Stand: 13.09.2022 17:07 Uhr

Nachrichten aus Pinneberg, Segeberg, Stormarn

Tödlicher Verkehrsunfall auf der B206 bei Hasenmoor

Bei Hasenmoor im Kreis Segeberg ist in der Nacht zu Dienstag ein 21-Jähriger bei einem Unfall ums Leben gekommen. Sein Auto war aus bisher ungeklärter Ursache von der regennassen B206 abgekommen, überschlug sich und kam in einem Maisfeld zum Stehen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei riss bei dem Unfall der Sicherheitsgurt des jungen Mannes und er wurde aus dem Auto geschleudert. Er starb an der Unfallstelle. Die 32-jährige Beifahrerin aus Bad Bramstedt wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen laufen. | NDR Schleswig-Holstein 13.09.2022 16:30 Uhr

Informationsveranstaltungen zu neuer Grundsteuer

Am Dienstag ist das Land mit einer überregionalen Informationskampagne zur Grundsteuer an den Start gegangen. In den kommenden Tagen und Wochen finden auch in den Kreisen Pinneberg, Segeberg und Stormarn Informationsabende dazu statt. Los geht es am Donnerstag in Bad Oldesloe. Es folgen Termine am 26. September in Elmshorn und am 5. Oktober in Bad Segeberg. Anlass dafür war, dass sich Haus- und Grundstückeigentümer beschwert hatten, die elektronischen Formulare im Steuerportal Elster seien unverständlich. | NDR Schleswig-Holstein 13.09.2022 16:30 Uhr

Feuerwehr als Wahlpflichtfach an Berufsschulzentrum in Bad Segeberg

Vielen Feuerwehren im Land fehlt der Nachwuchs. Dagegen soll jetzt ein freiwilliges Angebot des Berufsschulzentrums in Bad Segeberg helfen. Die Schule bietet für Schülerinnen und Schüler die theoretische und praktische Feuerwehrausbildung an. Das Ziel sei es laut Ausbilder Jens Görnert, junge Menschen für die Jugendwehren zu begeistern. | NDR Schleswig-Holstein 13.09.2022 16:30 Uhr

Ahrensburger Tischtennistrainer: Entscheidung über Abschiebung verschoben

Die Entscheidung des Hamburger Verwaltungsgerichts, ob der Ahrensburger Tischtennistrainer Frank Baah in Ahrensburg (Kreis Stormarn) bleiben darf oder in sein Heimatland Ghana zurück muss, ist verschoben worden. Eigentlich hätte sie am Montag fallen sollen. Baah floh vor sieben Jahren übers Mittelmeer zunächst nach Italien. Dort will das Gericht nach Angaben von Baahs Anwalt jetzt prüfen lassen, ob Baah anerkannter Flüchtling und damit auch asylberechtigt ist oder nicht. Das Bundesamt für Migration hatte laut Anwalt ohne die Infos aus Italien entschieden, dass Frank Baah abgeschoben werden soll. Wann das Verwaltungsgericht endgültig entscheidet, ist noch nicht klar. | NDR Schleswig-Holstein 13.09.2022 08:30 Uhr

Bürgerhaus Kaltenkirchen soll nach Brand wieder aufgebaut werden

Nachdem ein Feuer vergangenen Freitag das Bürgerhaus in Kaltenkirchen (Kreis Segeberg) in Teilen zerstört hatte, hat der Bürgermeister Hanno Krause (CDU) angekündigt, das Reetdachhaus wieder komplett aufbauen zu wollen. Es sei ein Treffpunkt für alle und sehr bedeutend für die Stadt, so Krause. Rauch und Löschwasser hätten aber viel zerstört. "Ich kann mir vorstellen, dass das wahrscheinlich nicht unter einer Million Euro machbar ist, aber das bleibt abzuwarten", so Krause. Es sei nicht auszuschließen, dass jemand das Feuer absichtlich gelegt habe. | NDR Schleswig-Holstein 13.09.2022 08:30 Uhr

Ausstellung informiert über S4

Mit einer interaktiven Ausstellung will die Deutsche Bahn jetzt über die geplante S-Bahn-Linie S 4 informieren - und zwar in einem alten S-Bahn-Waggon in Hamburg-Wandsbek. In dem Infozentrum gibt es unter anderem einen Fahrsimulator mit dem sich Besucher die künftige Strecke angucken können. Während in Hamburg schon an den ersten Stationen gebaut wird, läuft auf Schleswig-Holsteinischer Seite noch das Planfeststellungsverfahren. Die S4 soll in ein paar Jahren Bad Oldesloe über Ahrensburg (beides Kreis Stormarn) mit Hamburg-Altona verbinden. | NDR Schleswig-Holstein 13.09.2022 08:30 Uhr

Regionale Corona-Inzidenzen

Im Kreis Pinneberg liegt die Inzidenz bei 218,0, im Kreis Segeberg bei 194,7 und im Kreis Stormarn bei 181,7 (Stand 12.9.). | NDR Schleswig-Holstein 13.09.2022 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Norderstedt

Das Studio Norderstedt liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Die Reporter berichten aus Südholstein aus den Kreisen Pinneberg, Segeberg und Stormarn.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist.
2 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Norderstedt 16:30 Uhr

Die Reporter berichten aus Südholstein sowie den Kreisen Pinneberg, Segeberg und Stormarn - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 13.09.2022 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Coach Maik Machulla von der SG Flensburg-Handewitt © picture alliance/dpa Foto: Frank Molter

European League: Flensburg-Handewitt mit einem Bein in der Gruppenphase

Der Handball-Bundesligist setzte sich im Qualifikations-Hinspiel mit 39:25 beim polnischen Club MMTS Kwidzyn durch. mehr

Videos