Stand: 08.08.2016 11:09 Uhr  | Archiv

Rettungsgasse bilden: Video will aufrütteln

Bild vergrößern
Nur wenn die Autos ausreichende Platz machen, können Krankenwagen schnell zum Unfallort gelangen.

Stau auf der Autobahn, ein Unfall ist passiert. Die Sirene kündigt den nahenden Krankenwagen an, doch das Rettungsfahrzeug kommt nicht an den Autos vorbei. Bis diese nach links und rechts ausweichen, vergeht kostbare Zeit. Minuten, die manchmal über Leben und Tod entscheiden. Erschreckend: Nur etwa jeder dritte Autofahrer weiß laut einer Forsa-Umfrage vom März 2016, wie eine Rettungsgasse funktioniert.

Rettungsgasse schon bilden, wenn der Verkehr stockt

Dabei ist die Verkehrsregel ganz einfach: Bereits bei stockendem Verkehr muss auf Autobahnen und mehrspurigen Straßen eine Rettungsgasse freigehalten werden. Dazu fahren Autofahrer, die auf dem linken Fahrstreifen unterwegs sind, an den linken Fahrbahnrand, die auf der mittleren und rechten Spur an den rechten Rand. Bei vierspurigen Autobahnen fahren Autofahrer von den beiden linken Spuren nach links, von den beiden rechten nach rechts.

Wichtig ist, nicht erst an die Bildung der Rettungsgasse zu denken, wenn die Autos dicht an dicht im Stau stehen, denn dann wird es schwierig, den Rettungswagen schnell Platz zu schaffen.

Miniatur Wunderland klärt mit Video auf

Um Autofahrer besser aufzuklären, haben die Gründer der Hamburger Modellbahn-Ausstellung Miniatur Wunderland, Gerrit und Frederik Braun ein Erklärvideo der etwas anderen Art gedreht - natürlich mit einem Miniatur-Feuerwehrwagen und den winzigen Bewohnern des Wunderlandes.

Weitere Informationen

Rettungsgasse richtig bilden

Damit Rettungskräfte schnell am Unfallort eintreffen können, müssen Autofahrer eine Rettungsgasse bilden. Markt gibt Tipps für den Notfall auf der Autobahn. mehr

Das Thema ist ihnen ein persönliches Anliegen: "Vor vier Wochen habe ich auf der Autobahn zum wiederholten Mal ein dramatisches 'Versagen' der Rettungsgasse erleben müssen", so Frederik Braun. Das Video zeigt in typischer Wunderland-Manier, wie die Rettungsgasse funktioniert - und wie nicht. Zwar sei der kleine Film deutlich überzogen, so Braun. Dadurch erreiche er aber vielleicht mehr Menschen "als das hundertste brave Erklärvideo".

Der ADAC hat eine bebilderte Broschüre herausgegeben, die darüber informiert, wie sich die Verkehrsteilnehmer verhalten sollen, wenn sich ein Einsatzfahrzeug nähert. Übrigens: Wer bei stockendem Verkehr keine Rettungsgasse bildet, muss ein Bußgeld von 20 Euro zahlen. Wer gar den Verkehr behindert, muss mit einer Anzeige rechnen.

Weitere Informationen
01:27

Rettungsgasse: Autofahrer häufig überfordert?

Wie war das nochmal mit der Rettungsgasse? Jan Krüger von der Polizeiinspektion Harburg erklärt, wie sich Autofahrer bei Stau verhalten sollten. Video (01:27 min)

Dieses Thema im Programm:

Mein Nachmittag | 31.08.2016 | 16:10 Uhr

Mehr Ratgeber

02:51
Nordmagazin

Die Tricks der Autoverkäufer

16.05.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:23
Nordmagazin

Die Kletterkünstlerin Clematis

17.05.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
28:32
NDR Fernsehen

Kaffee - Von der Bohne in die Tasse

16.05.2018 18:15 Uhr
NDR Fernsehen