Stand: 03.04.2019 09:18 Uhr

Heilpflanzen im eigenen Garten anbauen

Tee aus Salbeiblättern wirkt gegen Halsschmerzen und hilft bei innerer Unruhe. Kamille ist seit Jahrhunderten ein bewährtes Hausmittel bei Entzündungen, Cremes und Salben mit Ringelblumen helfen bei Hautreizungen. Viele Beschwerden lassen sich wirksam mit Heilpflanzen lindern. Statt sie in der Apotheke zu kaufen, kann man sie auch im eigenen Garten anpflanzen. Schöner Nebeneffekt: Die meisten Heilpflanzen sind nicht nur nützlich, sondern sehen im Beet auch schön aus. Eine Auswahl wichtiger Heilkräuter und -pflanzen sowie ihre Wirkung:

Diese Heilpflanzen wachsen im eigenen Garten

Der richtige Standort und Boden

Die meisten Heilpflanzen sind relativ genügsam und mögen sandige, nährstoffarme Böden. Das gilt vor allem für Pflanzen aus dem Mittelmeerraum wie Salbei, Lavendel oder Thymian. Die Erde sollte locker und luftdurchlässig sein. Viele Heilkräuter benötigen zudem nur wenig Dünger und kommen im Hochsommer auch einige Tage ohne Gießen aus.

Anpflanzen von Heilpflanzen

Viele Heilpflanzen sind mehrjährig und werden entweder im ersten Jahr ausgesät oder im Zimmer vorgezogen und dann ab Mai ins Freiland gesetzt. Einjährige Heilpflanzen wie die Ringelblume kann man alljährlich ab April neu aussäen. Eine attraktive Form, Kräuter im eigenen Garten anzupflanzen, ist die Kräuterspirale. Durch ihre Form können auf engem Raum auch Pflanzen mit unterschiedlichen Ansprüchen an Boden und Licht wachsen.

Weitere Informationen

Mit Ingwer und Andorn Erkältungen lindern

Ingwer ist die Heilmittelpflanze, Andorn die Arzneipflanze des Jahres 2018. Sie können zum Beispiel bei Erkältungen, Magen-Darm-Beschwerden, Rheuma und Diabetes helfen. mehr

Löwenzahn: Unkraut oder Heilpflanze?

Im Frühjahr färbt er ganze Wiesen gelb, Kinder freuen sich über seine fliegenden Samen. Ist Löwenzahn Unkraut oder Heilpflanze? Fünf Fakten über eine unverwüstliche Pflanze. mehr

Kräuter auf der Fensterbank und im Beet ziehen

Kräutertöpfe sind teuer und halten oft nicht lange - ungewöhnliche Kräuter sind schwer zu bekommen. Wer Lust auf frische Kräuter hat, kann diese ganz einfach selbst züchten. mehr

Diese Kräuter dürfen in der Küche nicht fehlen

Basilikum, Petersilie oder Rosmarin: Kräuter schmecken so unterschiedlich, wie sie aussehen. Die wichtigsten Küchenkräuter im Überblick und Tipps für die Verwendung. mehr

Olivenkraut und Co: Ideen für den Kräutergarten

Mediterrane Kräuter wie Olivenkraut, Salbei-Marzipan oder Buschbasilikum sehen nicht nur hübsch im Garten aus, sie verleihen auch vielen Gerichten ein besonderes Aroma. mehr

Dieses Thema im Programm:

DAS! | 02.05.2019 | 19:30 Uhr

Mehr Ratgeber

08:27
Mein Nachmittag
02:58
Schleswig-Holstein Magazin
03:22
Nordmagazin