Stand: 23.08.2022 16:37 Uhr

Nachrichten aus Pinneberg, Segeberg, Stormarn

Stutthof-Prozess: Ehemaliger SS-Mann sagt erneut aus

Im Prozess gegen die ehemalige KZ-Sekretärin Irmgard F. vor dem Landgericht Itzehoe (Kreis Steinburg) hat am Dienstag erneut Bruno Dey als Zeuge ausgesagt, der als Wachmann in dem Lager Stutthof bei Danzig gearbeitet hatte und schon in einem anderen Prozess dafür verurteilt wurde. Dey sagte, er wisse, dass in dem Lager Unrecht geschehen ist. Er selbst sei bei einer Hinrichtung von drei Männern dabei gewesen. Ein Anwalt der Nebenklage sagte NDR Schleswig-Holstein: Wenn Bruno Dey gesehen habe, dass in dem Lager Unrecht geschehen sei, dann müsse die Angeklagte das eigentlich auch gesehen haben. Irmgard F. schweigt bislang zu den Vorwürfen. | NDR Schleswig-Holstein 23.08.2022 16:30

Bundesverdienstkreuz für Frau aus Kreis Segeberg

Mehr als 140 Kinder hat Marion Schneider in ihrem Heim "Gönnebeker Kinder" in Bornhöved im Kreis Segeberg großgezogen. Jahrzehnte lang hat sie als Pflegemutter zusammen mit ihnen unter einem Dach gelebt. Für ihr Engagement hat sie am Dienstag in Kiel das Bundesverdienstkreuz bekommen. "Ich nehme das Bundesverdienstkreuz für meine Kollegen, die vielen Freunde, die ich in anderen Einrichtungen habe, für die Jugendämter und für alle, die uns geholfen haben entgegen. Ohne diese ganzen Helfer - das sind unheimlich viele Menschen - hätten wir das ja gar nicht geschafft." | NDR Schleswig-Holstein 23.08.2022 16:30

Karl-May-Spiele zur Debatte um Winnetou-Buch

Der Ravensburger Verlag hat die Auslieferung einer Winnetou-Kinderbuchreihe gestoppt. Ein Sprecher erklärte, dass es in einem der Bücher "verharmlosende Klischees" gibt. Jetzt hat sich auch die Geschäftsführerin der Karl-May-Spiele in Bad Segeberg, Ute Thienel, in der Debatte zu Wort gemeldet. Sie sagt, dass das Drehbuch dort die Vertreibung und Ermordung der Ureinwohner nicht verschweigen würde. Außerdem verweist sie auf eine eigene Ausstellung, die sich mit der Geschichte der indigenen Völker in Amerika beschäftigt. Die Karl-May-Spiele in Bad Segeberg finden seit 1952 statt. | NDR Schleswig-Holstein 23.08.2022 16:30

Südholstein: Fluglärm aus Hamburg

Die Hamburger Umweltbehörde rechnet damit, dass es in diesem Jahr deutlich mehr Beschwerden über Fluglärm in Südholstein geben wird - nämlich doppelt so viele wie noch 2019. Damals waren es laut Behörde 320.000 Beschwerdemeldungen. Grund ist, dass nachts deutlich mehr Flieger am Hamburger Airport landen oder starten. Trotz des Nachtflugverbotes zwischen 23 Uhr und 6 Uhr früh waren es bisher mehr als 500 Flieger, sagt die Umweltbehörde. Die Fluglinien dürfen in der Stunde zwischen 23 Uhr und Mitternacht zwar ohne spezielle Ausnahmegenehmigung starten und landen, müssen im Nachhinein aber die Gründe dafür melden. Strenger ist es bei den Flügen zwischen Mitternacht und 6 Uhr früh: Da muss die Fluglärmschutzbeauftragte vorab jeden Start und jede Landung genehmigen. | NDR Schleswig-Holstein 23.08.2022 08:30

Fehmarnbeltquerung: Extremsportlerin muss abbrechen

Die Extremsportlerin Anke Tinnefeld aus Elmshorn (Kreis Pinneberg) ist Montagabend mit ihrem Versuch, die Fehmarnbeltquerung zu durchschwimmen, gescheitert. Die 48-Jährige wollte von Fehmarn (Kreis Ostholstein) nach Dänemark und zurück schwimmen. Nach Angaben des Veranstalters musste sie kurz vor dem Ziel abbrechen, weil der Wellengang zu gefährlich wurde. | NDR Schleswig-Holstein 23.08.2022 08:30

Schwimmkurse in Quickborn starten

Im Quickborner Freibad (Kreis Pinneberg) sind am Montag die letzten DLRG-Schwimmstunden des Sommers gestartet. Dabei waren rund 50 Kinder, berichtet DLRG Sprecher Dirk Mohrdiek. Vergangene Woche drohten die Schwimmkurse in Quickborn noch auszufallen, weil kein Fachpersonal da war, das sich mit der Schwimmbad-Technik auskennt. Nun ist eine Aushilfe eingesprungen. | NDR Schleswig-Holstein 23.08.2022 08:30

Regionales Corona-Update

Nach Angaben der Landesmeldestelle (Stand 22.08.) liegt die Corona-Inzidenz im Kreis Pinneberg bei 291,2, der Kreis Stormarn meldet einen Wert von 243,3 und der Kreis Segeberg 295,3. Die landesweite Inzidenz liegt bei 312,9. | NDR Schleswig-Holstein 23.08.2022 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Norderstedt

Das Studio Norderstedt liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Die Reporter berichten aus Südholstein aus den Kreisen Pinneberg, Segeberg und Stormarn.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist.
2 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Norderstedt 8:30 Uhr

Die Reporter berichten aus Südholstein sowie den Kreisen Pinneberg, Segeberg und Stormarn - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 23.08.2022 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Innenansicht des Gaskraftwerks der Stadtwerke Flensburg. © Peer-Axel Kroeske Foto: Peer-Axel Kroeske

Stadtwerke Flensburg stellen überregionale Versorgung mit Gas ein

Der Energieversorger kündigt allen Kunden außerhalb von Schleswig-Holstein - zum Teil schon zu Ende November. mehr

Videos