Stand: 14.04.2020 13:05 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Günther: Rückkehr zur Normalität nur "schrittweise"

Seit einem Monat gibt es massive Einschränkungen in Deutschland wegen der Corona-Pandemie. Für viele Menschen stellt sich die Frage, wie es weitergeht. Die Experten haben ihre Empfehlungen abgegeben, nun muss die Politik entscheiden, wann die Corona-Beschränkungen wieder gelockert werden können. Für Mittwochnachmittag ist eine Videokonferenz der Ministerpräsidenten mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) angesetzt, um weitere Schritte zu beraten. Schleswig-Holsteins Regierungschef Daniel Günther hofft, dass man sich auf ein bundesweit einheitliches Vorgehen verständigen kann - vor allem mit Blick auf Schulen und Kitas. Er dämpfte gleichzeitig die Erwartungen an eine schnelle Normalisierung. In der Frage, welche Restriktionen gelockert werden können, werde man sorgfältig abwägen und sich nicht unter Druck setzen lassen, sagte der CDU-Politiker am Dienstagmittag in Kiel.

Günther: "Woche der wichtigen Entscheidungen"

Schleswig-Holstein Magazin -

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Günther erwartet eine Woche der wichtigen Entscheidungen. In der Frage, welche Corona-Einschränkungen gelockert werden können, werde man sorgfältig abwägen, sagte er.

3,25 bei 83 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Kabinett will "Phasenplan" beschließen

Günther machte klar, dass die Beschränkungen nur schrittweise gelockert werden können. Das Kabinett werde dazu einen "Phasenplan" beschließen, damit sich die Schleswig-Holsteiner darauf einstellen können, zu welchem Zeitpunkt welche Maßnahmen gelockert werden. Maßgeblich sei dabei die Entwicklung des Infektionsgeschehens, sagte er.

Die Landesregierung wird Günther zufolge vor den Gesprächen mit Kanzlerin Merkel Mittwoch definitiv keine Entscheidungen treffen. Nach seinen Angaben beraten die Gremien am Mittwoch über die Ergebnisse des Gesprächs. "Wie es in Schleswig-Holstein ab dem 20 April weitergeht", werde das Kabinett am Donnerstag beschließen und am Freitag entsprechende Regelungen verabschieden, sagte der Ministerpräsident.

"Gesundheit und Schutz der Menschen hat höchste Priorität"

Bei jeder Entscheidung, die die Landesregierung treffe, stehe im Mittelpunkt, dass Gesundheit und Schutz der Menschen höchste Priorität haben. Das werde Maßstab des Handelns auch in den kommenden Wochen sein, meinte Günther. Er unterstrich, dass die Phase des Wiederhochfahrens eine Phase wird, "in der die Schleswig-Holsteiner sich weiter auf Einschränkungen einstellen können".

Weitere Informationen

Übersicht der Coronavirus-Infektionen in SH

Hier finden Sie eine Übersicht zu den gemeldeten Coronavirus-Infektionen in Schleswig-Holstein, in den Kreisen und kreisfreien Städten. Außerdem können Sie sehen, wie sich die Werte entwickelt haben. mehr

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Die Auswirkungen der Pandemie des Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein dauern an. Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zu dem Thema. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 14.04.2020 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

04:01
Schleswig-Holstein Magazin
01:09
Schleswig-Holstein Magazin
02:16
Schleswig-Holstein Magazin