Stand: 26.04.2023 09:28 Uhr

Nachrichten aus Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland

Hier geht es zu den aktuellen Nachrichten aus Ostholstein, Lauenburg und Lübeck. Im Folgenden sehen Sie die Nachrichten aus dem Berichtsgebiet des Studios Lübeck vom 25. April 2023.

Heide: Streetworker gesucht

Die Stadt Heide (Kreis Dithmarschen) sucht einen Streetworker, der sich um die Heider Jugendlichen kümmern soll. Die nun ausgeschriebe neue Stelle soll so schnell wie möglich besetzt werden. Sie wird zunächst für zwei Jahre jeweils zur Hälfte von der Stadt Heide und vom Kreis Dithmarschen finanziert. Der Streetworker soll unter anderem am Südermarkt Kontakt mit den Jugendlichen aufnehmen, aber auch im Jugendzentrum, in Vereinen und Verbänden mit ihnen sprechen. Am Mittwoch berät die Heider Ratsversammlung in ihrer letzten Sitzung vor der Kommunalwahl über die Einstellung von weiteren Schul-Sozialarbeitenden. Seit Jahren gibt es an den Heider Schulen Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter, die von der Stadt bezahlt werden. Nun sollen zwei zusätzliche Stellen geschaffen werden. Hintergrund sind die Vorfälle von Jugendgewalt am Südermarkt und der Überfall auf ein 13-jähriges Mädchen vor einigen Wochen. | NDR Schleswig-Holstein 25.04.2023 16:30 Uhr

Einbruch beim Landesamt für soziale Dienste in Heide

Unbekannte sind an den vergangenen Tagen in das Gebäude des Landesamts für soziale Dienste in Heide (Kreis Dithmarschen) eingebrochen. Laut Polizei hat sich die Tat in der Zeit zwischen Samstagabend und Montag ereignet. Die Täter seien auf der Rückseite des Gebäudes in das Gebäude eingedrungen und hätten den Strom abgeschaltet, sagte eine Polizeisprecherin. Dann hätten die Unbekannten sämtliche Büroräume im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss geöffnet und durchwühlt. Dann hätten sie eine Kaffeekasse, ein Sparbuch mit noch nicht bekanntem Guthaben sowie einen Gutschein mitgenommen. Außerdem hätten die Täter einen Feuerlöscher aus der Halterung gerissen und gegen eine Wand geworfen. Zeugen, die Hinweise zu dem Einbruch geben können, sollen sich bei der Polizei melden. | NDR Schleswig-Holstein 25.04.2023 16:30 Uhr

Itzehoe will hauptamtliche Feuerwehr ab Mai

Die Feuerwehr Itzehoe (Kreis Steinburg) bekommt eine hauptamtliche Wachabteilung. Deren festangestellte Feuerwehrleute sollen die Freiwillige Feuerwehr entlasten. Hintergrund: Laut Bürgermeister Ralf Hoppe (parteilos) würde die Hilfe immer öfter zu sogenannten Bagatelleinsätzen gerufen. Und auch dafür müssten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr ihre Arbeitsstelle verlassen. Laut Hoppe arbeiten viele Feuerwehrleute aber nicht in Itzehoe, können also oft nicht schnell genug zu einem Einsatzort kommen. Die Wachabteilung soll diese kleinen Einsätze dann in Zukunft selbst übernehmen. Die Stadt will die Stellen im Mai ausschreiben. Noch in diesem Jahr soll die hauptamtliche Wache dann ihre Arbeit aufnehmen. Die Freiwillige Feuerwehr wird weiter zu großen Löscheinsätzen ausrücken. | NDR Schleswig-Holstein 25.04.2023 16:30 Uhr

Büsum bereitet sich auf NDR Schleswig-Holstein Festival vor

Am Sonnabend startet das NDR Schleswig-Holstein Festival in Büsum (Kreis Dithmarschen). Die Party findet am Büsumer Strand auf der Watt-Tribüne statt. Neben einem DJ wird auch die Coverband "Freestyle" auftreten. Außerdem wird die deutsche Popband "ClockClock" auf der Bühne stehen. Büsums Bürgermeister Hans-Jürgen Lütje (FWB) freut sich schon auf Sonnabend: "Das ist eine tolle Medienpartnerschaft, die wir mittlerweile ja fast schon zehn Jahre pflegen. Wir freuen uns, dass es geklappt hat, dass wir wieder am Start sind beim NDR." Für die Veranstaltung werden 6.000 bis 7.000 Besucher erwartet. Beginn ist um 18 Uhr am Sonnabend. | NDR Schleswig-Holstein 25.04.2023 08:30 Uhr

Sperrung der Bahnübergänge auf der Marschbahnstrecke

Aktuell baut die Deutsche Bahn auf der Marschbahnstrecke. Aufgrund der Bauarbeiten sind auf dem Abschnitt zwischen Wilster (Kreis Steinburg) und Hochdonn (Kreis Dithmarschen) von Dienstag an verschiedene Bahnübergänge gesperrt. Begonnen wird mit dem Übergang in Krempel (Kreis Dithmarschen) an der Moorchaussee. Die Bahnübergänge sind teilweise bis zum 9. Mai gesperrt. | NDR Schleswig-Holstein 25.04.2023 08:30 Uhr

Falscher Liebhaber erbeutet 120.000 Euro

Ein vermeintlicher Liebhaber hat gut 120.000 Euro von einer 66-jährigen Frau aus Lägerdorf (Kreis Steinburg) erbeutet. Laut Polizei lernten sich das Opfer und der mutmaßliche Betrüger über eine Dating-Plattform kennen. Der Betrüger gab sich als 72-jähriger Geschäftsmann aus und behauptete, immer wieder im Ausland festgehalten zu werden und deshalb dringend Geld zu benötigen. Am Donnerstag nahm die Polizei den mutmaßlichen Täter bei einer geplanten, weiteren Geldübergabe fest. Der 23-jährige Hamburger sitzt nun in Untersuchungshaft. | NDR Schleswig-Holstein 25.04.2023 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Heide

Das Studio Heide liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Das Team ist zuständig für die Kreise Steinburg und Dithmarschen, die Landschaft Stapelholm, die Halbinsel Eiderstedt und die Insel Helgoland.

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein finden Sie in unserem landesweiten Überblick und in den Regionalnachrichten der vier weiteren NDR Studios: Flensburg (Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg), Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Kiel (Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön) und Norderstedt (Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist.
3 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Heide 16:30 Uhr

Die Reporter berichten aus den Kreisen Steinburg und Dithmarschen, der Landschaft Stapelholm, von der Halbinsel Eiderstedt und der Hochseeinsel Helgoland - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 3 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 25.04.2023 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Stau auf der Autobahn - in einem Rückspiegel sind stehende Autos zu sehen. © picture alliance / dpa | Daniel Bockwoldt Foto: Daniel Bockwoldt

Pfingsten: Stockender Verkehr auf Autobahnen im Norden

Auf der A7 und der A1 kam es zu längeren Wartezeiten. Auch am Pfingstmontag dürfte es noch mal voll werden. mehr

Videos