Stand: 29.07.2020 14:53 Uhr

Zwergflieder passt gut in kleine Gärten

Blühender Zwergflieder © picture alliance / dpa Themendienst Foto: Andrea Warnecke
Zwergflieder duftet genauso angenehm wie große Fliedersorten.

Eine Zeit lang war Flieder ein wenig aus der Mode gekommen. Doch das hat sich in den vergangenen Jahren geändert. Viele Gartenbesitzer schätzen die üppige Blütenpracht und den angenehmen Duft, den die Pflanzen ab Mai verströmen. Der sogenannte Edelflieder (Syringa) ist übrigens nicht zu verwechseln mit der als Sommerflieder oder Schmetterlingsflieder (Buddleja) bekannten Pflanze, es handelt sich um zwei unterschiedliche Gattungen. Edelflieder kann je nach Sorte bis zu sechs Meter hoch werden. Dafür ist jedoch nicht in jedem Garten Platz. Wer auf den herrlichen Duft der beliebten Pflanze nicht verzichten möchte, kann sich für Zwergflieder entscheiden.

Sorte "Palibin" blüht Ende Mai

Der Handel bietet verschiedene Zwergfliedersorten an, die wohl bekannteste ist "Palibin". Der Zwerg-Duftflieder wird nur 1,20 Meter bis 1,50 Meter hoch und zeigt ab Ende Mai seine zahlreichen lilafarbenen, leuchtenden Blütenrispen. Bei "Palibin" handelt es sich um eine langsam wachsende Sorte, die einen sandigen und humosen Gartenboden bevorzugt. Die Pflanze benötigt ausreichend Wasser, verträgt aber keine Staunässe.

Zwergflieder ist pflegeleicht

Lila blühender Zwergflieder © fotolia Foto: ClaraNila
An einem sonnigen Standort bildet Flieder besonders viele Blüten.

Am besten wächst Zwergflieder an einem sonnigen Standort, dort bildet er besonders üppige Blüten. Die pflegeleichte Pflanze verträgt aber auch einen Platz im Halbschatten. Zwergflieder kommt gut mit Frost und Hitze klar und muss nicht beschnitten werden. Wer dennoch Wuchsform oder Größe anpassen möchte, sollte wissen, dass die Pflanze ihre Blüten im Vorjahr ansetzt und sie bei einem radikalen Rückschnitt ein Jahr nicht blüht. "Palibin" eignet sich bestens für eine Pflanzung im Kübel und ist deshalb ideal für Terrasse und Balkon. Weitere beliebte Sorten sind Syringa meyeri "Red Pixie", Syringa microphylla "Superba" sowie Syringa microphylla "Josee".  

Flieder für die Vase schneiden

Wer sich auch im Haus an duftenden Fliederblüten erfreuen möchte, kann einige Zweige für die Vase abschneiden. Diese sollten möglichst lang sein und von allen Blättern befreit werden. Damit die holzigen Triebe möglichst viel Wasser aufnehmen können, den Stiel mit einem Messer von unten mittig der Länge nach einschneiden, sodass er sich ein Stück aufspaltet und v-förmig wird. Bevor die Blumen in die Vase kommen, die Stiele kurz in warmes Wasser eintauchen. Das Wasser alle zwei bis drei Tage austauschen.

Weitere Informationen
Fliedersträuche © NDR Foto: Max Bachmann aus Sassnitz

Flieder bringt Farbe und Duft in den Garten

Flieder besticht im Frühling mit schönen Blüten und herrlichem Duft. Da er unempfindlich ist, passt er in fast jeden Garten. Tipps zu Standort, Pflanzung und Pflege. mehr

Blumenkübel mit Bougainvillea © picture alliance / dpa Themendienst Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Pflanzgefäße: Welches eignet sich wofür?

Terrakotta oder Kunststoff? Bei der Auswahl des richtigen Topfs sollte nicht allein die Optik entscheiden. Ein Überblick über Vor- und Nachteile verschiedener Pflanzgefäße. mehr

Die Blüte der Schlehe © fotolia.com Foto: Thorsten Jahns

Mit blühenden Gehölzen den Garten gestalten

Im Frühling ist beste Pflanzzeit. Besonders attraktiv sind Gehölze, die schon beim Einpflanzen in voller Blüte stehen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Garten: Alles Möhre, oder was?! | 03.03.2021 | 19:05 Uhr

Mehr Gartentipps

Mit Schnee bedeckte Hornveilchen, Primeln und Tulpen © imago/Rene Traut

Welche Balkonpflanzen vertragen Frost?

Bei milden Temperaturen im zeitigen Frühjahr möchten viele den Balkon mit Blumen bepflanzen. Welche kommen mit Frost klar? mehr

Gelb-lilafarbenes Hornveilchen © Fotolia Foto: Stefanie Kohlmeyer

Gartentipps für März

Im März können die ersten Stauden gepflanzt, Beete mit Kompost angereichert und Gemüse drinnen vorgezogen werden. mehr

Frühlingsblumen in einer Kiste und Übertöpfen © fotolia Foto: Jeanette Dietl

Gartenkalender: Tipps von Januar bis Dezember

Jeden Monat gibt es im Garten etwas zu erledigen. Ein Überblick mit den wichtigsten Tipps, nach Monaten sortiert. mehr