Urlauber sonnen sich am Strand vor dem Grand Hotel Seeschlösschen an der Ostsee in Timmendorfer Strand. © imago images Foto: Christian Ohde

Timmendorfer Strand: 35 Hotel-Mitarbeiter positiv getestet

Stand: 19.10.2020 17:48 Uhr

In dem wegen eines Corona-Ausbruchs gesperrten Hotel in Timmendorfer Strand haben sich deutlich mehr Beschäftigte mit dem Virus angesteckt als bisher bekannt.

Inzwischen sind fast alle Testergebnisse der rund 100 Mitarbeiter des Grand Hotel Seeschlösschen da. Die Zahl der Infizierten stieg von drei auf 35. Auf acht Resultate wird noch gewartet. Alle Beschäftigten sind seit vergangenen Sonnabend ohnehin in Quarantäne. Jetzt müssen die Behörden die Infektionsketten zurückverfolgen. Dazu werden mögliche Kontaktpersonen ermittelt und unter Umständen weitere Quarantänen angeordnet.

Gäste gehören zu der Kategorie 2

Am Sonnabend waren die Infektionen von drei Angestellten bekannt geworden, das Hotel wurde daraufhin geschlossen und alle Mitarbeiter mussten einen Test machen. Das Hotel wurde geräumt, die rund 200 Gäste mussten es verlassen. Sie müssen sich aber nicht isolieren. "Nach den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts und den Festlegungen des Kreisgesundheitsamtes gehören die Gäste der Kategorie 2 an. Das heißt, sie haben nicht länger als 15 Minuten Face-to-Face-Kontakt zu Mitarbeitern gehabt", sagte Reinhard Sager (CDU), Landrat des Kreis Ostholstein. Er geht davon aus, dass die meisten Gäste abgereist seien. Nach Informationen von NDR Schleswig-Holstein haben einige Gäste ihren Urlaub an der Ostsee in anderen Unterkünften fortgesetzt.

Infektionen trotz strenger Hygienemaßnahmen

Laut dem Kreis Ostholstein hatten die drei zuerst Infizierten in unterschiedlichen Bereichen des Hauses gearbeitet. Hotelchefin Brigitte von Oven gab bereits am Wochenende an, dass die Infektionsketten nicht mehr nachverfolgt werden könnten. Da die Hygienemaßnahmen im Hotel streng gewesen seien, geht sie davon aus, dass sich die Mitarbeiter außerhalb des Hotels angesteckt haben. Wann das Seeschlösschen wieder öffnet, ist nicht bekannt.

Weitere Informationen
Eine Drohnenaufnahme eines Hotels am Timmendorfer Strand.  Foto: Johannes Kahts

Hotel in Timmendorfer Strand wegen Corona geschlossen

In einem Hotel in Timmendorfer Strand sind drei Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden. mehr

Eine Karte von Schleswig-Holstein vor einer 3D Animation eines Corona-Vrius. © Colourbox Foto: Hannu Viitanen

Übersicht der Coronavirus-Infektionen in SH

Wie viele Infektionen aus den kreisfreien Städten und Kreise in Schleswig-Holstein gemeldet wurden - Tabellen und Grafiken. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 19.10.2020 | 16:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) bei den Corona-Beratungen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). © dpa Foto: Axel Heimken

Günther: Teil-Lockdown wird bis Januar verlängert

Bund und Länder sind sich über die Verlängerung einig. Ursprünglich waren die gegenwärtigen Auflagen bis zum 20. Dezember befristet. mehr

Dem Verein VfL Pinneberg wird ein Scheck bei der Siegerehrung von "Sterne des Sports 2020" überreicht. © Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. Foto: Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V.

"Sterne des Sports": VfL Pinneberg ist Landessieger

Jedes Jahr werden in Schleswig-Holstein Vereine ausgezeichnet, die sich in besonderem Maße gesellschaftlich engagieren. mehr

Blick von vorne auf die Autofähre Fanafjord, die zwischen Halhjem und Sandvikvag unterwegs ist. © imago images Foto: Schöning

Neuer Versuch für Elbfähre von Brunsbüttel nach Cuxhaven

An der Elbmündung soll vom kommenden Jahr an wieder eine Fähre fahren. In der Vergangenheit waren mehrere Betreiber gescheitert. mehr

THW-Trainer Filip Jicha © picture alliance/Marius Becker/dpa Foto: Marius Becker

Packung in Veszprém - Nächste Champions-League-Pleite für Kiel

Der deutsche Handball-Rekordmeister kassierte am Mittwoch in Veszprém 41 Gegentore. Zuvor hatte es zwei Niederlagen in Folge gegen Barcelona gegeben. mehr

Videos