopische Aufnahme aus dem Jahr 2003, die von den Centers for Disease Control and Prevention zur Verfügung gestellt wurde, zeigt reife, ovale Affenpockenviren (l) und kugelförmige unreife Virionen. © CDC/AP/picture-alliance Foto: Russell Regner

Affenpocken in Deutschland: Wie gefährlich ist das Virus?

In Deutschland sind erste Infektionen mit Affenpocken gemeldet worden. Infizierten wird eine 21-tägige Isolation empfohlen. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Podcast mit Christian Drosten & Sandra Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr