Stand: 27.02.2017 14:54 Uhr

Hüftschmerzen: Wann ist eine Prothese nötig?

Bild vergrößern
Führt der Gelenkverschleiß zu starken Schmerzen, kann eine künstliche Hüfte die Lösung sein.

Meist beginnt es mit Schmerzen in der Leiste, die über den Oberschenkel bis ins Kniegelenk ausstrahlen, andere Betroffene leiden unter Hüftschmerzen an der Außenseite des Hüftgelenks: Gelenkverschleiß (Arthrose) im Hüftgelenk. Die Kugelgelenke in den Hüften sind im Alltag enormen Stoßbelastungen ausgesetzt. Solange noch genügend puffernde Knorpelmasse zwischen Hüftkopf und -pfanne vorhanden ist, lässt sich das Gelenk schmerzfrei bewegen. Bei einer Arthrose kommt es zu einem Knorpelabrieb, der Gelenkspalt verengt sich, bis schließlich Knochen auf Knochen reibt und zu heftigen Schmerzen führt.

Behandlung mit Medikamenten und Krankengymnastik

Der Knorpelverschleiß macht sich meist erst im fortgeschrittenen Alter bemerkbar, aber auch jüngere Menschen können betroffen sein. Im frühen Stadium der Erkrankung empfehlen Orthopäden zunächst eine konservative Behandlung mit Medikamenten und Krankengymnastik. Dabei wird die Beweglichkeit trainiert, durch Schonhaltung verkürzte Muskeln werden gedehnt und geschwächte Muskelgruppen gekräftigt, um das Gelenk zu stützen. Hinzu kommt ein dosiertes sogenanntes Funktionstraining (Radfahren, Schwimmen). Ein gezieltes Ziehen am Bein (Traktion) lindert die Schmerzen, Betroffene können ihr Bein auch an der Treppe pendeln lassen, um diesen Effekt zu erreichen. Bei Übergewicht ist eine Gewichtsreduktion empfehlenswert.

Schmerzen des Patienten ausschlaggebend für OP-Zeitpunkt

Häufig nehmen die Beschwerden schleichend zu, wobei sich schmerzhaftere Phasen und weniger schmerzhafte oder gar schmerzfreie abwechseln. Der Verschleiß im Hüftgelenk lässt sich aber nicht rückgängig machen und deshalb ist eine Operation letztlich unvermeidbar, damit sich die Patienten wieder schmerzfrei bewegen und vielleicht sogar wieder Sport treiben können.

Schmerzen des Patienten ausschlaggebend für OP-Zeitpunkt

Den richtigen Zeitpunkt zur Operation bestimmen die Schmerzen des Patienten. Zu lange warten sollte man nicht, denn wenn bereits knöcherne Strukturen geschädigt sind, wird die Operation deutlich aufwendiger und belastender. Es kann dann sein, dass sich die ursprüngliche Beweglichkeit nicht wieder herstellen lässt. Um zu erkennen, ob eine Operation erforderlich ist, prüft der Arzt vier Faktoren: Schmerz, Röntgenbild, Funktionseinschränkung und Einschränkung der Lebensqualität. Vor der Operation raten Spezialisten zu einem leichten Bewegungs- und Krafttraining, um nach dem Eingriff schneller wieder auf die Beine zu kommen.

Die richtige Prothese auswählen

Nicht immer ist ein kompletter Gelenkersatz nötig. So gibt es Teilprothesen, die nur den Teil des Gelenks ersetzen, an dem der Knorpel defekt ist. Erst bei einem starken Knorpelschaden oder einer irreparablen Gelenkfehlstellung muss das komplette Gelenk durch eine Totalendoprothese (TEP) ersetzt werden.

Weitere Informationen

Welche Hüft-Prothese ist die richtige?

Bei der Entscheidung für eine Prothese kommt es sowohl auf medizinische Aspekte als auch auf die persönliche Situation an. Nicht jeder Knochen ist für jede Prothese geeignet. mehr

Künstliche Hüfte: Tipps für lange Haltbarkeit

Die Haltbarkeit eines künstlichen Hüftgelenks hängt vom Prothesentyp, vom Material und von der OP-Methode ab. Visite gibt Tipps, damit der Gelenkersatz lange hält. mehr

Hüftschmerzen: Richtige Diagnose wichtig

Die Diagnose Arthrose wird oft voreilig gestellt. Nicht immer ist bereits ein Knorpeldefekt vorhanden und für die Beschwerden verantwortlich. Auch Verdickungen können Schmerzen auslösen. mehr

Prothesentausch: Wann ist der Wechsel sinnvoll?

Meistens spüren Betroffene den Verschleiß der Prothese durch Schmerzen oder Hinken beim Gehen. Darauf sollte reagiert werden, sonst kann eine Wechsel-OP problematisch werden. mehr

Dieses Thema im Programm:

Visite | 28.02.2017 | 20:15 Uhr

Mehr Ratgeber

08:21
Mein Nachmittag

Aufräumen: Tipps von der Expertin

18.03.2019 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
10:17
Mein Nachmittag

Käseklöße mit Rahmspinat und Butterbröseln

18.03.2019 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
08:12
Markt

WLAN kaputt: Techniker im Vergleich

18.03.2019 20:15 Uhr
Markt