Stand: 28.03.2017 10:04 Uhr  | Archiv

Kübelpflanzen richtig umtopfen

Wenn die Temperaturen frühlingshaft steigen, können viele Kübelpflanzen zurück ins Freie gestellt werden. Frische Erde und ein leichter Rückschnitt lassen die Pflanzen sprießen und wachsen. Vorsicht bei frostempfindlichen mediterranen Pflanzen wie Zitrusbäumen und Oliven - sie sollten am besten erst im Mai nach den Eisheiligen vom Winterquartier nach draußen gebracht werden und langsam an Licht und Wärme gewöhnt werden.

Schritt für Schritt umtopfen

Weitere Informationen

So werden Kübelpflanzen fit für den Frühling

Sobald die Temperaturen im Frühling steigen, können viele Kübelpflanzen aus dem Winterquartier geholt werden. Welche Blumen dürfen nach draußen und worauf sollte man achten? mehr

Pflanzgefäße: Welches eignet sich wofür?

Terrakotta oder Kunststoff? Bei der Auswahl des richtigen Topfs sollte nicht allein die Optik entscheiden. Ein Überblick über Vor- und Nachteile verschiedener Pflanzgefäße. mehr

Welche Blumenerde ist am besten?

Bio-, Profi-, Gärtner- oder Discountererde - in welcher Erde gedeihen Blumen am besten? Gärtner Peter Rasch vergleicht in einem sechswöchigen Experiment die Angebote. mehr

Dieses Thema im Programm:

Mein Nachmittag | 30.03.2017 | 16:20 Uhr

Pflanzgefäße

Blumentöpfe aus Zement selber herstellen

Jetzt ist Schluss mit der Langeweile auf Balkon und Terrasse, weg mit den Standardtöpfen: So lassen sich aus Zement ausgefallene Blumenkübel ganz einfach selbst herstellen. mehr

Blumentöpfe dekorieren und verschönern

Ganz einfach selbst gemacht: Nordmagazin-Gärtner Peter Rasch zeigt Schritt für Schritt, wie aus einem schlichten Tontopf ein attraktives Unikat entsteht. mehr

Schuh statt Kübel: Ideen für Pflanzgefäße

Gummistiefel, Essgeschirr und Jeans: Viele Gegenstände können zum Pflanzgefäß umgestaltet werden. So kommen Farbe und Abwechslung in den Herbstgarten und auf den Balkon. mehr

Mehr Ratgeber

01:60
NDR Info